18650 Akku Empfehlung

Acalem

Mitglied
Abend ich muß einfach mal Fragen, ich suche hier schon weis Gott wie lange
und werde nicht Schlauer.

Also meine Frage ist: Welchen 18650er Akku kann man Empfehlen???
Ich Werde mir den HXY-Lader kaufen und das ganze soll dann in meine ET T20C2 MKII.
Natürlich sollte er Protected sein (soweit bin ich immerhin schon :glgl:)

Schonmal Danke im vorraus
 

weedpeet

Mitglied
stichwort trustfire für die suchfunktion. hier wurden schon diverse tests für diese akkus durchgeführt.

gruß

weedpeet
 

bernd1209

Mitglied
Ja Trustfire gehen, habe wenige Ausfälle. Für mich persönlich die besten sind Akkus von AW, zu beziehen z.B.
http://blackforce.stores.yahoo.net/aw186502600mah.html

Da hatte ich noch nie Ausfälle oder Ärger. Aber man muß rechnen, für einen AW bekommt man fast 10 billige z.B. bei DX
http://s.dealextreme.com/search/18650.html?category=400

Da kann man aber Pech haben. Wenn ich Lampen privat nutze, nehme ich bei Einzelligen die billigen, dienstlich und auch bei mehrzelligen Lampen immer nur AW.
Hier gibts aber auch einen Treat über den Umgang mit diesen Akkus, lies dir das bitte durch.
Bernd
 

Acalem

Mitglied
OK danke erstmal ich schau mal nach. Aber aw`s sind aber echt nicht gerade billig
ich versuchs erstmal mit trustfire glaub ich.

Thx
 
G

gast

Gast
Hiltihome meint das die geflamten 18650 von Trustfire gut+günstig+Referenz in der Billigklasse wären.
Ich kann dazu bisher noch nichts sagen, meine sind derzeit noch unterwegs.
 
G

gast

Gast
Zebra H 60 und geflamte Trustfire passen nicht. Gestern probiert, keine Funktion.
Gleicher Akku in TK 11 - keine Probleme.

Wichtig: Trustfire und H 60 mögen sich doch. Allerdings musste ich das Gewinde überfest anziehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Church

Mitglied
Mahlzeit!

Ich benutze zwei geschützte 18650er von AW mit 2600 mAh. Je nach Händler bekommt man diese Akkus mit 1 mm starken Magnetplättchen, um Paßgenauigkeiten auszugleichen.
Ich muß sagen, ich bin mit meinen beiden Akkus mehr als zufrieden; den ersten der beiden habe ich erst vor kurzem nach über zwei Monaten mehr oder weniger intensiver Nutzung in meiner Olight M20S durch den anderen ersetzt. BTW, ich nutze nach Empfehlung hier im MF ein Pila IBC-Ladegerät.:super:


Grüße,
Church
 
G

gast

Gast
@saletti
Danke, werde ich gerne beachten. Ich habe auch noch AW und Wolfey Akkus.
Dass festes Andrehen gefährlich sein kann, wusste ich
nicht.
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Zebra H 60 und geflamte Trustfire passen nicht. Gestern probiert, keine Funktion.
...
Wichtig: Trustfire und H 60 mögen sich doch. Allerdings musste ich das Gewinde überfest anziehen


Das gilt nur für die erste Auflage der ZebraLight H60.

In H60 aus aktueller Produktion passen auch etwas längere 18650er.


Gewinde "überfest" anziehen und damit den Akku und die Treiberplatine stauchen ist absolut tabu.
Das möchte ich eindringlich wiederholen und unterstreichen.



Heinz
 

Lampentroll

Mitglied
Hallo Acalem,

Du wirst mit dem AW 18650 Flattop Akku Probleme haben, diesen in der Eagletac T20C2 MKII zu betreiben.
Hier müßtest du mit einem kleinen Magneten arbeiten.

Mein Vorschlag wäre:
Xtar WP 2 Ladegerät in Verbindung mit dem Eagletac 18650er Akku.

Bei Fragen, meld dich!
Viele Grüße

Marcus


Abend ich muß einfach mal Fragen, ich suche hier schon weis Gott wie lange
und werde nicht Schlauer.

Also meine Frage ist: Welchen 18650er Akku kann man Empfehlen???
Ich Werde mir den HXY-Lader kaufen und das ganze soll dann in meine ET T20C2 MKII.
Natürlich sollte er Protected sein (soweit bin ich immerhin schon :glgl:)

Schonmal Danke im vorraus