16340 vs CR123a

tohe77

Mitglied
Hi, ich bin ein bisschen verwirrt. Ich habe eine Lampe ins Auge gefasst, die sowohl cr123a als auch 16340er Akkus unterstützt. Ich schätze mal, beide Akkus sind baugleich, sonst würden sie ja nicht beide in die Lampe passen.. Wo liegt jetzt der Unterschied? Sollte ich einen von den beiden bevorzuge, oder macht das in der Praxis keinen Unterschied, welchen ich nehme?

MfG tohe77
 

Frittenfett

Mitglied
Bei der CR123A handelt es sich um eine Primärzelle / Batterie. Bei der 16340 Zelle handelt es sich um einen Lithium Ionen (oder ähnliche Lithium Verbundungen) Akku. Der Akku hat 3.7V die Batterie eine Spannung von 3V.

Von der Bauart sind beide Zellen gleich groß, so wie Du schon gesagt hast. Die 16340 Zellen habel leider nur eine geringe Kapazität im Vergleich zu den CR123 Zellen.
 

tohe77

Mitglied
Hi,
das ging ja schnell!:) Danke schonmal für deine Antwort. Dann werd ich mir die CR123 mitbestellen.. Aber ich habe auch CR123a gesehen, die 3,6v spannung haben. Sind das dann wieder andere?
 

realive

Mitglied
Aber ich habe auch CR123a gesehen, die 3,6v spannung haben. Sind das dann wieder andere?

Ist dasselbe.

In der Größe der CR123A gibt es drei verschiedene Möglichkeiten:

CR123A Primärzellen - 3,0V Batterien, Im Internet günstig, Im Ladenverkauf teuer, hohe Kapazität.

RCR123A Akkus - 3,0V Akku, halbe Kapazität der Batterien, nur interessant wenn Du die Lampe sehr oft nutzt, und die Lampe keine 3,7V verträgt. Du brauchst dann auch ein spezielles Ladegerät!

16340er Akkus - 3,7V/3,6V Akku, halbe Kapazität der Batterien, liegen aber beim Energieinhalt wegen der höheren Spannung zwischen den beiden vorgenannten. Oft arbeitet eine Lampe, die auf diese Zellen ausgelegt ist, auch nur mit diesen Zellen auf voller Leistung(volle Helligkeit). Für das Aufladen brauchst Du ein Standard-Lion Ladegerät.
 
Zuletzt bearbeitet:

mrevil2000de

Mitglied
Die cr123a kosten hier bei uns im Laden als Wegwerfbatterie 7€, hab mir für den Preis 2x 16340 Akkus bestellt.

Kriegt aber auch für ungefähr 80cent cr123 Batterien im Inet.
 
G

gast

Gast
Hier mal eine kleine Übersicht zu Akkus in der CR123 Größe.

foto1802u486.jpg


Von links nach rechts:

Primärzelle CR123A, nicht wiederaufladbar, 3,0V, um die 1600mAH Kapazität

Akku ICR123 von AW, 3,7V, 750mAH mit Schutzschaltung

Akku RCR-123 von Soshine, 3,7V, 700mAH, keine Schutzschaltung

Akku 16340 von TrustFire, 3,7V, 880mAH, keine Schutzschaltung

Akku 16340 von UltraFire, 3,7V, 880mAH, mit Schutzschaltung

Akku 16340 von UltraFire 3,7V, 1000mAH, mit Schutzschaltung

Der Akku von AW ist soweit ich weiss der einzige RCR123, der eine Schutzschaltung eingebaut hat. Daher benutze ich ihn in meiner EDC Lampe, die auch mal leuchtet bis die Schutzschaltung trennt bei 2,8V.

Zu beachten sind die unterschiedlichen Längen der Zellen, nicht jede Zelle wird in jeder Lampe funktionieren. Die beiden Kandidaten ganz rechts sind nur für Lampen zu empfehlen, die eine Feder am Treiber haben und den Unterschied dadurch ausgleichen.
Eventuell könnten diese eine Lampe mit Nippel am Treiber beschädigen oder es gibt keine Funktion da kein Kontakt in der Tailcap zu Stande kommt.

Ungeschützte Zellen sollten über längere Zeit nur in Lampen benutzt werden, die eine Warnung bei zu niedriger Spannung geben. Sonst nehmen die Akkus Schaden und das Aufladen könnte gefährlich werden :steirer:
 

Mr.Mag

Mitglied
@ Minifahrer

Kannst du vll noch Angaben machen, wie viel Kapazität die jeweiligen Akkus wirklich haben?
Welche sich also lohnen zu kaufen ob die 1000mah wirklich mehr haben oder nicht?
 
G

gast

Gast
Ich kann sowas leider nicht. Aber es hat im Forum schonmal einen Thread dazu gegeben und zwar HIER.

Hiltihome hat wieder einmal mehr seine technischen Möglichkeiten genutzt und alles in einem informativen Thread gesammelt. :super:
 

gonzo124

Mitglied
Hi,

Akku 16340 von UltraFire, 3,7V, 880mAH, mit Schutzschaltung

Akku 16340 von UltraFire 3,7V, 1000mAH, mit Schutzschaltung

Auf dem Bild sehe ich aber bei beiden Akkus 3,6 Volt!!!!!

Grüße

Fritz