10 Gegenstände auf ne 2Tagestour im Wald (Sauerland) ?

Fugazi

Mitglied
Hi zusammen,

ich werde mit nem Kumpel wohl so Ende Oktober mal wieder nen Zwei-Tages-Trip (Trekking für "Beschmierte":hmpf: ) in den Wald machen. :D Als neuen Anreiz haben wir uns gesetzt, daß wir nur 10 Gegenstände, inclusive Kleidung und sonstigem, mitnehmen dürfen. :steirer:

Ich hatte mir so bisher überlegt, daß ich folgende Sachen mitnehme:
# socken # Islandschuhe # Trekkinghose # Wollpullover # GTX-Jacke
# Busse NO # Feuerstahl # Trinkflasche # Mütze # Poncho

oder anstatt des Ponchos mein Ajungilak Kompakt oder anstatt der Trekkinghose ein Overall (wenn ich einen guten günstig kriege)

Wie gesagt, die Beschränkung auf 10 Teile inclusiver jeglicher Kleidung.:irre:

Was würdet ihr mitnehmen?

Fugazi
 

zorro_43

Mitglied
Junge, Junge!
Die Idee find ich echt Bescheuert!;)

Die Ausrüstung zu minimieren ist ja vielleicht ganz Witzig, aber du könntest doch wenigstens Unterwäsche anziehen!

Für einen 2 Tage Tripp brauchst du doch eigentlich gar keine Ausrüstung! Wenn du Samstags nach dem Frühstück losgehst und Sonntag zum Abendbrot nach hause kommst! Da würde ich statt dem Busse lieber ein Butterbrot mitnehmen!:D

Zorro
 

Hannibal 8

Mitglied
Ich finde socken und unterwäsche sind selbst verständlich!
Also kannst du noch 1-2 Sachen mehr einpacken!
Die Aufzählung an sich finde ich nicht schlecht- aber wie siehts mit Essen aus? Zwei Tage ohne oder doch nur Würmer usw.?
Oder wollt ihr euch mit dem Messer nen Flitzebogen bauen und illegal jagen? :hehe:
 

sharky

Mitglied
Ich glaube unser Rüdiger (Nehberg) wäre hier eher der richtige Ansprechpartner. Der kommt bestimmt mit 5 Teilen (ohne Unterwäsche) aus ... :D
 

Rage

Mitglied
Hallo Fugazi

Gute Idee, back to the roots

10 Gegenstände inkl. Kleidung? Schon ein bisschen wenig oder?
2 Tage ohne Essen wird sicher hart, ist aber machbar. Trinken ist wichtig. Gibt es da Trinkwasser? Oder kannst du das Wasser direkt in deiner Flasche abkochen? Entkeimungsmittel wäre wieder ein extra Gegenstand.
Ich bin kein Survival-Profi, und die folgende Liste ist nur so ne Überlegung, wie es gehen könnte.

1. Unterhose
2. Socken
3. Trekkinghose
4. Windstopper-Fleecepulli
5. Feste Schuhe
6. Schlafsack: Wärme ist schon wichtig, vor allem wenns nix zu essen gibt, dazu noch im Oktober, wo es nachts empfindlich kalt werden könnte(das mit dem Unterschlupf-aus-Laub bauen hab ich nicht drauf).
7. Feststehendes Messer
8. Feuerzeug: Bei 2 Tagen "Wildnisaufenthalt" würde ich auf ein gutes Feuerzeug vertrauen und den Magnesiumstarter zu hause lassen.
9. Trinkflasche: Entweder würde ich mir nen 10 Liter Kanister auf den Buckel schnallen oder ne Trinkflasche mitnehmen in der man das Wasser direkt abkochen kann.
10. Stabile, grosse Kunststoffolie: Sie dient tagsüber als Regenschutz(sieht vielleicht etwas bescheuert aus, aber egal) und nachts wird sie zum Biwaksack.

Viel Spass und ein Gelingen eurer Tortour wünscht euch Rage
 

Frank

Mitglied
Fugazi,
Du hast in Deiner Liste aber nicht 10 sondern 12 Gegenstände! Socken & Schuhe treten meist paarweise auf. :hehe:

Viel Spaß!
Frank
 

Fugazi

Mitglied
Hi, danke für die ;)ernste :p Auseinandersetzung mit dem Thema,

@Zorro , das mit dem Butti ist schon gut, wollte aber mal ein paar Wildnis-snacks testen :irre:; hoffe das das von Freitag mittag bis Sonntag Abend gut geht, :ack: - dazu brauch ich auch mein Busse...

@Hannibal, illegal jagen oder so wollt ich nicht, mal schauen was so an Bä:haemisch:eeren und so vorhanden ist...

@Rage, Deine Liste ist sicherlich ne Überlegung wert; was das Wasser betrifft, hatte ich bisher (dreimal) in der Eifel noch keine Probleme-auch ohne Abkochen. Zum Gefäß hatte ich mir überlegt diesmal eine Militärflasche mit Edelstahlbecher mitzunehmen. Da kannst de den Becher in Feuernähe bringen.
Einen Unterschlupf aus Laub wollten wir schon bauen..:steirer: , aber das Tarp bleibt wohl zu Hause...

Als (Not)Alternative zum Schlafsack vielleicht ein Biwaksack, den man mit Laub füllen kann, falls die Hütte nicht den gewünschten Erfolg bringt.

@ Frank, das linke Bein laß ich zuhause...:ahaa:

naja, mal schauen, ist noch nicht aller Tage Abend...

in dem Sinne, stets offen für neue Anregungen...

Fugazi :glgl:
 

Flaming-Moe

Mitglied
Ich finde die Idee witzig!

Laß mal sehen.

Unterhose
Socken
Schuhe
Overall mit Futter
Poncho (als Zelt bzw. Regenschutz)
Multitool
Feuerzeug
Müsli (schon fertig gemisch mit Milchpulver)
Wasser
Schlafsack


Mann, 10 Gegenstände inkl. Kleidung ist echt wenig...
 
Original geschrieben von Hannibal 8
Oder wollt ihr euch mit dem Messer nen Flitzebogen bauen und illegal jagen? :hehe: [/B]

Dann würde ich das Messer daheim lassen und n gebratenes halbes Schwein mitnehmen. Spart Arbeit und man hat 100%ig was zum Essen.

Alex
 

thommios

Mitglied
Was habt ihr bloss alle immer mit "Unterhose" ? Die zieht er doch eh AN ,nein ?!
Also!
Und beim deutschen Mann reicht eine Unterhose (meist auch die "Socken") für eine Woche Minimum ! Ergo: das Teil fällt komplett WEG !
(schmunzel):steirer:
 

zorro_43

Mitglied
Hi,
hier gehts um 10 Gegenstände inklusive Kleidung!
Wechselklamotten sind natürlich nicht dabei!:D
Zum Glück gelten Socken als ein Teil, sonst müsste man sich überlegen, ob man nur eine mitnimmt und abwechselnd am rechten und linken Fuss trägt.

Zorro
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike

Mitglied
Ist zwar lange her aber mal sehen:

Winterstiefel mit Innenschuh
Bw-Overall mit Futter
Mütze
Handschuhe
Gürtel
A1 mit Eagle oder Blackhawkscheide
Multitool von Victorinox
Wasserflasche
Feuerzeug
Schlafsack oder Plane

und wenn Du auf das Multitool verzichten kannst:

ein Mars,um Deinen Kumpel am ersten Morgen zu ärgern.:p

Mfg,Mike
 

le.freak

Premium Mitglied
@mike: gehst du immer ohne hose aus dem haus? :p

aber ich wuesst ehrlich gesagt nicht, wo ich anfangen sollte zu streichen; mehr als 10 teile schlepp ich mit mir herum, wenn ich zur arbeit gehe ;)
 

Haudegen

Mitglied
Original geschrieben von Fugazi
Hi zusammen,
ich werde mit nem Kumpel ,..
daß wir nur 10 Gegenstände, inclusive Kleidung und sonstigem, mitnehmen dürfen.


da du ja mit nem kumpel unterwegs bist, kann man ja 20 teile aufzählen, oder hab ich was falsch verstanden ?

-wollsocken
-kappe/mütze
-"guter schlafsack"
-haumesser
-kl. messer :rolleyes:
-wäscheleine
-plane
-feuerzeug
.
.
8 teile, reicht,....
 

raccoon

Mitglied
Jungle Expert

poncho (dient gleichzeitig als dach), first aid kit, combat knife, MRE (meal ready to eat), espit, led-taschemlampe, isomatte, schlafsack, 3 liter wasser, jungle boots (sind in 30min trocken).

naja, das sind 10 sachen, bisschen mehr müsstest du schon noch mitnehmen, sonst machst du dir in die hose.

zb.: eitwas cordel zum abspannen, zippo/matches, trockenes hemd, schokolade und eine ordentliche jacke, ich dachte da an eine ecwc us army jacke (ist aus goretex) oder eine m65 mit futter. nimm einen tarnschal mit, der dient zum wärmen und du fällst nicht auf wie ein bunter hund, wenn du dich nieder lässt und vergesse deine handschuhe nicht, leder, schützen die hände.
denk dran, schweres gerät musst du ständig schleppen, dein buckel ist immer nass.
stelle dich auf temp. nachts bis zu +3°C ein und gelegentliche regenschauer.

good luck

raccoon
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike

Mitglied
@le.freak: ich geh natürlich immer mit Hose aus dem Haus, muß ich mir aber immer von meiner Frau leihen, die hat bei uns zu Hause nämlich die Hosen an;)
Die Idee von Fugazi ist wirklich nicht schlecht,wenn ich bloss für einen Tag "rausgehe" hab ich immer viel mehr mit und irgendwie hab ich das eine oder andere Teil immer gebraucht.

@Fugazi: red mal mit Deinem Freund das Ihr wenigstens einen Erste Hilfe Koffer (Tasche) mit nehmt, die Ihr nicht zählt, so zur Sicherheit.

Mfg,Mike