1.4112 an Büffelhorn

Glasbläser

Mitglied
Ich habe mal wieder ein bisschen Zeit gehabt und mir ein neues Messer gemacht.
Es soll beim Restaurantbesuch, beim Camping, unterwegs bei der Brotzeit und zu Hause in der Küche seinen Dienst erledigen.


Kritik ist erwünscht, ein Lob reicht aber auch :hehe:

Schon mal Danke fürs Anschauen

Klingenmaterial: 1.4112 auf 59HRC gehärtet und getestet
Klingendicke am Klingenrücken: 1,9mm am Ricasso - 1,2mm an der Klingenspitze, zur Schneide hin auf 0 geschliffen
Klingenlänge: 92mm an der Schneide, davon 89mm scharf (Rasierschärfe hat es schon) und 65mm am Klingenrücken
Klingenhöhe: Rücken bis Schneide 30mm
Gesammtlänge: 170mm
Grifflänge am Klingenrücken gemessen: 90mm
Griffmaterial: Büffelhorn

DSC_0007%20bearbeitet%20klein.jpg


DSC_0014%20bearbeitet%20klein.jpg


DSC_0023%20bearbeitet%20klein.jpg


DSC_0016%20bearbeitet%20klein.jpg



Die Lederscheide aus Spießleder ist ohne Gürtelschlaufe
DSC_0017%20bearbeitet%20klein.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

hpf1966

Mitglied
...erinnert stark an Messer von Jesper Voxnaes
und gefällt sehr...

Grüße aus dem Harz
________________

hpf1966
 

Glasbläser

Mitglied
@ -Furlan- der nächste Campingurlaub steht im Juli in Lorraine an :D auf der Mondial Air Ballons, mal schauen wie es sich bei der Französischen Küche schlägt :D
 

teachdair

Mitglied
sehr schoenes messer und die klingenform ist auch sehr kuechentauglich, einziger moeglicher zweifel ist die spueltauglichkeit von bueffelhorn.
 

Glasbläser

Mitglied
Auch dir Danke für deinen Kommentar

Meine Messer kommen nicht in die Spülmaschine :D reinigen unter fließend Wasser und dann abwischen reicht
 

smeagolvomloh

Mitglied
Sehr schöne Arbeit.
Erinnert tatsächlich bei der Klingenform an einen bekannten Messermacher.
Dazu ist es noch mit einer tauglichen Länge ausgestattet und "herrlich" dünn.
Die Formgebung des Griffs gefällt mir sehr.

Viel Spaß mit dem Teil!
 
G

gast

Gast
Yep gefällt mir gut die Form, gut, ich bin kein grosser Fan vom polieren, bzw. wenn die Konturen so "rundgelutscht" sind aber naja geschmackssache.
Die Griffschalen hast du schön konturiert, war bestimmt nicht einfach, wie liegts denn in der Hand?
Die Scheide ist auch schick :super:
 

Glasbläser

Mitglied
Auch euch beiden Danke für euer Lob :super:

@ -Buchsenklopper- das konturieren der Griffschalen habe ich auf der Rolle des Bandschleifers gemacht, das klappte eigentlich ganz gut, es schmiegt sich recht schön in die Handfläche.

Die Scheide habe ich innerhalb einer Stunde fertig gestellt, naja, schön ist was anderes. Ich habe mir beim Scheidenbauen bis jetzt nie allzu große Mühe gegeben, da die bei mir in kürzester Zeit meist ziemlich ramponiert aussehen.