1.2767 ja oder nein?

Tolstoi

Mitglied
hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir bei Recknagel etwas 1.2842 zu bestellen. Dabei habe ich noch den 1.2767 entdeckt, über den ich hier im Forum noch nichts gefunden habe. Wäre dieser Stahl für ein Messer (Küchenmesser der größeren Art, da erst ab 4,2mm Stärke verfügbar) geeignet, oder sollte man davon lieber die Finger lassen. Die Zusammensetzung ist folgende

C 0,45
Si 0,20
Mn 0,40
Cr 1,30
Mo 0,30
Ni 4,00

Sieht für mich als Laie nicht sooooo berauschend aus, aber ich wollte halt mal wissen, ob man diesen Stahl einer Bestellung hinzufügen sollte.

Grüße Tolstoi
 

Claymore

Mitglied
Der 1.2767 ist als Messerstahl nicht zu verachten.
Aufgrund seiner Legierungsbestandteile zählt er zu den hochlegierten Stählen ( Legierungsbestandteile > 5%)

Wegen seines recht hohen Nickelanteils zeichnet er in Damast Silber.
Als Monostahl dürfte er gut zu polieren sein uns eine gewisse Rostbeständigkeit aufweisen.
Ich habe Ihn als 20 mm Rundmaterial zuhause,
die 4m Stange wurde in einem absolut blanken Zustand angeliefert und zeigt keinerlei Neigung zum Flugrostansatz.
Der Stahl ist zudem ein Lufthärter und sehr zäh, d.h. nach dem Schmieden etwas Schneller an Luftabgekühlt und es geht nichts mehr mit Bohren oder Feilen.
Als Küchenmesser nicht die schlechteste Wahl

gruß

Peter
 
Zuletzt bearbeitet: