Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Verfassungsbeschwerde der Waffengegner

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.01.05
    Beiträge
    1.295

    Verfassungsbeschwerde der Waffengegner

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    http://www.tagesschau.de/multimedia/...trag61118.html

    Bin mal gespannt, was da passieren wird, geht ja jetzt munter durch die Presse.
    Obs für uns Messerfreunde was bringt, ist natürlich offen...

    Grüße
    Micha

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Headshrinker
    Registriert seit
    18.05.02
    Beiträge
    1.652

    AW: Verfassungsbeschwerde der Sportschützen

    Äh, ich glaub du hast da was durcheinander geworfen. In dem Beitrag geht es um Waffengegner, die gegen "Mordwaffen im Sport" zu Felde ziehen.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.03.10
    Beiträge
    86

    43 AW: Verfassungsbeschwerde der Sportschützen

    Waffengesetz: Waffengegner wollen Verfassungsbeschwerden gegen Waffengesetz einlegen

    Na das geht doch wohl eher in die andere Richtung.
    Tödliche Waffen sind ja schließlich alle Messer

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.01.05
    Beiträge
    1.295

    AW: Verfassungsbeschwerde der Sportschützen

    Ja, habe mich da wohl etwas falsch ausgedrückt.

    *Duck und weg*

  6. #5
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.445
    Blog-Einträge
    144

    AW: Verfassungsbeschwerde der Waffengegner

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    1. Ich habe den threadtitel mal geändert. Sagt mir halt bitte Bescheid, ist ja kein Problem. Aber so falsch, wies war, siehts beschissen aus.

    2. Die Nummer wird nicht durchgehen, aber das ist nicht der Kern der Sache. Der Kern ist, dass "Lobby"gruppen - ob das jetzt Hersteller von Waffensicherungssystemen sind, oder Vereine/Stiftungen, die das Thema nutzen, um für sich selbst Geld in Form von Spenden zu generieren, nur damit sie überhaupt existieren und die Funktionsträger ein adäquates Einkommen habe - dass die alle massiv in Berlin an die Tür klopfen. Und das, wie man sieht, natürlich möglichst öffentlichkeitswirksam. Ist ja Sinn der Sache.

    Und wenns um Waffen geht, sind auch wir wieder mittendrin. Das sind alles immer die gleichen Leute und Vereine, miteinander vernetzt, im ständigen Austausch, und mal geht halt der nach vorne, mal der andere. Heute Schusswaffe, morgen Messer (übermorgen Eisbären oder Pelztiere).

    Es ist höchste Zeit, dass auch wir - konkret wir hier im Forum - aber natürlich auch alle, deren Hobby, Sport, Existenz am WaffG hängt, also auch Gilde, jeder einzelne Messermacher, die Hersteller, Händler, Distributoren mal klar erkennen, worums da eigentlich geht. Damit nicht nach der nächsten WaffG wieder das Gejammer kommt - auch weil vorher nichts passiert ist. Denn wer nichts macht, darf auch nicht jammern.

    Ich, für mich persönlich, habe mich entschlossen, pro-legal beizutreten und mit den Leuten zu kooperieren. Weil mir die Leute, die Ziele, die Methoden liegen, und ich davon überzeugt bin, dass das Messerthema dort am besten aufgehoben wird.

    Das kann man auch anders sehen, manche sind lieber in der Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz, oder im Forum Waffenrecht. Das muss jeder für sich entscheiden. Aber entscheidet euch bitte. Sonsts gibts bald nur noch Schweizer Messer, und davon nur die kleinsten.

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verfassungsbeschwerde
    Von Ookami im Forum Initiative Messer sind Werkzeuge
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 13.12.10, 19:29
  2. Verfassungsbeschwerde gegen §42 WaffG
    Von Contraveganer im Forum Politik & Recht
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 05.04.08, 09:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •