Anzeige

Anzeige

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 64

Thema: Vorgeschichte - Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

  1. #1
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    Vorgeschichte - Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Bitte nutzt dieses thread für Fragen/Anregungen zur Organisation.
    Allgemeines bitte in diesem thread schreiben: http://www.messerforum.net/showthread.php?t=74933


    Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Vorabinformation


    Als ich diesen thread hier im Forum http://www.messerforum.net/showthread.php?t=74173 und das Interview auf FR-online http://www.fr-online.de/in_und_ausla...&em_cnt_page=1 gelesen habe, dacht ich mir, es wird mal wieder Zeit, was auf die Beine zu stellen, das das unser Thema Messer positiv rüberbringt. Und zwar nicht durch Gequatsche, sondern durch Tun.

    Deswegen möchte ich eine Verlosung starten, deren Erlös der Peter Maffay Stiftung zugute kommt.
    Wer die noch nicht kennt - Infos gibts hier: http://www.petermaffaystiftung.de/



    Das hat einfach Charme - erstens kann man das Thema auch für die Medien aufbearbeiten. Und nach dem alten Spruch "tue gutes und rede darüber" hilfts uns gar nichts, wenn wir leise und heimlich für eine gute Sache sammeln oder uns anderweitig engagieren, alle negative Berichterstattung aber öffentlich läuft.

    Zweitens kann man zur Musik von Peter Maffay stehen wie man will - dem Mann kann man zuhören. Neben dem ganzen Larifari Geblubber von Politikern, Stars oder Möchtegernstars, die irgendwie durch die Sendezeit labern müssen, fällt er einfach durch seine klaren Ansagen auf. Deswegen kaufe ich ihm auch sein Engagement ab.

    Und drittens sind erstens und zweitens egal, weils es nur Gewinner gibt. Nämlich die Kinder, denen der Erlös zu gute kommt.

    Natürlich geht jeder Cent, der über die Verlosung reinkommt 1:1 an die Stiftung, ich werde dafür ein extra Konto eröffnen, damit das transparent bleibt.


    Was könnt ihr tun:
    • Wir brauchen Gewinne - logisch Messer - auch logisch. Wobei ich keinem aus der hiesigen "Lampenfraktion" böse bin, wenn er sich auch angesprochen fühlt. Wer einen Gewinn spenden möchte, soll mich bitte per mail/telefon kontaktieren und mir den Gewinn zuschicken. Und legt bitte alle einen Zettel bei mit euren Namen plus Forumnamen, damit ich weiss, wer da was geschickt hat.
    • Presse: Die Messer/Waffen/Jagd Fraktion kann ich informieren. Ich kann aber auch Kontakte zu den Medien brauchen, die gerade nichts mit dem Thema zu tun haben. Wenn hier Journalisten/Redakteure mitlesen, oder jemand entsprechende Kontakte hat, soll er sich bitte direkt mit mir in Verbindung setzen.
    • Falls jemand Peter Maffay persönlich kennt, darf er sich auch gerne bei mir melden



    Ablauf:

    1. Ich sammele erstmal die Gewinne
    2. Die Gewinne werden fotografiert und hier vorgestellt
    3. Danach starten - je nach Zahl der Gewinne - eine oder mehrere Verlosungen. Dazu geht eine Infomail an alle Mitglieder. Und eine Presseinformation an die Medien.


    Grüße
    Pitter

    Edit: Fragen und Antworten aus dem thread und die ich per mail bekommen habe, damit das überschaubar bleibt:

    • Wer "einfach" nur Geld spenden möchte, kann das natürlich tun. Oder einfach mehr Lose kaufen. Oder Lose kaufen, und auf den Gewinn verzichten. Das dann aber bitte erst, wenn auch die Verlosung läuft und ich das Spendenkonto eingerichtet habe. Bitte nichts auf mein normales Geschäftskonto überweisen!
    • Gewinne schickt ihr bitte an meine Adresse im Impressum. Bitte legt nen Lieferschein oder irgendeinen Zettel bei, damit ich alles sauber zuordnen kann. Ich führe zwar eine Inventarliste, aber doppelt ist besser.
    • Auch wenn jemand Einkaufsgutscheine, einen Gutschein für ein Messer oder eine Scheide usw. stiften will - bitte schickt mir den Gutschein in einem Brief. Ihr müsst keine Blümchenumrandung basteln , einfach nur einen Wisch, wo klar drauf steht, wer stiftet was.
    • Wie funkioniert der Losverkauf. Rechtzeitig, bevor es losgeht, werdet ihr darüber informiert, wie ihr Lose kaufen könnt, Spendenkonto usw.
    • Die Gewinne sollte bis spätestens 14.10.2009 bei mir eintreffen. Im Messermagazin wird ein Bericht über die Verlosung erscheinen - die Gewinne müssen bis zum Redaktionsschluss fotografiert und geordnet sein.
    Geändert von pitter (20.09.09 um 15:00 Uhr)
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von toby_pra
    Registriert seit
    13.07.07
    Beiträge
    3.833

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Die Idee finde ich echt Klasse.

    Zum Verlosen kann ich nichts einrbingen, aber falls eine Spende
    möglich ist, im Rahmen dieser Aktion, würde ich mich sehr gerne
    beteiligen...
    Lg
    Toby

  4. #3
    Moderator Forum Heiko Häß Avatar von heiko häß
    Registriert seit
    17.10.01
    Ort
    Rörvik , Schweden
    Beiträge
    1.960

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Soweit vorab. Fragen nach wann/wieviel/wo kann ich noch nicht beantworten, muss ja erst alles organisiert werden.
    Ich versteh nix mehr
    Darf ich jetzt ein Messer wo hinschicken oder wie läuft das jetzt?
    Irgendwie müßten wir einen Anfang finden.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    23.09.07
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.603

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Wenn ich Pitter richtig verstanden habe, geht es ja nicht nur um EIN Messer, welches verlost werden soll, richtig?

    Also ich stellen ein k-nives - Custom aus meinem Bestand als "Trostpreis" zur Verfügung, welches es sein soll, kann ich mit Pitter noch abklären wenn das so o.k. ist. Ich dachte an das mit Kamelknochen und D2, inkl. Steckscheide.

    http://www.messerforum.net/showthread.php?t=74104

    (Das Mittlere)

    Ach ja, ich habe auch keine Peter Maffay Platte und fand seine Musik früher doof, aber man kann sagen was man will, er hat sich von Schnulzensänger zu einem richtigen Musiker entwickelt, und das können viele seiner Weggenossen nicht von sich behaupten.

    Übrigens, solche Aktionen sind immer , weil es nur Gewinner gibt!!!

    Nils

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    MF-Moderator
    Avatar von chamenos
    Registriert seit
    07.07.06
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    9.892

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Moin.

    Ich versuche mal eine Kurzfassung:

    Wer möchte, spendet einen Gewinn, - also alle Macher, Sammler, Händler usw.
    (Es geht also um möglichst viele attraktive Preise die was mit den Themen dieses Forums zu tun haben, als da wären Messer, Lampen usw.
    Aber bitte KEINE Kaffemaschinen, Alufelgen und den Kram den man auf dem letzten Flohmarkt nicht los geworden ist!)

    Die eingesammleten Gewinne packt Pitter in einen großen Sack, nachdem er sie hübsch fotografiert hat.

    Dann zeigt Pitter die hübschen Bilder von den möglichen Gewinnen um allen den Mund wässrig zu machen.

    Ab dann können Lose gekauft werden.
    Der Erlös aus dem Losverkauf geht an die Stiftung.

    Wer also die Verlosung attraktiv machen möchte spendet einen oder mehrere Sachpreis(e).
    Wer die Verlosung zu einem finanziellen Erfolg für die Stiftung machen möchte kauft Lose.



    Gruß
    chamenos
    Geändert von chamenos (25.09.09 um 11:17 Uhr)
    Alles was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. M. Aurelius
    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  7. #6
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Zitat Zitat von siggii42 Beitrag anzeigen
    Zum Verlosen kann ich nichts einrbingen, aber falls eine Spende
    möglich ist, im Rahmen dieser Aktion, würde ich mich sehr gerne
    beteiligen...
    Du kannst einfach, wenn die Verlosung läuft, mehrere Lose kaufen. Es kann auch jemand Lose kaufen, und auf einen Gewinn verzichten. Ich werde das so machen, das die Lose recht günstig sind, so dass wirklich jeder mitmachen kann, dem daran liegt. Und wer mehr geben will, kauft halt mehr.

    Zitat Zitat von heiko häß Beitrag anzeigen
    Ich versteh nix mehr
    Darf ich jetzt ein Messer wo hinschicken oder wie läuft das jetzt?
    Erstmal alles zu mir, damit ich einen Überblick habe. Und dann entscheide ich - bzw. bespreche das auch mit den Mods - wieviele Verlosungen stattfinden. Es wäre Quatsch, wenn ich dreissig teurere Preise hätte, und die hau ich dann in einer Verlosung mit 40 Losen raus Das freut dann zwar die Gewinner, aber hier gehts nicht um eine Messerverteilaktion, sondern darum, möglichst viel Geld zusammenzubekommen.

    Die Gewinne werden das Schmankerl - und wenn ich mir die Resonanz anschaue, werden das Super Schmankerl. Bin bisher von den Zusagen sehr positiv überrascht.

    Zitat Zitat von painless potter Beitrag anzeigen
    Wenn ich Pitter richtig verstanden habe, geht es ja nicht nur um EIN Messer, welches verlost werden soll, richtig?
    Ganz genau. Und was jemand stiftet muss jeder selbst wissen, ich bin dankbar für alles und red da sicher niemandem rein. Weil gefragt wurde - Scheidenbaumaterial, Material für Lanyards, Lanyards oder auch nen Gutschein für eine Scheide, Lampe (hab auch schon eine Zusage) ...es muss nicht immer ein teureres Messer gestiftet werden. Jeder, was er kann und mag.

    Wer als Spender genannt werden will, wird genannt - das ist Vorabeinstellung , wer nicht, solls mir sagen, der wird nicht genannt.

    Ach ja, ich habe auch keine Peter Maffay Platte und fand seine Musik früher doof, aber man kann sagen was man will, er hat sich von Schnulzensänger zu einem richtigen Musiker entwickelt, und das können viele seiner Weggenossen nicht von sich behaupten.
    Off topic

    Ich hab mehrere Platten von Peter Maffay, inklusive Steppenwolf mit dem Stehblues Hit "So bist Du" . Und ich fand damals schon "Roadie" den besseren Song Aber das ist Geschichte. Schon Tabaluga hab ich öfters gehört, als mein Sohn Und wenn man wissen will, wie das alles heute klingt, sollte man sich mal ne Live DVD gönnen. Musik ist Geschmacksache, aber was da an Musikern auf der Bühne hupft, ist internationale Spitzenklasse, und so klingt das auch. Und dann muss mans erstmal mal schaffen, Leute zwischen 16 und 65 auf ein Konzert zu bringen, und Stimmung zu machen, wo man hinterher nicht drei Sankas und nen Polizeieinsatz braucht. Und das über zwei Generationen an Fans. Wer das auch geschafft hat, kann meckern Und dann noch die ganzen Musical Sachen, Tabaluga Produktionen, Tourneen, die Stiftung - langweilig wirds ihm wohl kaum

    Das ist das eine. Meine ganz persönliche Einstellung zu Peter Maffay kommt aber woanders her: Ich hab vor ewigen Zeiten mal ein langes Interview gehört. Ist sicher Jahre her, und das Interview ging über ne Stunde. Thema war irgendwas über Politik, und ob sich Künstler politisch/gesellschaftlich engagieren sollen, wenn ja, wie und ob das überhaupt was bringt - das Übliche halt. Das unübliche war, dass ich das ganze Interview angehört habe und - obwohl ich den genauen Inhalt längst vergessen habe - heute noch weiss, dass ich beeindruckt war, dass da jemand was zu sagen hat und das auch tut. Und offensichtlich auch macht.

    Und es ist halt nunmal so in unserer Mediengesellschaft, dass Meinung auch - und nicht zu knapp - von dem geprägt wird, was irgendwelche Prominente meinen mitteilen zu müssen, egal ob Politiker oder Künstler. Denn der Kram steht am nächsten Tag dreispaltig in der Presse. Bei dem Blödsinn, der da oft abgelassen wird, bräuchte es ein paar Leute mehr als Korrektur. Schau Dir das Interview an - für die "Messergeschichte" gibts sicher Prügel. Such mal bei google nach "Peter Maffay Messer". Auf so einem Pipifax wird sich schon eingeschossen, als wenns nichts wichtigeres zu berichten gäbe.

    Zum Glück steht der Link zu dieser Verlosung bei google schon auf dem zweiten Platz Das zum Thema Öffentlichkeitswirkung des Messerforums.
    • Also denkt auch daran, wie ihr hier auftretet und schreibt.
    • Und lasst mich nicht hängen


    Pitter
    Geändert von pitter (17.09.09 um 11:43 Uhr)
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    23.09.07
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.603

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Pitter,

    wieso ist was über Peter Maffay off topic, wenn wir den armen Kerl hier vor den Karren spannen???

    Was du geschrieben hast ist übrigens die Langversion von meinem Kommentar

    Ich leg noch den von dir angeregten Scheidenbaugutschein für ein legal zu führendes feststehendes Messer drauf. Damit keiner mir eine Machete schickt oder sein Rasenmähermesser...

    Nils

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.07
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.166

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Bin mit 3 Messern dabei.
    Paket ist gepackt und geht morgen raus.
    Viel Erfolg, Pitter!
    Das Hilft der P.M.Stiftung und uns.

    Ich hoffe doch alles wird verlost, aber
    was passiert dann mit den Sachspenden, die nicht verlost wurden?

  10. #9
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Zitat Zitat von derPeter Beitrag anzeigen
    Ich hoffe doch alles wird verlost, aber
    was passiert dann mit den Sachspenden, die nicht verlost wurden?
    Gibts nicht. Ich erstelle eine Inventarliste - und alles was reinkommt, geht auch über die Verlosung/Verlosungen wieder raus. Jedes Messer, jeder Lanyard, jeder Cent.

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.03.09
    Beiträge
    275

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Erstmal: Tolle Sache, da heb ich mir ja direkt mal einen hübschen Betrag zum Loskauf auf, wenn ich schon keinen Gewinn spenden kann.

    Ist ja schon einiges Zusammengekommen und das schon nach einem Tag, meinen Respekt hierfür von den Spendern, wirklich stark! Ich bin auch sicher, dass der Modus bei den Verlosungen interessant wird, vielleicht eine pro Woche? Ist natürlich auch die Frage, wie groß das Medienecho ist. Wenn eh gerade jeder auf die Verlosung verlinkt, sollte man die ganzen Gäste natürlich abfangen.
    Wird sicher interessant!

  12. #11
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    Nur mal als Zwischenstand. Wenn ich alle Infos richtig zusammenhabe, haben bisher 27 Leute zugesagt, Gewinne zu spenden, davon alleine 9 handgemachte Messer. In so kurzer Zeit. Respekt!

    Ich ergänze den Startbeitrag, wenn nötig, also vor Fragen an mich bitte erstmal dort nachlesen.

    Wichtig: Auch wer Gutscheine spendet - bitte schickt mir den Gutschein per Brief - ein Zettel mit "wer" und "was" genügt. Dann habe ich alles auch körperlich in einer Kiste zusammen, und muss mir nicht aus dem thread, mails, PM zusammensuchen, wer mitmacht.

    Info an die üblichen Verdächtigen im Messer/Waffen/Jagdsektor ist raus - wer Kontakt zu Medien ausserhalb der Ecke hat, darf mir gerne helfen.

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  13. #12
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Projekt: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung

    So....

    Erstmal, ich habe hier haufenweise Beiträge hierhin verschoben: http://www.messerforum.net/showthread.php?t=74933 sonst blickt langsam keiner mehr durch. Bitte diesen thread hier nur für alllg. Fragen oder Anregungen zur Organisation nutzen!

    Es gibt eine grobe Zeitplanung:

    Herr Wieland wird im Messermagazin über die Verlosung schreiben. Auch wenn es mir auf den Nägeln brennt, zu starten - Ich halte es für sinnvoll, die Zeitplanung für die Verlosung an den Ausgabetag der Ausgabe zu orientieren. So dass die Leser auch noch Lose kaufen können. Sollten unter den Lesern auch ein paar Leute sein, die Sachspenden geben möchten, kann man immer noch weitere Aktionen starten.

    Redaktionsschluß ist KW43, das heisst ich brauche alle Gewinne bis 14.10.2009 bei mir, damit ich mit dem Fotografieren sicher durchkomme.

    Die erste Verlosung wird, sobald das Heft im Kiosk ist, also frühestens Anfang November, starten.

    Pitter
    Geändert von pitter (20.09.09 um 14:12 Uhr)
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  14. #13
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Geplante Verlosung durch Gesetz verboten

    Am Freitag habe ich auf Raten meines Steuerberaters beim hiesigen Ordungsamt angerufen, um die verlosung anzumelden und genehmigen zu lassen. Dass es da bei Problem geben kann, haben weder ich gedacht, noch die Leute, mit denen ich vorab gesprochen habe, zwei Anwälte inklusive. Denkste.

    Laut Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV):

    1. Verlosungen (=Glückspiel, so wie das hier geplant war) im Internet sind verboten
    2. Müssen Veranstalter einer gemeinnützigen Lotterie selbst auch als gemeinnützig anerkannt sein

    das ist die Kurzform - die Langform gibts zB hier: http://www.blja.bayern.de/imperia/md...eutschland.pdf

    Verstöße dagegen - als Teilnehmer oder Veranstalter - können laut StgB (§284ff.) bis hin zu einer Haftstrafe geahndet werden. Sprich, das ist ein Straftatbestand. Mahlzeit. Hauptziel des GlüStV soll sein, den Bürger vor Glückspielsucht, Wettsucht und Betrügereien zu schützen. Vielen Dank, wenn deswegen erwachsene, geschäftsfähige Bürger nicht mal ne spassige und vor allem nutzbringende Aktion starten dürfen.

    Ich bin wegen der Sache schon seit Freitag mit dem Messermagazin, der Messermachergilde und einigen Forumsteilnehmern, die die juristische Seite einschätzen können, in Kontakt. Hier erstmal Danke für die bisherige Mühe!

    Aktueller Stand ist leider:

    • So, wie es geplant wurde, geht es nicht. Das gilt natürlich auch für alle anderen Verlosungen und ähnliche Aktionen, dies ja schon gab. Auch das kann im MF nicht mehr stattfinden.
    • Wir suchen gerade nach einem Weg, das ganze anders zu organisieren. Verkauf/Versteigerung wäre keine sinnvolle Möglichkeit. Erstens kommt viel weniger Geld zusammen. Zweitens bin ich da schon wieder mit einem Bein in der Geschäftsmäßigkeit - mit allen Folgen (Ust, Gewährleisung und was weiss ich noch alles). Ich halte euch da natürlich auf dem Laufenden.
    • Falls jemand eine gute Idee hat, bitte Info entweder hier, besser aber direkt an mich per mail/telefon. Und bitte nur Leute, die wenigstens den GlüStV gelesen und verstanden haben. Ich kau das Thema auch mit den Supermods durch - das kostet im Moment alles recht viel Zeit.
    • Bitte schickt erstmal keine Sachspenden mehr an mich!, bis die Sache klar ist. Was unterwegs ist, nehme ich erstmal an und ergänze die Inventarliste. Im Worst case muss ich alles abblasen, alle Sachspenden gehen dann wieder zurück. Aber ich hoffe mal und gehe davon aus, wir finden einen Weg.



    Tut mir leid, dass ich hier euer Engagement erstmal bremsen muss. Dass es verboten sein kann, eine Verlosung durchzuführen, bei der nachgewiesenermaßen (schließlich führe ich schon aus steuerrechtlichen Gründen genau Buch) keine Gewinne erwirtschaftet werden, und deren Ertrag einem guten Zweck zugute kommen soll - damit hatte keiner gerechnet.

    Pitter


    ----

    Aktueller Stand, damit jeder weiss, was angekommen ist - die Liste wird auf dem aktuellen Stand gehalten:

    1. dr.bob
    2. tamariz79
    3. andr.stan
    4. Toolshop
    5. swords-and-more
    6. painless potter
    7. kanji
    8. Bitzone
    9. Headshrinker
    10. keyplus88
    11. HeinrBoker
    12. Redcloud
    13. raifla
    14. gulogulo
    15. schwartzbunt
    16. pick-up
    17. Thomas W
    18. chamenos
    19. Lilith
    20. Jenni
    21. derPeter
    22. Luftauge
    23. Boris M.
    24. Thrawn
    25. Der Ole
    26. Bearny 777
    27. Heiko Häß
    28. Schicksers Messerscheune
    29. Jürgen Schanz
    30. ozelott
    31. DWJ
    32. Gecko
    33. smallmagnum
    34. Ookami
    35. Simon
    Geändert von pitter (16.10.09 um 12:27 Uhr) Grund: Liste aktualisiert
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.08.04
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    86

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Moin.
    So ganz doof gefragt: Hast Du die Stiftung(wobei hier die Gemeinnützigkeit/Rechtsform fraglich ist) versucht mit ins Boot zu holen? Also die Stiftung ist Veranstalter und somit die Gemeinnützigkeit geklärt und Du bzw das Forum der Organisator/Mittelsmann. Ob die Stiftung den Gemeinnützigkeitsstatus hat, müßte natürlich geklärt werden. Das konnte ich aus der Homepage nicht herauslesen.
    Gruß
    Ugorr, der sich mit Loskauf gerne beteiligt hätte.

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.02.08
    Beiträge
    11

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Also, wie ich das sehe, muss folgendes für den Veranstalter erfüllt sein:
    Körperschaften, Personenvereinigungen und Vermögensmassen, die nach der Satzung, dem Stiftungsgeschäft oder der sonstigen Verfassung und nach der tatsächlichen Geschäftsführung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen (§§ 51 bis 68 der Abgabenordnung). Wird ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb unterhalten, ist die Steuerbefreiung insoweit ausgeschlossen. Satz 2 gilt nicht für selbstbewirtschaftete Forstbetriebe;
    Es muss sich also eine "Personenvereinigung" gründen lassen, die das so beim Finanzamt anmeldet. Wikipedia sagt dazu:
    Die folgenden Voraussetzungen müssen für die Anerkennung als steuerbegünstigte Körperschaft erfüllt sein:
    Die Körperschaft muss gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen.
    Der Zweck muss selbstlos, ausschließlich und unmittelbar verfolgt werden.
    Alle Voraussetzungen der Steuerbegünstigung müssen aus der Satzung ersichtlich sein. Die Satzung muss auch die Art der Zweckverwirklichung angeben.
    Die Satzung muss eine Regelung enthalten, dass das Vermögen der Körperschaft bei Auflösung oder Wegfall der steuerbegünstigten Zwecke auch zukünftig für steuerbegünstigte Zwecke verwendet wird (sog. Anfallklausel).
    Die tatsächliche Geschäftsführung muss der Satzung entsprechen.
    Ich interpretiere mal den GlüStV:
    Nun müsste diese Personenvereinigung die Lotterie bei der "zuständigen Behörde" anmelden bzw. eine Erlaubnis beantragen. Dazu müssen ein logisches, einfaches und für den Kunden berechenbares Spielkonzept vorliegen, die Kosten der Lotterie müssen wirtschaftlich minimal gehalten werden. Zu den Erträgen und den Kosten müssen Schätzungen errechnet werden, und der Behörde vorgelegt werden. Später muss auch die Buchführung vorgelegt werden. Der Veranstalter, sowie der die Lotterie Durchführende muss zuverlässig sein und sicherstellen, dass der Erlös nur dem vorbestimmten, gemeinnützigen Zweck zu Gute kommt.

    Es ist und bleibt aber ein riesiger, bürokratischer Aufwand, das wie geplant zu starten. Und wenn man das ausschließlich über die Printmedien bzw. das Messermagazin veranstaltet und kleine Teilnahmescheine zum Ausschneiden in die Zeitschriften druckt (Mit einem Hinweistext bzgl. Spielsucht ) - es bleibt ein riesiger Genehmigungsaufwand und ich verstehe es, wenn du, pitter, es deswegen anders machen möchtest - auch, wenn ich es schade finde. Ich hätte da übrigends auch noch etwas kleines übrig, um die Sachpreise aufzufüllen - aber sehen wir erstmal, wie sich das weiterentwickelt...
    @Ugorr:
    Natürlich könnte die Stiftung als Veranstalter auftreten, das würde die ersten Absätze meines Posts überflüssig machen. Ich habe keinen Zweifel, dass diese als Gemeinnützig anerkannt ist, wenn du dir die Satzung durchliest (bzgl. den Ausgaben, die nur dem steuerbegünstigten Zweck erfolgen dürfen - sprich: dem Gemeinnützigen) - es ist auch eine Registrierung beim Finanzamt erwähnt.

    MfG, Mike.
    Geändert von crassmike (02.10.09 um 04:58 Uhr)

  17. #16
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Zitat Zitat von Ugorr Beitrag anzeigen
    Moin.
    So ganz doof gefragt: Hast Du die Stiftung(wobei hier die Gemeinnützigkeit/Rechtsform fraglich ist) versucht mit ins Boot zu holen?
    Ich werds probieren, nur eines muss man mal klipp und klar sagen: Du wirst kaum eine Stiftung/gemeinnützigen Verein ausserhalb der Waffen/Messerszene finden, die sich das Thema Messer auf die Fahne schreiben lassen wird. Das ist so. Und das heisst auch ganz klar, wenn man solche Vereine/Stiftungen unterstützten will, dann werden wir "Meserfuzzis" das Geld hinterhertragen müssen. Das kann einem auf den Senkel gehen, oder nicht, so ist die Befindlichkeitslage.

    Ich hab damit allerdings auch kein Problem, und ihr solltet damit auch keines haben, denn

    1. Es ist nicht die Frage, was andere denken, meinen, machen. Entscheidend ist, was wir tun.
    2. Es ist mir relativ wurscht, ob ein Verein/Körperschaft Probleme mit "Messerleuten" hat oder nicht. Das Geld bekommen nicht die Vereinsträger, konkret die Maffay Stiftung, sondern die, die davon profitieren.

    Natürlich wäre es für den Ablauf einfacher, wenn sich die Stiftung organisatorisch beteiligt. Eventuell kann man auch Organisation und das, was darüber veröffentlicht wird, komplett trennen. Nur darf man realistischerweise nicht erwarten, dass eine Stiftung, die sich für traumatisierte Kinder engagiert, ankommt, und sagt, "ey super, die Messerfuzzis spenden Geld". Denn dann steht in der Presse "Stiftung für Kinder unterstützt Messernarren". So läuft das Spiel. Und das gilt ebenso für alle anderen, gemeinnützigen Organisationen, die darauf angewiesen sind, in der breiten Öffentlichkeit ein positives (=spendenfreudiges) Image zu haben.

    Klar ist das dumm und scheisse Da kann man sich jetzt in die Ecke stellen, weinen, und der Welt LMAA sagen. Dann bleibt man halt in der Ecke. Beim LMAA bin ich ja noch dabei, beim Rest nicht

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  18. #17
    Moderator Forum Jürgen Schanz Avatar von Schanz Juergen
    Registriert seit
    13.01.01
    Ort
    Deutschland 76297 Stutensee Friedrichstal
    Beiträge
    9.192

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    @pitter,
    wenn man diese körperschaft aber gründet , nur mit der begründung das man messer versteigert,verlost oder verkauft oder wie auch immer und die das "einkommen" dann komplett für einen "zweck" spendet, also ohne eigenes einkommen- reicht das nicht?

    bei meiner gewerbetante bekam ich keine gescheit antwort - ausser, das sie nicht gescheit bescheid weiss :-(

  19. #18
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Zitat Zitat von Schanz Juergen Beitrag anzeigen
    @pitter,
    wenn man diese körperschaft aber gründet , nur mit der begründung das man messer versteigert,verlost oder verkauft oder wie auch immer und die das "einkommen" dann komplett für einen "zweck" spendet, also ohne eigenes einkommen- reicht das nicht?
    Eine Körperschaft zu finden, die Verlosungen durchführen darf, ist noch das geringste Problem. Erstens werden auch an die Verlosung bestimmte Auflagen gestellt (maximale Einnahmen, Verhältnis Gewinne-Einsatz usw.) Vor allem sind aber Verlosungen über das Internet generell verboten! Heisst, man müsste erstmal nen ziemlichen Aufwand treiben, um die rechtlichen Vorgabe einzuhalten. Und dann kann so eine Verlosung eben nur vor Ort stattfinden. Oder etwas über ein Printmedium. Und das ist alles genau nicht das, was es ja sein sollte, nämlich eine Messerforum Aktion - an der sich natürlich andere beteiligen können und sollen, dient ja einer Sache

    bei meiner gewerbetante bekam ich keine gescheit antwort - ausser, das sie nicht gescheit Bescheid weiss :-(
    Dito Status hier Ich habe ja letztes WE schon den Nürnberger OB angeschrieben. Irgendwie kann das ja alles gar nicht sein (offenbar aber doch). Wenn ich das bis Mo keine Antwort habe, hake ich mal nach. Nicht dass der das Gesetz ändern kann, logisch. Aber vielleicht gibts ein procedere "aussenrum".

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  20. #19
    gast

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Und wenn man beispielsweise in Österreich verlost?

  21. #20
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.08.04
    Beiträge
    148

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Zitat Zitat von Michael L. Beitrag anzeigen
    Und wenn man beispielsweise in Österreich verlost?
    Wenn ich den Zeitungsbericht über den doppelten Lottojackpot ( eine offizielle Ziehung in D und ein 2. Internetlotto Anbieter aus England) richtig interpretiert hab, würde sowas als illegales Glückspiel für die deutschen Teilnehmer zählen.

  22. #21
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Zitat Zitat von Michael L. Beitrag anzeigen
    Und wenn man beispielsweise in Österreich verlost?
    Dann würden sich AFAIK die deutschen Teilnehmer strafbar machen Hab gerade mailkontakt mit Joe Poehler von der Gilde, der grübelt auch mit Wäre natürlich klasse, wenn auch die Gilde aktiv mitmacht. Nur am "woran" müssen wir noch arbeiten ;(

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  23. #22
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von bigbore
    Registriert seit
    17.09.00
    Ort
    86420
    Beiträge
    2.284

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Vielleicht kann man die Sachen ja wegen Ausfall der Verlosung einfach verschenken.

    Wenn man dann noch weiß wer auf den Spendenaufruf des Forums hin etwas an die Stiftung gespendet hat ..

  24. #23
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    23.09.07
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.603

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Das letzte Posting macht mich etwas nachdenklich....

    Wen jemand (wie ich auch) etwas für einen guten Zweck spendet oder eine Dienstleistung anbietet, würde er es bestimmt nicht so toll finden, wenn der Initiator dann hinterher die Sachen nicht Verlosen würde, um eine gewisse Summe zu erzielen, sondern die Messer etc. verschenken würde. Wobei dann noch die Frage wäre, an wen den bitteschön?

    Und BTW: WENN man es verschenken würde, was bestimmt nicht passiert, weil pitter ja schon angedeutet hat, dass die Messer dann zurückgehen, wäre es doch völlig wurscht was von wem gekommen ist, oder?

    Gibts eigentlich schon was Neues?

    PP

  25. #24

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Ich finde bigbores Idee interessant.

    Jeder sagt, was er für ein bestimmtes Messer spenden will.
    Der die höchste Spende zum Zeitpunkt x anbietet, bekommt das Messer gegen Vorzeigen der Spendenquittung.

    Ist das dann noch Glücksspiel?

    Steffen

  26. #25
    gast

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Zitat Zitat von bitzone Beitrag anzeigen
    Ich finde bigbores Idee interessant.

    Jeder sagt, was er für ein bestimmtes Messer spenden will.
    Der die höchste Spende zum Zeitpunkt x anbietet, bekommt das Messer gegen Vorzeigen der Spendenquittung.

    Ist das dann noch Glücksspiel?

    Steffen
    Hört sich eher nach einer Versteigerung an.
    Aber das wäre doch auch eine gute Idee.

  27. #26
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von bigbore
    Registriert seit
    17.09.00
    Ort
    86420
    Beiträge
    2.284

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Also, ich meinte schon verschenken.
    Völlig uneigennützig und ohne Gegenleistung einfach verschenken!

    Und wenn ich etwas verschenke kann ich doch auch frei bestimmen an WEN, oder?

    Und wenn ich dann noch zufällig eine Liste der Spender habe ....

    ... 1 + 1 = 2

  28. #27
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.01.05
    Ort
    Bennigsen am Deister
    Beiträge
    1.167

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Wie wäre es denn mit einer Spezial-Benefiz-Fördermitgliedschaft und einer damit verbundenen (zufällig ausgewählten) Aboprämie?

    Ciao Sven
    Geändert von Sven (19.10.09 um 15:23 Uhr)

  29. #28
    Registrierter Teilnehmer Avatar von Schickser
    Registriert seit
    07.12.00
    Ort
    BRD, 35644 Hohenahr
    Beiträge
    932

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Hab gerade im ZDF nen Beitrag gesehen, da wollte ein Geschäftsmann sein Haus verlosen, weil er es nicht verkauft bekommen hat. 48.000 Teilnehmer, 19€ das Los. Hat die selben Probleme bekommen. Danach hat er ein Quiz draus gemacht.

    Frage: Wie heißt der Besitzer des Messerforums:

    A) Fredi Krüger
    B) Peter Fronteddu

    Das ist wohl zulässig.

    OT-on: Auch wenn viele A sagen würden, so ist doch B die richtige Antwort. OT-off

    Jeder der die richtige Antwort gibt, kann gewinnen.

  30. #29
    Registrierter Teilnehmer Avatar von braces
    Registriert seit
    17.07.03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    921

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Zitat Zitat von Schickser Beitrag anzeigen
    Hab gerade im ZDF nen Beitrag gesehen, da wollte ein Geschäftsmann sein Haus verlosen, weil er es nicht verkauft bekommen hat. 48.000 Teilnehmer, 19€ das Los. Hat die selben Probleme bekommen. Danach hat er ein Quiz draus gemacht.

    Frage: Wie heißt der Besitzer des Messerforums:

    A) Fredi Krüger
    B) Peter Fronteddu

    Das ist wohl zulässig.

    OT-on: Auch wenn viele A sagen würden, so ist doch B die richtige Antwort. OT-off

    Jeder der die richtige Antwort gibt, kann gewinnen.
    Auf der Schiene funktionieren ja die ganzen Verlosungen über die 1,99€/Anruf im Fernsehen. Per kostenloser E-Mail kann man da nie teilnehmen. Gemeinnützig oder "vor Ort" ist da ja auch nichts.

    stay rude
    braces

  31. #30
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.452
    Blog-Einträge
    145

    AW: Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von painless potter Beitrag anzeigen
    Wen jemand (wie ich auch) etwas für einen guten Zweck spendet oder eine Dienstleistung anbietet, würde er es bestimmt nicht so toll finden, wenn der Initiator dann hinterher die Sachen nicht Verlosen würde, um eine gewisse Summe zu erzielen, sondern die Messer etc. verschenken würde.
    Exakt. Ich gehe zwar davon aus, dass mir die Leute, die was geschickt haben 1. vertrauen und 1. mir einen Spielraum geben, wie ich verfahren kann. Aber es kann nicht sein, dass wir insgesamt weit weniger zusammenbekommen, als der reine Nettowert der Sachspenden.

    Das ist auch genau das, was mich von eine Versteigerung abhält - auf den gewerblichen/steuerlichen Part würde ich pfeiffen, das bekommt man schon geregelt. Muss halt transparent dokumentiert werden.

    Das Hauptproblem an solchen "Verschenk" Aktionen ist, dass das nichts anderes ist, wie eine verdeckte Verlosung. Damit ist man keinen Millimeter weiter.

    Das mit dem Geschicklichkeitsspiel/Ratespiel ist genau so eine Idee, die ich auch gerade noch rechtlich abkläre.

    Zum Fernsehen: Verboten ist Glückspiel über das Internet! Print/Fernsehen ist kein Internet. Die müssen sich zwar an weitere Regelungen halten, aber es ist eben nicht grundsätzlich verboten. Über das Internet aber schon.

    Auf dem Hof von Jürgens Bastelbude könnte ich eine Verlosung relativ problemlos durchziehen. Nur werden da nicht recht viele Loskäufer zusammenkommen. Ja, an so Sachen wie "vertretungsberechtigt" denke ich auch

    Hatte heute auch nochmal ein Telefonat mit Herrn Wieland vom MM - der denkt auch mal drüber nach.

    Es ist zum Kotzen (Löschsperre, da sachgerechtes Admin Zitat). Man hält seine Wähler für zu bescheuert, als dass man sie nicht entscheiden lassen könnte, an so einer Aktion teilzunehmen, oder eben nicht.

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Peter Maffay und sein Taschenmesser
    Von MojoMC im Forum Messer in den Medien
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 27.05.15, 16:30
  2. Verlosung zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Allgemeines
    Von The Blade im Forum Spendenaktion zu Gunsten der P.Maffay Stiftung
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 14.02.11, 18:55
  3. Aktion zu Gunsten der Peter Maffay Stiftung - Organisation
    Von pitter im Forum Spendenaktion zu Gunsten der P.Maffay Stiftung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.10, 20:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •