Anzeige

Anzeige

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 412

Thema: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.01.07
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    83

    Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    hallo,

    ich wollte mal einen thread der ganz anderen sorte eröffnen. ich würde gerne wissen, bei welchen gelegenheiten ihr eine lampe wirklich benötigt habt, wo ihr also etwas getan habt, was ohne sie nicht durchführbar war. natürlich alles im rahmen des grundgesetzes und aller anderen gültigen regularien

    da fange ich mit meinen erlebnissen an:

    neulich in der tankstellen-toilette
    (nein, es wird nicht unappetitlich)
    ich benutzte das räumchen bestimmungsgemäß, doch länger, als es dem erfinder lieb war. also ging nach den statistischen 5 minuten das licht aus. peng.
    ich war vergnügt, stellte meine P3D-CE auf den boden und konnte beenden, was ich angefangen.

    später konnte ich im club einer netten dame ein zwei-euro-stück unter dem tresen hervorholen.

    noch später tanzte einer allein auf nebliger tanzfläche, der sich mit leuchsticks behängt hatte. sah ganz cool aus, aber meine Huntlight FT01-CE und die P3D-CE stachen ihn in puncto aufmerksamkeit deutlich aus. diese lampen sind im clubnebel unschlagbar, kamen selbst gegen die effektbeleuchtung an.

    im sommer war ich bei einem gartenhaus zum grillen eingeladen. es zog ein gewitter auf, das sehr heftig war, in der wochenendhäusersieslung hat es den strom für ein paar stunden gegrillt. dennoch konnten wir alle an einem großen runden tisch sitzen und das buffet essen, denn die P3D-CE stand auf dem tisch, leuchtete nach oben auf die weiße Decke, die genügend licht im raum verteilte.

    soweit meine erlebnisse, was haltet ihr so vor?

    grüße, torsten
    Geändert von Gallio-Arseno (25.10.07 um 22:43 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    gast120109

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Hi!

    Seit fünf Jahren brauche ich eine Lampe regelmäßig, weil ich beim Abendansitz nicht nach Hause gehe , wenn das Büchsenlicht schwindet, sondern wenn es stockfinster ist. Muss die Zeit ja nutzen. Ohne Lampe finde ich manchmal den Weg nicht mehr. Und beim Morgenansitz ist es immernoch finster, selbes Spiel.
    Seit ich mir angewöhnt habe, auch in der Stadt immer ne Lampe mitzunehmen (1,5 Jahre vielleicht), hat´s mir schon oft genützt. Bei nächtlichen Veranstaltungen/Feiern im Stadtpark/Revierpark etwa. Wildpinkler anleuchten ist z.B. ein toller Spaß. Ernsthaft: Als ich ein verlorenes Handy im Gebüsch wiedergefunden habe, hat sich auf einmal jeder für die Lampe interessiert.
    Wege zum Parkplatz, Fahrradschloss auffriemeln, runtergefallene Brille im dunklen Kino suchen... Gibt echt viele Gelegenheiten.



    Zitat Zitat von Gallio-Arseno Beitrag anzeigen
    ... also ging nach den statistischen 5 minuten das licht aus. peng. ich war vergnügt, stellte meine P1D-CE auf den boden und konnte beenden, was ich angefangen. ...
    Fünf Minuten sind aber auch arg kurz. Wie lange hält nochmal die Batterie in ner P2DCE bei 40 Lumen?

  4. #3
    Ehrenmitglied MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    Avatar von Hiltihome
    Registriert seit
    25.11.05
    Ort
    BadnerLand
    Beiträge
    4.767
    Blog-Einträge
    4

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Hallo,

    Eine Lampe parat zu haben ist immer wieder nützlich, egal wie und wo.

    Bei mir in dieser Woche:

    Ich war gerade in meiner Werkstatt im Keller, als der Strom ausfiel.
    Der Wäschetrockner in der Gäste Toilette hatte, bei geschlossener Tür und geschlossenem Fenster, die Luft derart befeuchtet, dass der FI-Schalter das Haus stromlos schaltete....


    Zum Glück haben viele GID-Kappen geleuchtet und ich konnte gezielt zu einer Lampe greifen.
    Gegriffen habe ich zu einer kurzen Lampe und hatte wie vermutet die Lumapower LM303 in der Hand...


    Es wäre auch anders gegangen, weil ich die SPY005 immer in der Hosentasche trage; ohne sie fühle ich mich nackt



    Heinz
    Geändert von Hiltihome (25.10.07 um 23:31 Uhr) Grund: typo
    ?Weniger ist Mehr?

    Fachbegriff oder Abkürzung unbekannt ? Hier gibt es Hilfe !

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer Avatar von bigbore
    Registriert seit
    17.09.00
    Ort
    86420
    Beiträge
    2.120

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Wirklich gebraucht, ok:

    Letzten Feb oder März, früh gegen 05:00h auf dem Weg zur Arbeit,
    zweispurige Strasse, ich links, anderer rechts, plötzlich kommt er rüber und irgendwas knirscht
    Beide angehalten, Fahrzeuge mit meiner Nuwai 5W untersucht, keine Schäden, (waren wohl die Spiegel und gute Reaktion + etwas Glück), also "Guten Morgen" gewünscht und noch rechtzeitig zur Arbeit erschienen.

    Nur ein paar Wochen später, mitten in der Nachtschicht ein Anruf daß Handwerker in einem verpachteten Teil des Gebäudes, in dem auch ich arbeite, eine Wasserleitung angebohrt haben, geht mich eigentlich nichts an, aber einfach weiterlaufen lassen geht auch nicht. Also los mit derselben Nuwai, ... Problem war inzwischen provisorisch behoben aber hinterher meine Batterien leer. Habe daraufhin meinen Chef überredet für solche Fälle eine vernünftige Lampe anzuschaffen, ich durfte (in einem für uns eher großzügigen Preisrahmen) auswählen und jetzt haben wir eine MAG 3D mit LED von powerleds.

    Das Batterieproblem hab ich inzwischen auch gelöst, im täglichen Gebrauch finden sich nur noch Lampen mit 18650 oder123 Akkus.

    Edit: +Reserveakku !
    .
    Geändert von bigbore (26.10.07 um 06:30 Uhr) Grund: *Reserveakku, sonst wäre das Problem ja nicht wirklich gelöst ;-)

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer Avatar von Flaming-Moe
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    2.591

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Sept. diesen Jahres war ich mitten in der portugiesischen Pampa auf einer Quinta zu ner Hochzeit eingeladen. Fernab jeglichen Lichts. Irgendwann mußte dann das Auto des frisch vermählten Paares dekoriert werden und einzig und allein meiner P1D war es zu verdanken, daß wir das auch geschafft haben, ohne uns selbst gegenseitig mit Klopapier einzuwickeln usw.

    Ein anderes Mal im Betrieb auf Ebene V2 gewesen. Das ist 3 Stockwerke unter der Erde. Stromausfall. Notbeleuchtung gab es damals noch nicht.
    Mit ner Photon II den Weg zur Oberfläche gesucht und gefunden.

    Und dann noch vor einiger Zeit in der Disco zwei Brasilianerinnen meine Matterhorn geliehen, die hatten einen Plastik-Klunker verloren und versucht, ihn mit nem Feuerzeug mitten zwischen 100 Tanzenden wiederzufinden.

  7. #6
    Gast 110908

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Ich marschiere abends mit meiner Star..., 60 cm lang aus dem Baumarkt, durch einen kleinen Park zu meiner Bank um Auszüge zu ziehen. Gibt mir ein Gefühl der Sicherheit um den Heimweg auch mit Geld in der Tasche sicher antreten zu können.

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.04
    Beiträge
    566

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Nunja, brauchen tut man nen Lampe ja wenns finster wird.

    Einmal fand ich es ganz praktisch die Lampe dabei zu haben. Wir waren auf dem Heimweg von einem Osterfeuer, ein Trampelpfad führte quer übers Feld. Die Straßenlaternen waren schon in Sichtweite und ca. 40-50m vor uns versuchte ein junges Paar eine Böschung zu erklimmen, die uns auch noch bevor stand. Da ich ja kein Unmensch bin, hab ich denen mal kurz Licht gemacht, damit sie sich durch einen Sturz nicht unnötig schmutzig machen.

    Ansonsten halt die üblichen Stories: abgesoffenener Notstromer im Waldhaus, Brücke bei Nachtwanderung ausgeleuchtet, Batteriewechsel am KfZ um Mitternacht, Stomausfall, Burgruine um Mitternacht besichtigt, "Ersatzbatterie" für Kamera dabeigehabt....

    MfG Martin

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.01.07
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    83

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    ach ja, ich vergaß ganz:

    vor ein paar wochen hatte ich nachts auf der autobahn mit meinem 400er suzuki-roller einen gerissenen antriebsriemen und konnte 2 stunden auf den abschleppdienst warten. damit ich nicht angefahren werde und damit ich gefunden werde, habe ich meine drei lampen (P1DCE, P3DCE, Huntlight FT01-CE) jeweils im 20-meter-abstand im strobe-modus auf den standstreifen gelegt. nun fuhren die autos schön langsam vorbei, sah auch eindrucksvoll aus, so etwa wie zwischen BKA-einsatz und landebahnbefeuerung.
    der abschleppwagen konnte dann auch ganz bequem ranfahren.

  10. #9
    gast260908

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    also ich brauche meine lampe täglich.

    bin anlagentechniker bei einer aufzugsfirma. Beim service brauch ich sie weil alte anlagen haben oft kein schachtlicht haben . Bei Störungssuche unentbehrlich.
    Verwende momentan meine ultrafire cree weil ich meine fenix angebaut habe.

    gruß

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.01.07
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    83

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Zitat Zitat von tom sawyer Beitrag anzeigen
    Verwende momentan meine ultrafire cree weil ich meine fenix angebaut habe.

    gruß

    hallo tom, danke für deinen beitrag,
    eine frage hierzu: was meinst du mit "angebaut" ?
    grüße, torsten

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.09.07
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    772

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Ich tippe auf Fahrrad oder ähnliches.

  13. #12
    Moderator Spyderco Forum MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von Peter1960
    Registriert seit
    23.09.05
    Ort
    (Nieder-)Österreich
    Beiträge
    4.692

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Zitat Zitat von Gallio-Arseno Beitrag anzeigen
    ... eine frage hierzu: was meinst du mit "angebaut" ?...
    Wenn wir Dinge des alltäglichen Lebens "anbauen", dann habe wir sie verloren

    Stimmt wirklich, ich kenn Tom S. persönlich.
    Geändert von Peter1960 (26.10.07 um 11:16 Uhr) Grund: Nochmalige Erklärung gegeben
    Peter - Spydiewiki.com
    "Integrity is being good even if no one is watching"
    Spyderco's company motto

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.04.06
    Beiträge
    501

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Meine Surefire E1L, "Outdoorsman", benötige ich liebend gerne, für die Beobachtung und Suche von Igel, in meinem Garten.

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer Avatar von seng1
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    747

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Jeden Abend wenn ich mit den Hunden rausgehe. Ich brauch meine Lampe aber auch , wenn ich unter dem Tisch einen Computer reparieren muss weil ich zu faul bin alle Kabel abzumachen

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    131

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Gestern Nacht öfter im Hotelzimmer, da die Lampe auf dem Nachttisch ausgesteckt wurde um Notebook und Handy zu laden.

    Vor ein paar Wochen, als mir nachts auf der Autobahn etwas ins Auto gelaufen ist und ich auf einem Parkplatz war ohne Licht.

    ansonsten für so tägliche Anwendungen:

    Um im Keller (trotz Lampe an der Decke) im letzten Winkel noch etwas zu finden.

    Um meinen Kollegen zu blenden wenn er nervt

    Um auf schlecht beleuchteten Park- Festplätzen sicher unterwegs zu sein....



    Es ist wie mit einem Messer... geht meistens ohne, aber mit ist vieles einfacher und hat man sich daran gewöhnt gibt man es nicht mehr her.

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer Avatar von Der Brumml
    Registriert seit
    10.10.05
    Ort
    Linkenheim
    Beiträge
    279

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Wo ich eine Lampe gebraucht habe ?

    Naja, beim Kanu-Schwedenurlaub dieses Jahr war es beim Besuch der kleinen Klohäuschen schon nicht schlecht eine Lampe
    ( in meinem Fall Fenix P1 CE ) in der Tasche zu haben, da die Schweden scheinbar noch nicht geschnallt haben wozu den so ein herzförmiger Ausschnitt in der Klotüre gut ist.

    Kleiner Tip an alle schwedischen Kackhäuschenbauer:

    Loch in Tür = Tageslicht beim pressen !

    ohne Lichtöffnung hilfts auch nix dass es 20 Stunden am Tag hell ist

    Ok, ich hätte die Türe auch offen lassen können, aber die ständige Winkerei anderer vorbeifahrender Kanuurlauber trägt, zumindest bei mir, nicht dazu bei, die entspannte Körperhaltung einzunehmen die zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Aufenthaltsgrundes nötig wäre.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kloschwede.JPG 
Hits:	787 
Größe:	114,6 KB 
ID:	41943  
    Geändert von Der Brumml (26.10.07 um 15:54 Uhr)

  18. #17
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.09.07
    Beiträge
    78

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    In den Sommerferien war ich als Betreuer auf einem Abenteuerspielplatz, mit einigen Gebäuden auf dem Gelände. Abends saß also die halbe Manschaft im "Kinosaal" mit Projektor und hat gebechert und Film geschaut. *klick* Plötzlich ging das Licht aus. Die Mädels waren Alle am Kreischen (Film: SAW II). Also nichts wie raus. War aber zugesperrt. Jetzt ging langsam Allen die Muffe. Also ab zum Fenster, Erdgeschoss aber in Hanglage, weshalb keiner rausspringen wollte. Schließlich ist mir doch noch meine INOVA T2 eingefallen. Rausgeleuchtet, festgestellt, dass es nur 150cm sind und feddisch
    Was war passert? Oberbetreuer dachte wir wären alle im Bett und hat abgeschlossen und dann den Strom abgestellt

    lg Julian

  19. #18
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    13.11.05
    Beiträge
    312

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Party in einer Dachgeschoßwohnung . Am Ende bin ich den allein zu vorgerückter Stunde leicht angesäuselt schwungvoll zur Tür zur Wohnungstür raus.Gleich hinter der Tür eine Wendeltreppe mit extrem schmalen Stufen steil abfallend und weit und breit kein Lichtschalter zu sehen nur absolute Dunkelheit.Ein Schritt vor und ich hätte im Erdgeschoß gelegen aber ganz schnell.Irgendwie eine gefährliche Situation wo man alle seine Sinne(die betäubten mitgerechnet)zusammensucht.Da viel mir meine schon über 20 Jahre alte Maglite Solitare an meinem Schlüsselbund ein.Mit dem Teil kam ich den locker die Treppe runter. Thja das vergeß ich so schnell nicht mehr. Ohne Lampe nie wieder . Hat halt nicht jeder ein Feuerzeug dabei.

    Mfg
    Nebel Jonny

  20. #19
    xyored1965

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Eigentlich jeden Abend eine Fenix P3D im Einsatz, wenn ich gegen Mitternacht mit dem Hund eine Runde ums Dorf drehe ... Feldwege teilweise schlecht bis gar nicht beleuchtet ...

    Vorrangig dient die Leuchte aber tatsächlich dazu, Igel vor dem Hund lokalisieren zu können, indem ich die Wege ausleuchte und durch die dann glühenden Augen die Igel erkenne, bevor der (an 6 m Leine angeleinte) Hund in Reichweite ist ...

    Leider beisst der Hund die Igel beim ersten Zupacken fast immer tot ...
    Nachdem er Anfangs deutliche Reaktion zeigte, wenn er Witterung aufnahm ... und ich dadurch Zugriff meist verhindern konnte :
    Er hat sich nun angewöhnt, absolut keine Reaktion mehr zu zeigen, und packt im Vorbeigehen urplötzlich zu ... der Igel überlebt dann nur in etwa 1 von 3 Fällen.

    Seit ich die Fenix mitnehme : Keine toten Igel mehr, obwohl ich etwa jeden 3ten Tag welche mit der Lampe ausmachen kann, bevor der Hund in Reichweite kommt ...einige Igel verdanken somit ein verlängertes Leben halt einer High-Tech-Lampe ...

    Grüsse,
    Serge

  21. #20
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.05.07
    Beiträge
    48

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Hi,

    Ich hab meine Lampe(n) schon so manches mal gebraucht,
    ich zähl jetzt mal Chronologisch auf

    1) Vor etwa 3 Jahren, erste große Party, demnach war ich nicht mehr
    ganz nüchtern, so, das ich den Alkohol zwar bemerkt habe,
    ich mich aber noch artikulieren konnte und gerade gehen konnte,
    trotzdem eine blöde Situation!
    Ich musste nen recht langen Feldweg entlang, und wusste,
    das da gebaut wird, also meine alte 2AA-Maglite rausgesucht,
    und zu meinem und dem Glück ein paar Freunde die dabei waren den
    Weg ausgeleuchtet! Zum Glück deshalb, weil durch die Baustelle
    viele Nägel und Metall-Stolperfallen lauerten, niemand hat sich
    verletzt, wäre ansonsten sehr wahrscheinlich anders ausgefallen.

    2) Das ist noch garnicht mal so lange her,
    Karneval dieses Jahr! Ich war in der Stadt, und auf dem Heimweg
    haben wir die jetzige Freundin meines besten Freundes getroffen,
    da diese bei uns um die Ecke wohnt, also zusammen auf den
    Heimweg gemacht! Leider sind mein bester Freund sowie seine
    Freundin nachtblind, ohne die Lampe (Maglite Solitaire) wäre zumindestens
    einer gestolpert und im Rhein gelandet

    3) War gerade erst gestern.
    Ich hatte zu meinen eigenem Glück meine Fenix L2D dabei,
    denn aus einem für mich unerfindlichen Grund war auf einem 2km
    langen Stück an einer Schnellstraße entlang das Licht ausgefallen,
    und bei dem Verkehrsaufkommen wäre ich wohl ohne die Lampe leicht
    übersehen worden sein! Nungut, Lampe an, und schon hatte ich a)Ruhe
    und b) konnte ich mich unbeschadet durch die Böschung schlagen

    Eigentlich vermisse ich meine kleine Solitaire, aber bald ist mein
    erster Mod fertig, und dann habe ich endlich wieder ne Lampe
    im Hosentaschenformat

    Erleuchtete Träume,
    ciao

  22. #21
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.01
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    773

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Das erste mal, an das ich mich erinnere: Vor Jahren im Uni-Kino, Audimax (keine Fenster) voll mit ein paar hundert Leuten. Irgendwann während des Films war dann auf einmal der Strom weg, weil wohl die Physiker an dem Abend mit Strom gespielt haben.
    Mehr als eine Knopfzellen-Schlüsselbundfunzel hatte anscheinend keiner dabei, also habe ich mal mit meiner SF C2 mit P61-Brenner an die Decke geleuchtet - der Raum war hell.

    Das letzte mal: Vor ein paar Tagen auf dem Nachhauseweg, als ich von einer beleuchteten Straße in einen dunklen Weg eingebogen bin. Irgendein Geräusch gehört und in den Weg geleuchtet - zwei Meter vor mir zwei schwarze knurrende Köter, zum Glück an der Leine.
    Wenn ich im Dunkeln in die reingelaufen wäre, wär' das richtig lustig geworden, die haben so schon gut an der Leine gezerrt und geknurrt, und das letzte mal, als ein Hund nach mir geschnappt hat, hat die Besitzerin das auch mit den Worten "Der hat sich eben erschreckt!" entschuldigt (ich war dreisterweise von einer Bank aufgestanden, ohne das Vieh vorher darauf aufmerksam zu machen.).
    In dem selben Weg habe ich vor Jahren schon mal nachts um zwei ohne Lampe (und mit einem viel zu kleinen Messer in der Hand) einem Hund gegenübergestanden, der mir vorher 100m nachgelaufen war und mich zähnefletschend anknurrte. Zum glück hat den mein aggressiver Urschrei dermaßen beeindruckt, dass er dann doch abgezogen ist, aber in so eine Situation möchte ich nicht noch mal kommen, und ohne Lampe noch weniger.

    Und das war nicht das einzige mal, dass ich nachts einem knurrenden Köter gegenübergestanden habe. Von jetzt an kriegen die Viecher die volle Ladung mit 1 Amp durch eine SSC P4 hinter einem McR27L auf den Pelz, damit ich wenigstens sehe, woran ich bin.

    Natürlich benutze ich meine McLux PD im Alltag andauernd (Zeugs in dunklen Ecken suchen, in PCs rumschrauben..).
    Geändert von dcjs (27.10.07 um 00:23 Uhr)

  23. #22
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    05.07.06
    Beiträge
    187

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Nun ja, meine P1D-CE nutze ich im Alltag eigentlich immer mal. Dunkle Ecken finden sich überall. Ansonsten lernt man den Wert einer jeden Taschenlampe bei drei Tagen Stromausfall schnell kennen und schätzen. Ich komme aus der Gegend, wo die Strommasten etwas Probleme mit dem Schneefall bekamen. Und als ehemaliger Betreuer einer Jugendfeuerwehr war ich anscheinend der einzigste mit einer "richtigen" Taschenlampe. Jedenfalls hieß es bei Nachtwanderungen immer: Der Typ mit dem Flakscheinwerfer bitte nach vorne. Dabei war das doch bloß eine einfache Nightpower.
    Bei unserer letzten Veranstaltung, einem Berufsfeuerwehrtag, war der Highlighteinsatz für die Kids ein echtes Feuer (Holzstapel auf einem Acker) nachts um drei. Meine Gruppe hatte die Aufgabe, die Wasserversorgung über längere Wegestrecken sicherzustellen. Mitten in einer Bauernschaft bei stockdunkler Nacht keine leichte Sache. Die Handscheinwerfer gaben wie üblich nach kurzer Zeit nach und nach den Geist auf. Während ich am Fahrzeug stand und die Pumpe vorbereitete, kamen zwei der Jungs angetrottet und fragten nach dem nächsten Hydranten. "Da hinten" war meine Antwort und leuchtete mit meiner Huntlight FT-01 zu den in etwa 30m Entfernung, in völliger Dunkelheit liegenden Hydranten. Die beiden Zwerge schauten betrübt auf ihre dunkel glimmenden Handlampen und mit den Worten "Die brauchst du jetzt doch nicht" griffen sie sich meine Huntlight und zockelten von dannen. :-)
    Mal ist man der Hund, mal die Laterne.

  24. #23
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.014

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Dann reihe ich mich auch mal ein in die "Lampen-beruflich-Nutzer".
    Beim Dienst in Grün gibt es etliche Gelegenheiten, in denen eine Lampe notwendig ist. Mal will ich nachts einen Ausweis lesen, mal will ich beim Lkw die Reifen oder die Bremsen ansehen. Beim Blick in das zu durchsuchende Fahrzeug leisten Lampen sehr hilfreiche Dienste. Mal klagt die etwas ältere Frau, dass sie Nachts immer Personen im Garten hört, also leuchten wir auch da das Grundstück ab.
    Und die vergangene Sylvester-Nacht habe ich im Wald verbracht, weil ein schizophrener Jugendlicher abgehauen ist und wir ihn suchen mussten. Während in weiter Ferne das Feuerwerk den Himmel erleuchtete, war es bei uns im Wald meine Tigerlight.
    Auch privat sind sie recht nette Spielzeuge.
    Im letzten Sommer sassen wir im Garten auf einer Bank und unterhielten uns. Alles im dunklen, wir waren nicht zu sehen. Plötzlich kamen zwei jugendliche supercoole Checker auf der angrenzenden Straße vorbei und entschlossen sich, beim Nachbarn an den Zaun zu pinkeln. Ein lauter Schrei kombiniert mit der Gladius ließ die Jungs recht schnell Fersengeld geben... Ob sie noch alles ordentlich eingepackt haben, kann ich nicht mehr sagen

    Gibt also viele Gründe für a gute Lampe
    schönen Gruß
    Michael

  25. #24
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.05.07
    Beiträge
    26

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Nachdem ich durch dieses Forum auch mit dem Lampnvirus infiziert wurde ..

    Wir waren in Canada und haben das Land mit dem Wohnmobil durchstreift.
    Meine Fenix Lampen mit den Diffuser Tips kamen eigentlich jeden Tag / Nacht zum Einsatz.

    In den Blockhütten auf den Campgrounds gab es keinen Strom, also auch kein Licht mehr, 2 Fenix mit Diffusor drauf und wir konnten gemütlich essen.

    Im WoMo muss man ständig mit dem Stom Haushalten, wenn man ihn für die Heizung braucht .. hier haben wir ebenfalls häufig die Lampen zum Essen, Klönen, Karten spielen eingesetzt.

    Abends den Müll zu den bärensicheren Müllcontainer zu tragen wurde ebenfalls nicht ohne genügend Licht gemacht. Ich bin froh, dass ich mir diese Lampen vor dem Urlaub gekauft habe, sie wurden mehr gebraucht als ich gedacht hätte.

  26. #25
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.01
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    773

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Was ich noch vergessen hatte: Auf einem Konzert das Portemonaie meiner Freundin wiedergefunden, das auf dem Boden zwischen den Füßen hunderter Leute lag... wäre ohne ordentliches Licht kaum gelungen.
    Durch eine solche Begebenheit allein kann sich die Anschaffung einer Lampe schon finanziell lohnen, vom ganzen Stress wegen der Papiere gar nicht zu reden!

  27. #26
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Gecko
    Registriert seit
    13.07.01
    Ort
    Kurpfälzischer Südhesse
    Beiträge
    1.939
    Blog-Einträge
    1

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Hallo,
    mit meiner Inova ein Kettenrad mit der Paßfeder fluchtend gefummelt, Gärtanks innen ausgeleuchtet, usw.
    Mit der Fenix P1 geh ich Abends gerne Gassi, obwohl die recht flott die 123CR frißt. (Im Vergleich zu den AA Funzeln)

    Gruß,
    Pit
    Geändert von Gecko (28.10.07 um 12:00 Uhr) Grund: OT Vorlage entfernt
    Ja, rosa Watte brennt!
    BRKCA: M#570

  28. #27
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von schrenz
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    2.553

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Eigentlich fast jeden Tag, beim rumfuckeln in technischen Anlagen und als Balkonbeleuchtung (ist mein Rauchsalon ).
    Das wohl taktischste Erlebnis:
    In ein lehrstehendes Fabrikgebäude gegenüber meiner Arbeitsstelle waren, wie sich nachher rausstellte zwei, Jugendliche eingebrochen, um zu randalieren ( Studenten, d.h. angehende Akademiker, Herr schmeiß Hirn vom Himmel ).
    Nachdem ich sie mit einem Kollegen von außen dazu aufforderte rauszukommen, rührte sich nichts mehr, bis zum Eintreffen von Grün-Weiß-Wiesbaden haben wir dann die beiden einzigen Zugänge mit zwei Surefires (M3 + C2) "unter Feuer genommen" , was sie wohl außerordentlich einschüchterte.
    Nachdem sie das tendenziell etwas unfreundliche Bellen der Polizeiwuffies vernahmen, verließen sie betröpelt das Gebäude.

    Übrigens kam keiner der ingesamt 6 (!) Polizeibeamten mit meine Flakscheinwerfern mit .

    Beste Grüße
    Jens
    Denken - Drücken - Sprechen

  29. #28
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.04.06
    Ort
    Südpfalz und Mittelhessen
    Beiträge
    816

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Na dann will ich auch mal. Dass eine kleine L0DCE meine EDC mit EDU-Eigenschaft ist, liegt in ihrer Handlichkeit begründet (ich habe weitere, auch stärkere ED'C'-Lampen als Backup in Winterjacke und Autos liegen, die aber nicht täglich genutzt werden). Und täglich benutzt wird diese Lampe sowohl beruflich (z.B. schwarzes Kabel mit schwarzem Stecker in schwarze Buchse in dunklem PC hereinpfriemeln) als auch privat - wenn man spätabends im Bett wackelt und die Frau nicht durchs grosse Raumlicht wecken will.

    Aber es findet sich eigentlich laufend was, was zwar vielleicht auch ohne Lampe ginge, mit aber einfach einfach wird. So stehe ich diesen Donnerstag abends in der Dämmerung am Dönerstand, meine Tochter ist mit dem Fahrrad da und ich bemerke, dass das Rücklicht des Bikes nicht geht. Also Reparatur, denn ohne funktionierendes Rücklicht lasse ich sie nicht fahren. Ohne Lampe wäre ich aufgeschmissen gewesen (wieder mal schwarzes Kabel in schwarze Buchse ).

    -ZiLi-
    Geändert von ZiLi (28.10.07 um 12:16 Uhr) Grund: Tippfehler

  30. #29
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.01.07
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    83

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    nachdem länger nichts kam, möchte ich mich bei allen beitragstellern für ihre erlebnisschilderungen bedanken, kam doch einiges zusammen.
    jetzt habe ich auch etwas mehr argumente für meine standardantwort auf die frage:
    "und was machst du damit?"
    - "leuchten!"

    und ein miniminilustiges erlebnis zum schluß:

    hatte letzt von hinten einen radfahrer angeleuchtet mit P3D-Rebel 100, da er so schöne, großflächige retroreflektierende bänder trug.
    der blieb stehen, schuete sich um, kam langam angeradelt. blieb bei mir stehen. er hatte eine "power-led"-fahradlampe. er: wer hat denn hier eine fahradlampe? "öche, niemand!" ich zeige ihm die fenix: "ooch, ist das ne echte zweibrüder?
    ach so, daß ist ne dreiwattled"

    booooah, lustig, war gut amüsiert.

    grüße,


    torsten
    Geändert von Gallio-Arseno (05.11.07 um 16:45 Uhr) Grund: typo

  31. #30
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.06.07
    Ort
    Franken!
    Beiträge
    374

    AW: Erzählthread: Bei welcher Begebenheit habt ihr Eure Lampe(n) wirklich benötigt?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ich hab meine Fenix L1T v2 neulich als Erstaz für meine vordere Fahrradlampe hergenommen weil ich die akus in der natürlich mal wieder nicht geladen hatte...

    Will ja nicht unbedingt die Nürnberger Staatsfinanzen sanieren...

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. An welcher Lampe habt ihr euch infiziert
    Von lambda_ im Forum Taschenlampen - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 31.08.16, 07:52
  2. Habt Ihr Eure Kindermesser noch? Bilder!
    Von fshamburg im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.11, 18:27
  3. Umfrage: auf welcher Stufe habt ihr eure EDC in der Hosentasche, Holster usw. ?
    Von MrSubway im Forum Taschenlampen - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.09.09, 10:32
  4. Kaufberatung für eine "Outdoor" Lampe benötigt
    Von AndreasB im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 19:18
  5. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.03.03, 12:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •