Anzeige

Anzeige

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Messerschärfer bei Pearl von Rosenstein & Söhne

  1. #31
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.12.09
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8

    AW: Messerschärfer bei Pearl von Rosenstein & Söhne

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Es ging mir in erster Linie um Folder-Serrations (Cara Cara/SpyderEdge)....und da dürften dann 6 mm wirklich zu dick sein, falls erforderlich sein sollte, jedes *Wellental* komplett abzugleiten.
    Wirds wohl nix mitm Schnäppchen

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #32
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.03.10
    Ort
    Unna
    Beiträge
    75

    AW: Messerschärfer bei Pearl von Rosenstein & Söhne

    Also, die Stäbe ahben sogar 8mm Durchmesser (genau wie beim Lansky Deluxe in der Holzbox)...damit kann man keinen Wellenschliff bearbeiten, hab ich schon probiert :-)

    Übrigens gibts bei Pearl keinen Rosenstein mehr, bleiben wieder nur Lansky, Spyderco und Schanz für die anderen User...

    VG, Jörg :-)

  4. #33
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.03.10
    Ort
    Unna
    Beiträge
    75

    AW: Messerschärfer bei Pearl von Rosenstein & Söhne

    So, ich habe heute von Pearl das Schleifset von Rosenstein und Söhne bekommen.

    Zuerst einmal...es hat fast 2 Wochen gedauert, bis der kam.
    So weit, so gut...beim vorsichtigen Handhaben des Pakets hörte ich ein verdächtiges Klimpern im Karton.
    Aufgemacht...und siehe da, 2 Keramikstäbe aus den Halterungen herausgefallen während des Transports.
    Einer von den beiden Stäben natürlich in der Mitte durchgebrochen...na super :-(

    Ich hab mir die Stäbe genauer angesehen und war ehrlich überrascht.
    Es hat Gott sei Dank einen von den rauhen Stäben erwischt (wobei "Rauh" hier das falsche Wort ist...die haben einfach Langsrillen in den Stab hineingefräst).

    Nun zu den "Feinen" Stäben...ich habe sie natürlich ausprobiert, un dsiehe da...sie liegen in der Körnung genau zwischen den rauhen und den feinen Stäben des Lansky Deluxe...

    Ich habe also die "Feinen" Stäbe des Rosensteins zum Anbringen eines 30Grad-Winkels (übrigens der einzige Vorteil dieses Systems...die Lansky-Stäbe passen genau in die Bohrungen des Rosenstein-Systems ;-) ) genutzt und dann hinterher mit den Lansky-Stäben in Fein nachgezogen.

    Der Holzblock des Rosenstein-Systems ist qualitativ nicht so hochwertig wie der des Lansky, aber nutzbar.
    Die 15Grad-WInkel sind nicht genau gebohrt, aber sie reichen zum Schärfen von Opinel und ähnlichen Klingen vollkommen...

    Übrigens habe ich ein Opinel mit Stainless-Klinge (12C27), mein Mora mit C-Stahl sowie ein Custom mit ähnlicher Geometrie wie die Opinel-Klinge nachgeschärft auf 30 Grad geschärft...ist echt super.


    Im Fazit...eine schöne Ergänzung zum Lansky Deluxe, für 13 Euro (plus Versand) nicht teuer und ganz gut nutzbar...mit insgesamt 45 Euro (zusammen) immer noch deutlich unter dem Spyderco Triangle, und für Normalnutzer ausreichend.


    VG, Jörg

  5. #34
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.06.10
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    147

    AW: Messerschärfer bei Pearl von Rosenstein & Söhne

    Zitat Zitat von Njoerch Beitrag anzeigen
    Aufgemacht...und siehe da, 2 Keramikstäbe aus den Halterungen herausgefallen während des Transports.
    Einer von den beiden Stäben natürlich in der Mitte durchgebrochen...na super :-(
    Ich hatte das gleiche Problem, bei mir war aber ein feiner Stab durchgebrochen. Habe es reklamiert und relativ problemlos Ersatz bekommen.

    Gruß
    Jonas

  6. #35
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von williw
    Registriert seit
    19.11.05
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    2.094

    AW: Messerschärfer bei Pearl von Rosenstein & Söhne

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin,

    nach diversen Abstürzen sind die Stäbe meines Pearl Schärfers arg kurz geworden.
    Neu gibts das Teil ja leider nicht mehr.

    Hat jemand mal einen Tipp, welche Stäbe man da alternativ erwerben und verwenden könnte?
    Momentan sind 8mm Löcher im Holzklotz.
    Und ich würde diesen auch gerne weiter verwenden, weil er halt drei unterschiedliche Winkel bietet.

    Ja, Sharpmaker habe ich, Wicked Edge und ein paar Steine auch.
    Meist benutze ich aber das Pearl Teil. Komme ich am besten mit klar und geht am schnellsten

    Willi

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Klappmesser August Müller und Söhne
    Von Weidenfeld im Forum Vintage Knives
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.12, 19:14
  2. The Pearl Dagger
    Von painless potter im Forum Galerie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.11, 00:20
  3. FES Friedrich Everts & Söhne Alpina 1
    Von Folder im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.11, 11:04
  4. "Anleitung" für den Rosenthal-Messerschärfer von Pearl
    Von tatu2006 im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.08.09, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •