Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Küchenmesser schärfen

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.01.04
    Beiträge
    1

    Küchenmesser schärfen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hi,
    ich habe mir jetzt mal ne Stunde Euer Forum durchgelesen um rauszufinden, wie ich mein Küchenmesser richtig scharf bekomme, aber Eure beschreiben sind mir ein wenig zuviel "Overkill".

    Ich habe mir das Santoku Messer aus der Zwilling Twin Select Serie gekauft und möchte natürlich, daß es scharf bleibt. Wie bekomme ich das am einfachsten hin? Mit einem Wetzstahl?
    Danke für Eure Hilfe
    Michael

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer Avatar von darley
    Registriert seit
    17.07.01
    Ort
    bad sooden-allendorf / nordhessen
    Beiträge
    718
    hallo und wollkommen im forum.

    sicher keine schlechte wahl, dein küchenmesser.

    aber: mit dem stahl kannst du nicht "schärfen", sondern nur "abziehen".
    d.h.: der vorderste dünne grat der schneide legt sich mit der zeit um und wird durch den stahl lediglich wieder aufgerichtet.

    wenn der grat aber richtig runter ist, kommst du um etwas aufwendigeres schärfen nicht rum.

    ich persönlich schärfe auch küchenmesser mit dem spyderco sharpmaker und anschließend mit lederriemen mit diamantpaste und zum schluss mit purem leder.

    es gibt aber auch andere möglichkeiten wie einen klassischen abziehstein.
    für weiteres --->> suchfunktion!!

    bernd

    bernd
    und dafür empfehle ich dir die suchfunktion.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.12.03
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    786
    Hallo Michael,

    Du mußt da kein "Overkill" draus machen (wenn es Dir keine Freude bereitet)

    Besorge Dir einen Belgischen Brocken (Bankstein blau) mit Mindestmaß 150x50. Kosten ca. 25 Euro. Der Stein bringt ein gute Küchen-Gebrauchsschärfe und verzeiht auch Fehler.
    Zu Anfang solltest Du aber erstmal mit unwichtigen Messern üben um Gefühl für den Winkel zu bekommen.

    Abziehen auf Leder muss nicht sein.

    http://www.belgischerbrocken.com/


    Grüße

    Andreas

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer Avatar von Meik
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    Südostholstein
    Beiträge
    304

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ich benutze für meine Küchenmesser einen Zwilling Keramik Schärfstab (ca. 30€). Mit ein wenig Geschicklichkeit und Übung hat man damit seine Messer in Sekundenschnelle wieder scharf.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. S: gutes Küchenmesser -- nicht rostfrei zum extrem schärfen
    Von ppolz im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.10, 19:18
  2. Küchenmesser von Zwilling schärfen
    Von Habanero im Forum Küchenmesser
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 21:41
  3. Schärfen japanischer Küchenmesser - der letzte Schritt?
    Von Markus77 im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.09, 15:59
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.08.08, 00:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •