Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Splash & Go Finishing & Touch Up

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    22.05.20
    Beiträge
    13

    Splash & Go Finishing & Touch Up

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hi Leute,

    ich bin noch ziemlicher Anfänger was das Schleifen betrifft und erneuere gerade mein Schleif-Setup, da ich doch immer besser werde und das Schleifen auch mein neues Hobby ist. Meine alten billigen Amazon Steine habe ich durch einen 400er Naniwa Pro & 800 Naniwa Pro ersetzt und mir einen Lederriemen gebastelt, auf dem ich die Messer mit etwas Diamantenpulver zum Schluss abziehe. So bekomme ich eigentlich auch eine ganz gute Schärfe hin, sodass ich mich damit auch rasieren kann. Mein letzter Stein ist aber derzeit noch ein 20€ China Stein 3000/8000, den ich jetzt ersetzen möchte.

    Am liebsten wäre mir wieder ein Splash & Go oder ein Stein, den man nicht ewig wässern muss, da ich die Steine nach dem Schleifen nicht gerne in der Küche zum Trockenen rumstehen hab. Ein Naniwa Pro wäre natürlich wieder top, aber die werden ab 1000er Körnung doch sehr teuer. mein Budget liegt etwa bei 50-80€.

    Bis jetzt ist mein Favorit der Shapton Pro Glass HR, was haltet ihr davon? Würdet ihr den 4000er oder eher den 6000er als letzten Stein nach dem 800er Naniwa empfehlen? Kann ich den letzten Stein dann auch als meinen Touch Up Stone verwenden?

    Freue mich über eure Antworten und Tipps!

    Tommy

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.20
    Beiträge
    76

    AW: Splash & Go Finishing & Touch Up

    Hi Tommy,

    ich persönlich mag die Glass-Stones sehr und kenne auch beide Exemplare. Beide sind sehr gut, für den Sprung vom 800er Naniwa Chosera/Pro würde ich Dir den 4000er HR empfehlen. Die erzielte Schärfe ist wirklich gut und mehr brauchst Du in der Küche (abseits von einseitig abgeschliffenen Messern) nicht wirklich.

    Beim Sprung auf den 6000er HR würdest Du unverhältnismäßig lange auf dem 6000er arbeiten müssen, das verschleißt unnötig den Stein und je länger Du auf dem Stein arbeiten musst, umso größer wird die Gefahr das Du den Winkel verwackelst und Dir so Deine Schneide versaust.

    Eins musst Du allerdings bedenken, das Feedback was Du von den Naniwas kennst wird beim Shapton Glas komplett anders/weniger sein. Wenn Dir das Feedback wichtig ist, dann würde ich einen anderen Stein empfehlen.

    Splash and Go wäre zum Beispiel noch der Imanishi 4000, auch ein sehr guter Stein mit gutem Feedback. Alternativ aus der Naniwa Gouken Reihe der Hayabusa (4000 Grit), ebenfalls ein sehr guter Stein. Der Naniwa Hayabusa (zu bestellen über "den großen Fluss") liegt vom Feedback her zwischen dem Shapton Glass und dem Imanishi. Beide Alternativen liegen grob in Deinem Preisrahmen.

    Wünsch Dir viel Erfolg, wirklich etwas falschmachen kannst Du nicht bei der Auswahl.

    Und alle genannten Steine kannst Du auch für nen Touchup nehmen!
    Geändert von K.I.S.S. (23.09.20 um 12:53 Uhr) Grund: Touchup vergessen

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    22.05.20
    Beiträge
    13

    AW: Splash & Go Finishing & Touch Up

    Vielen Dank für die Antwort! Die von die vorgeschlagenen Steine schauen auch gut aus!

    Jetzt les ich aber immer mehr zum Belgischen Brocken im Forum. Wäre das auch eine alternative oder ist der zu fein?

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.20
    Beiträge
    76

    AW: Splash & Go Finishing & Touch Up

    Kein Thema, ich freue mich wenn ich jemand helfen kann.

    Zu den Belgischen Brocken - die finde ich persönlich zu fein für Küchenmesser. Die machen eine feine, hohe Schärfe, aber keine Schneide mit Biss, Stichwort Tomatenhaut oder Chilihaut.

    Die belgischen Brocken, blau und gelb, sind eher für Rasiermesser geeignet. Ein Rasiermesser muss eine hohe Schärfe haben, aber muss gleichzeitig so sanft sein daß es über die Haut gleitet und nicht reinschneidet. Für Küchenmesser und auch EDC's ist das keine Schärfe die in der praktischen Anwendung Spaß macht.

    Natürlich gibt es da bei den Steinen auch Ausnahmen die eine Küchentaugliche Schärfe machen. Aber die sind selten und schwer zu finden.

    Plus, generell sind belgische Brocken in einer vernünftigen Qualität teurer als die Steine über die wir vorher gesprochen haben. Und, auch von einem vernünftigen Anbieter weißt Du nie was Du genau bekommst, wir reden hier von Natursteinen, jeder ist etwas anders. Sprich, ein teures Lottospiel..

    Und zu guter Letzt, auch den Umgang mit Natursteinen muss man lernen, Druck, Feedback, Slurry usw.... ein synthetischer Stein ist deutlich leichter in der Anwendung.

    Mein Tipp wäre, Kauf Dir einen vernünftigen synthetischen Stein als Finisher für die Küche und arbeite erst einmal damit. Wenn es Dich nach einiger Zeit immer noch reizt, dann informiere Dich nochmal gründlicher über Belgische Brocken und fang mit dem Lottospiel an. Aber auch hier gilt: pay peanuts, get monkeys

    Finger weg von billigen Angeboten oder dubiosen Anbietern im Internet, wenn Belgischer Brocken dann such Dir auch einen guten und seriösen Anbieter und gib einmal richtig Geld aus. Besser als mehrmals mit Billigangeboten in der Summe mehr Geld auszugeben für ein paar schicke Briefbeschwerer...
    Geändert von Peter1960 (10.10.20 um 10:14 Uhr) Grund: Unnötiges Vollzitat entfernt

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    22.05.20
    Beiträge
    13

    AW: Splash & Go Finishing & Touch Up

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Sorry für die späte Antwort. Vielen Dank auf jeden Fall nochmal für deine Hilfe, hab mich jetzt aber doch für den Shapton Glass HR 4000 entschieden, weil ich eigentlich nur gutes über den gelesen hab und bin sehr zufrieden mit der Entscheidung. Er nimmt echt 0 Wasser auf, also ein echter Splash&Go und ich finde ihn perfekt um hin und wieder die Messer nachzuschärfen und bekomme damit auch ein tolles Finish hin, kann ich für den Preis nur empfehlen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Upgrade auf Splash and Go
    Von Knasterbart im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.16, 11:53
  2. Finishing für Anfänger
    Von GrimmST im Forum Handgemachte Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.09.13, 15:25
  3. splish - splash
    Von Schanz Juergen im Forum Jürgen Schanz
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.04.09, 23:13
  4. splash fur taschenlampen?
    Von swissbianco im Forum Swiss Bianco Knives
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.10.08, 20:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •