Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rasiermesser 15/16"

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    Registriert seit
    29.05.17
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    74

    Rasiermesser 15/16"

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Forum,

    nach längerer Zeit mal wieder was für die gepflegte Nassrasur. Heute möchte ich euch ein feststehendes Rasiermesser zeigen, das ich kürzlich fertig gemacht habe. Hier handelt es sich um ein 15/16". Dieses Messer ist aus 1.2235 mit halbhohlem Schliff, großen Grooves und einfachem Filework am Klingenrücken, Serrierung an der Unterseite, Spiegelpolitur rundum und fein satinierter Klinge.

    Da es sich um ein feststehendes Messer handelt braucht es natürlich auch etwas zur Aufbewahrung. In diesem Fall eine Auflage aus Palisander mit Spacern aus Kirinite. Ich habe hier zum ersten Mal mit Palisander gearbeitet, war aber sehr positiv überrascht von der feinen und schimmernden Struktur und dem schönen Kontrast des Holzes.

    Anregungen, Fragen, Kommentare sind wie immer gerne willkommen!

    Schönes Wochenende!

    Gruß
    Dieter















    _______________________________
    www.activenature.at
    office@activenature.at

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    308

    AW: Rasiermesser 15/16"

    Hallo Dieter,

    dieses feststehende Rasiermesser ist wieder mal eine Klasse für sich!

    Die fließenden Linien, das Filework und die feine Politur des Stahls gefallen mir außerordentlich gut. Die Auflage aus Palisander (vermutlich Santos Palisander) mit den Spacern aus Kirinite machen das Ganze edel und modern.

    Ich verstehe gut, dass dir Palisander gefällt. Ich habe es schon ein paar mal für Griffschalen verwendet und bin immer wieder begeistert, welch schönen Glanz es ohne großen Aufwand beim Polieren annimmt.

    Hast Du schon Erfahrungen mit 1.2235 als Stahl für Rasiermesser gemacht, ist er mit 1.2210 vergleichbar?

    Mit welcher Körnung hast Du zum Schluss geschliffen, nach meiner Einschätzung sieht das nach max. 600 aus oder doch feiner?

    Insgesamt hast Du da wieder ein Meisterwerk geschaffen. Ich hoffe wir werden zukünftig noch viel von dir zu sehen bekommen.

    Gruß

    Matthias
    Geändert von Taperedtang (18.09.20 um 18:49 Uhr)

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    07.04.10
    Ort
    NRW/LIP
    Beiträge
    449

    AW: Rasiermesser 15/16"

    Hallo Dieter

    Ich habe das Messer gestern schon gesehen, komme aber jetzt erst dazu, was zu schreiben. Also: ich bin hin und weg. Es lädt einerseits zum Nutzen ein, sieht aber auf der anderen Seite auch supercool dekorativ aus. Definitiv ein dickes Respekt von mir...


    Alx

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    Registriert seit
    29.05.17
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    74

    AW: Rasiermesser 15/16"

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    vielen Dank für deinen Kommentar und das Lob Matthias!!

    Das ist Santos Palisander, das ist richtig und ich werde ihn definitiv demnächst auch öfter mal verwenden! Das gute Stück lag schon lange bei mir rum - sah im Rohzustand auch eher unscheinbar aus, aber wie du schon geschrieben hast - mit wenig Aufwand hat das Holz wirklich einen sehr schönen Glang!

    Hast Du schon Erfahrungen mit 1.2235 als Stahl für Rasiermesser gemacht, ist er mit 1.2210 vergleichbar?
    Über Langzeiterfahrungen kann ich mit dem 1.2235 bisher noch nicht berichten. Ich hatte einen Prototypen vor diesem Messer gebaut und mich damit bisher nur zweimal rasiert (ich teste gerade noch zwei andere Stähle, daher wird es noch ein bisschen dauern, bis ich wieder auf das 1.2235-Messer zurück greife).
    Es war aber zweimal eine sehr sanfte Rasur, von dem her konnte ich keinen Unterschied zum 1.2210 bemerken. Grundsätzlich würden sich verschiedene Stähle für ein Rasiermesser eignen. Jeder mit anderen Stärken u. Schwächen im Vergleich zum 1.2210. Im englischsprachigen Raum wird auch gerne der O1 für Rasiermesser verwendet. Beim 1.2235 ist mir jedenfalls aufgefallen, dass es etwas länger dauert eine schöne Spiegelpolitur herzustellen, das geht beim 1.2210 definitiv schneller. Ich denke, dieser hat sich deshalb bei Rasiermessern durchgesetzt, da er die besten "Allroundeigenschaften" für ein Rasiermesser mitbringt. Hohe Härte, sehr gute Polierbarkeit und auch gute Verfügbarkeit des Stahls.

    Mit welcher Körnung hast Du zum Schluss geschliffen, nach meiner Einschätzung sieht das nach max. 600 aus oder doch feiner?
    Auch da liegst du richtig - das ist Körnung 400.


    Vielen Dank auch Alex!! Freut mich sehr, dass dir das Messer gefällt!

    Gruß
    Dieter
    _______________________________
    www.activenature.at
    office@activenature.at

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rasiermesser "The Peacock" von J.E. Bleckmann, Solingen
    Von hellas im Forum Vintage Knives
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.17, 00:59
  2. "Rasiermesser" für den Alltag?
    Von higonokami im Forum Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.13, 20:46
  3. Muss es immer "rasiermesser"-scharf sein?
    Von Neon21 im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.06.11, 14:15
  4. Rasiermesser mit Flamme "desinfiziert": unbrauchbar?
    Von Tassilo im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 09:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •