Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Ball Lock

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.07.10
    Ort
    Deutschland, NRW, Langenfeld
    Beiträge
    269

    Ball Lock

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo zusammen,
    das Projekt, das ich euch hier zeigen möchte begann schon im Sommer letzten Jahres. Damals ca. 2 Wochen vor den Sommerferien freute sich corax-Junior auf sein erstes Sommerlager mit den Wölflingen. Die Fahrt sollte nach Veere in die Niederlande gehen. Für seine erste große Fahrt wollte ich dann ein passendes Klappmesser im Opinel-Style bauen.

    Also habe ich mir ein Stück 3mm starkes 1.2842 geschnappt und die Klingenform ausgesägt/gebohrt


    Die Konturen habe ich dann am Schleifbock bzw. mit der Feile herausgearbeitet.


    Hier wird das Loch für die Klingenachse gebohrt.


    Fertig ist der noch ziemlich rohe Rohling. Na, das sieht doch einer Opinel-Klinge schon ein bisschen ähnlich.


    Um den Klingenschliff schön symmetrisch hinzubekommen, habe ich mir die Position der Schneide mittig angerissen.


    Damit ich die Klinge beim Schleifen am Bandschleifer besser halten kann, habe ich sie auf einer Holzleiste befestigt.


    Dann wollte ich den Ring für die opinelmäßige Klingenbefestigung am Holzgriff herstellen. Leider hat das nicht so funktioniert wie ich wollte :-(
    Am Nächsten Tag bekam ich dann die Information, dass Messer, die zum Sommerlager mitgebracht werden, eine Klingenlänge von 7 cm nicht überschreiten dürfen ... so ist das wohl in den Niederlanden. Da habe ich natürlich überhaupt nicht dran gedacht. Meine Klinge war stolze 8 cm lang und war damit aus dem Rennen. Um nochmal anzufangen hatte ich nicht mehr genug Zeit und so wurde einfach ein Opinel No 6 gekauft.

    Das Projekt lag dann erstmal ein bisschen auf Eis bis ich dann schließlich ein Messer mit einem Griff aus Messingplatinen und Holz bauen wollte. Also habe ich das 1.5 mm starke Messingfachmaterial zurechtgesägt...


    und die Teile mal probehalber zusammengesteckt ... sieht nicht schlecht aus ... ist aber irgendwie langweilig.


    Dann kam mir die Idee eine Kugellagerkugel (3,5mm) seitlich mit einer Feder in zwei Mulden der Klingenwurzel zu pressen, so dass die Klinge im geöffneten und geschlossenen Zustand von der Kugel arretiert wird ... also quasi ein "Ball Lock".


    Damit die Kugel auch leicht genug den Weg wieder aus der Mulde findet, habe ich den "Ausgang" leicht angeschrägt...


    hier ist das Ergebnis zu sehen ...


    ...und hier die Einzelteile des ganzen Messers. Also die beiden Messingplatinen, das Endstück des Griffs, die Seitenfeder, die Kugellagerkugel und diverse Niete.


    Die Seitenfeder wurde auf die Platine aufgenietet...


    ... und die Niete von der Innenseite plangeschliffen, damit sie die Klinge nicht berühren wenn das Messer zugeklappt wird.


    Mal sehen ob alles passt ... sieht gut aus ...


    ... und noch besser sieht das aus. Ich habe heimlich noch eins gebaut. Eins für mich und ein für corax-Junior :-)


    Die Klingen habe ich dann bis Körnung 400 geschliffen.


    Das Messer für corax-Junior sollte wunschgemäß Griffschalen aus Holz bekommen. Von einem Arbeitskollegen habe ich ein sehr schönes rötliches Holz bekommen, von dem ich aber leider nicht weiß, was es ist. Er konnte es mir auch nicht genau sagen ... vermutlich ein Obstbaum aus seinem Garten, aber keine Kirsche.


    Die Griffschalen habe ich grob ausgesägt und am Bandschleifer die Konturen genau herausgearbeitet.


    Um die Griffschalen mit den Platinen zu verschrauben habe ich passende Muttern in die Platinen eingelötet.
    In die Innenseiten der Griffschalen wurden Aussparungen gemäß der hervorstehenden Niete und der Feder gefräßt.


    Dann wurde gehärtet und im Backofen bei 200°C 1,5h lang angelassen.


    Nach dem Härten wurden die Klingen bis Körnung 1000 geschliffen ...


    ... und abschließend poliert.


    Die Einzelteile wurden miteinander vernietet und die Griffschalen mit Leinölfirnis behandelt.


    Das kleinere Messer bekam noch einen mini Nagelhau um die Klinge leichter öffnen zu können.


    Die Messer lassen sich ähnlich öffnen und schließen wie ein Slipjoint.

    Abschließend noch ein paar Bilder von den fertigen Messern. Bei dem kleineren Messer habe ich auf Griffschalen verzichtet, weil ich ein flaches Messer für die Hosentasche bauen wollte. Außerdem finde ich den Lock so cool und möchte ihn sehen können ;-)











    Viele Grüße,
    corax
    Geändert von corax (25.04.20 um 22:05 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.05.12
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    216

    AW: Ball Lock

    Guten Morgen corax,

    da hast Du ja ein tolles Projekt auf die Beine gestellt! Sehr innovativ, eigenständig und perfekt umgesetzt, einfach mal erfrischend anders, Das Bauen von Klappmessern ist nocheinmal eine ganz andere Herausfordeung bezüglich Präzision beim arbeiten und technischem Verständnis im Vergleich zu einem Fixed. Das alles hast Du super umgesetzt. Dein Messer gefällt mir außerordentlich gut, damit wird der Junior viel Freude haben und im Sommerlager immer an dich denken. Das Holz ist vermutlich Zwetschgenholz.

    Grüße

    Matthias

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.07.10
    Ort
    Deutschland, NRW, Langenfeld
    Beiträge
    269

    AW: Ball Lock

    Hallo Matthias,
    vielen Dank für deinen Kommentar.

    Zitat Zitat von Taperedtang Beitrag anzeigen
    ...Das Holz ist vermutlich Zwetschgenholz...
    Da könntest du recht haben. Das Holz ist auch sehr hart, was tatsächlich für Zwetschge/Pflaume spricht.

    Viele Grüße,
    corax

  5. #4
    Museums-Kurator MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.05.06
    Ort
    midde in de Palz
    Beiträge
    1.352

    AW: Ball Lock

    Sehr coole Entstehungsgeschichte! Und wunderbar bebildert.
    Die Holzversion gefällt mir besser, aber ich habe mir ja auch nicht den Lock ausgedacht. So ist mein Bedürfniss den zu sehen wohl geringer.

    Gruß Th.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Furlan
    Registriert seit
    21.06.09
    Ort
    Moselle / Lorraine / France / Terre
    Beiträge
    865

    AW: Ball Lock

    Vielen Dank dass Du uns mit den vielen Bilder an der Entstehung hast teilhaben lassen. Ich finde beide Exemplare sehr ansprechend, mit einem ganz kleinen Vorteil für die "nackte" Version
    QVIDQVID LATINE DICTVM SIT ALTVM VIDETVR

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.07.10
    Ort
    Deutschland, NRW, Langenfeld
    Beiträge
    269

    AW: Ball Lock

    Hallo und vielen Dank für eure Kommentare.

    Zitat Zitat von virus3 Beitrag anzeigen
    ... Die Holzversion gefällt mir besser...
    Zitat Zitat von Furlan Beitrag anzeigen
    ... Ich finde beide Exemplare sehr ansprechend, mit einem ganz kleinen Vorteil für die "nackte" Version...
    Wie schön, das wir alle so unterschiedlich ticken, so ist für jeden was dabei.



    Viele Grüße,
    corax
    Geändert von corax (05.04.20 um 21:03 Uhr)

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    5.156

    AW: Ball Lock

    Ahhhh, herrlich - das bringt doch Licht in den Tag.
    Schön wieder was von Dir zu sehen- bei Deinen WorkInProgress - Stories hat man immer das Gefühl, neben Dir an der Werkbank zu stehen

    Viele lieben Dank
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.534

    AW: Ball Lock

    Ist richtig gut geworden.
    Beide gefallen mir, doch das mit den Pflaumengriffschalen finde ich praktischer.

    Zwei fragen hätte ich noch:
    Wie hast du die Schleifscheibe Fotografiert? Mit ner Atombombe als Beleuchtung? Ich kann ja sogar klar die Beschriftung lesen.

    Bei dem Kleinen sind mir Farbunterschiede um zwei Niete aufgefallen. Wie kommen die zustande?

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.07.10
    Ort
    Deutschland, NRW, Langenfeld
    Beiträge
    269

    AW: Ball Lock

    Hallo Excalibur und Geonohl,
    vielen Dank für eure Kommentare, es freut mich, dass euch die Messer gefallen!

    Zitat Zitat von Geonohl Beitrag anzeigen
    ...Wie hast du die Schleifscheibe Fotografiert?...
    Ich gehöre zu der selten werdenden Spezies, die einen Fotoapparat (Fuji Finepix X10) statt eines Smartphones zum Fotografieren benutzt . Ich habe das Bild mit Blitzlicht (eingebauter Blitz), Empfindlichkeit ISO 200 und Blende 2,0 aufgenommen.

    Zitat Zitat von Geonohl Beitrag anzeigen
    ...Bei dem Kleinen sind mir Farbunterschiede um zwei Niete aufgefallen. Wie kommen die zustande?...
    Hierbei handelt es sich nicht um Niete sondern um eingelötete 2mm Messingstifte. Ich habe 2mm Löcher in die Platinen gebohrt und mit einem 90° Kegelsenker angesenkt, die Stifte in diese Löcher gesteckt und verlötet. Beim Löten hat sich dann das Lötzinn in der Senkung um den Stift gesammelt, so dass sich ein silbriger Ring ergibt. Die Stifte sind erforderlich, um zu verhindern, dass die Klinge im geöffneten Zustand nach hinten wegklappen kann, bzw. beim Schließen mit der Spitze auf das Griffende aufschlägt. Die Kugel hält zwar die Klinge in der gewünschten Position, kann aber konstruktionsbedingt nicht verhindern, dass die Klinge mit genügend Druck über diese Position hinausbewegt werden kann. Ursprünglich hatte ich diese Stifte versucht zu vernieten, habe dabei aber festgestellt, dass der Rücken des Griffs dadurch zu stramm zusammengedrückt wird, so dass sich die Klinge nur noch schwer öffnen bzw. schließen ließ. Daher die Lösung mit den eingelöteten Stiften.

    Viele Grüße,
    corax
    Geändert von corax (08.04.20 um 19:54 Uhr)

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.07.10
    Ort
    Deutschland, NRW, Langenfeld
    Beiträge
    269

    AW: Ball Lock

    Hallo zusammen,
    ich bin der Frage nach dem Holz nochmal nachgegangen. Ich habe meinen Arbeitskollegen, von dem ich das Holz bekommen habe wegen der "Corona-Einschränkungen" längere Zeit nicht gesehen. Letzte Woche sind wir uns dann endlich mal wieder begegnet und ich habe ihn nochmal auf das Holz angesprochen. Er bestätigte mir dann tatsächlich einen alten Pflaumenbaum im Garten vor etwa drei Jahren gefällt zu haben von dem sehr wahrscheinlich das Holz stammt.

    Also hat Taperedtang mit seiner Vermutung ganz richtig gelegen
    Zitat Zitat von Taperedtang Beitrag anzeigen
    Das Holz ist vermutlich Zwetschgenholz.
    Inzwischen habe ich das Holz auch noch für weitere Griffe verwendet. Hier zwei schlichte Küchenmesser:



    Viele Grüße,
    corax

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.05.12
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    216

    AW: Ball Lock

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo corax,

    freut mich, dass ich mit meiner Einschätzung richtig lag. Das Pflaumenholz kommt auch bei deinen "schlichten" Küchenmessern super zur Geltung. Da hast Du wieder mal zwei sehr schöne, gebrauchstüchtige Messer gebaut. Sie gefallen mir beide sehr gut!

    Gruß

    Matthias

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lefties und Axis Lock, Arc Lock, G Lock
    Von Lumen im Forum Klappmesser
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.03.20, 12:45
  2. Rechtshänder Liner-Lock auf Linkshänder Frame-Lock umbauen - Erfahrungen?
    Von msch im Forum Handgemachte Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.10, 11:51
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.08, 19:41
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.06, 00:07
  5. Erklärungsbedarf [Liner Lock, Frame Lock, Integral Lock....]
    Von sbulazel im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.02, 02:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •