Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.983

    Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    “Bob Loveless didn’t invent the drop point but he sure made it popular,” remembered longtime merchant, knife advocate and Cutlery Hall-Of-Famer A.G. Russell.

    Blade Magazine



    Boas,

    balligen Klingen kann ich schlecht widerstehen. Der Bestand ist um ein weiteres Exponat angewachsen - ein Bark River …

    Was den Drop Point Hunter anbetrifft, hatte ich ihn nie wirklich in der engeren Wahl. Keine Ahnung, warum nicht. Aber vor etwa eineinhalb Jahren geriet er im Rahmen irgendeiner Kaufberatung in den Fokus. Nur konnte ich mich dann nicht für eine der derzeit angebotenen Griff-Variationen begeistern.

    CPM 3V wollte ich unbedingt. Und da ich nichts zufriedenstellendes fand, habe ich mich mit speziellem Wunsch bei Jenni auf die Warteliste setzen lassen. Die Zeit verging und irgendwann hatte ich keinen Bock mehr auf die Warterei und mir mal angesehen, was aktuell so bei Klingenwelt angeboten wird.

    Jede Menge! Classic Drop Point Hunter in A2, Elmax und CPM 3V. Mit einer enormen Vielfalt an Griffmaterialien. Letztlich bin ich bei drei Alternativen mit Klinge aus CPM 3V hängengeblieben: Smooth Bone Red Liner Mosaic Pins, Antique Bone Linen Micarta Red Liner Mosaic Pins und Black Linen Micarta Mosaic Pins - Black or White?

    Weiß hat mich zur Abwechslung sehr gereizt, aber ich kenne mich. Alles, was nicht schwarz oder zumindest dunkel ist, liegt überwiegend rum. Und bei einigen der wenigen farblichen Ausreißer habe ich mich hinterher schon mal geärgert. Also Black Linen Micarta. Mit Mosaic Pins !


    Exkurs: Robert Waldorf (Bob) Loveless (1929 - 2010)

    Loveless war zunächst bei der Merchant Marine und im United States Army Air Corps beschäftigt, belegte 1950 einen Kurs bei Ludwig Mies van der Rohe an Chicago's Armour Institute of Technology und studierte anschließend Literatur und Soziologie in Ohio.

    1953 kehrte er zur Merchant Marine zurück und arbeitete auf einem Tanker in New York. Auf der Suche nach einem anständigen Messer geriet Bob an einen Artikel in einem populären Magazin über Bo Randall und entschied, daß es ein Randall Made werden solle.

    Er machte sich auf den Weg zu Abercrombie & Fitch in New York City. Als er dort erfuhr, daß er neun Monate auf das Messer seiner Wahl warten sollte, machte er sich selbst an die Arbeit.

    Er benutzte dafür eine Feder aus einem 1937er Packard, die er auf einem Schrottplatz in New Jersey aufgabelte und unter Zuhilfenahme des Tanker-Küchenherds schmiedete. Das fertige Messer zeigte er den Verantwortlichen bei Abercrombie & Fitch, die einen Kontrakt mit ihm schlossen.

    Von 1954 bis 1960 produzierte Bob mehr als 1.000 Messer - sogenannte Delaware Maids - die bei Abercrombie & Fitch zu Handmade-Bestsellern avancierten und die Randalls ausstachen. Während diese Messer noch Randall-Kopien waren, begann Bob ab 1960 eigene Designs zu entwickeln.

    Wesentliche Innovationen von Bob Loveless: Hollowground Drop Point Blade, Full Tapered Tang, Micarta Handles, verschraubte Griffschalen à la Corby Bolts, Bau von „Tactical Knives“, Einführung von 154CM, ATS-34 und RWL-34 als Messerstahl (RWL-34 von Damasteel - die pulver-metallurgische Variante von ATS-34 - wurde nach Robert Waldorf Loveless benannt).

    Die meisten seiner Zeitgenossen stempelten ihr Logo mit einem Schmiedehammer in die Klinge. Loveless dagegen war der Auffassung, dieses Verfahren könne die Festigkeit durch Spannungsbrüche im Stahl beeinträchtigen. Er markierte seine Klingen daher, indem er das Logo mit Säure auf die Klinge ätzte.

    Auszugsweise aus Wikipedia, Blade Magazine und diesem Buch

    Ein Loveless Drop Point Hunter mit Extended Bolster.

    Und hier noch ein paar Beispiel-Bilder seiner bedeutendsten Messer.

    Für einen gebrauchten Loveless Drop Point Hunter blättert man bei arizonacustomknives 3.795,- $ hin Wenn man überhaupt einen bekommt …

    Für rare Exemplare werden auch schon mal 17.000,- $ aufgerufen ...

    "In the pantheon of great custom knifemakers, Hughes says, the knives of Cutlery Hall-Of-Famer Bo Randall were the most copied until Loveless came along. Then Loveless and Cutlery Hall-Of-Famer Bill Moran became the most influential cutlers in America and perhaps the world."

    “Moran virtually singlehandedly saved bladesmithing from extinction, and Loveless transformed stock-removal knifemaking,” he concluded. “Anyway, that is my take.”

    Blade Magazine


    Der Bark River Classic Drop Point Hunter

    „In about 1995, the late Bob Loveless gave Mike Stewart (Bark River Knives owner) the drawings for the hunting knife he designed and asked him to make it. The Classic Drop Point Hunter is the result.“

    Der BRKT Classic Drop Point Hunter lehnt sich weitgehend an Loveless an. Wir sehen: Drop Point, Full Tang, Bolster mit Finger Guard (auch mit „long bolster“ erhältlich), identische Maße, Micarta und verschraubte Griffschalen (Corby Bolts).

    Dagegen kein Tapered Tang und ein konvexer Anschliff anstelle von Hohlschliff. Der bequeme Griff wurde akzentuierter gestaltet mit ausgeprägter Wölbung in der Griffmitte. Zum Guard hin verschlankt er sich stark, so daß sich das Messer äußerst angenehm im Pinch Grip greifen läßt (das freut den Jäger).

    Was den Drop Point anbetrifft, ist nicht nur die Spitze abgesenkt, sondern die gesamte Klinge ist im Verhältnis zum Griff etwas nach unten geneigt, was sich positiv auf die Kraftausübung auswirkt.

    Der Griff fällt in der Gegenüberstellung mit vergleichbaren BRKT-Messern (z.B. Fox River und Gunny Hunter) größer und bequemer aus. Der Platz zwischen Guard und Griffende reicht gut aus für eine Handbreite von 9 Zentimetern (gemessen in der Handmitte an den Mittelhandknochen).

    Im Gegensatz zum RWL 34, den Loveless favorisierte, verwendet Bark River aktuell A2, Elmax und CPM 3V. Mit A2 habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht und hätte letztlich auch kein Problem, wenn mein Hunter ebenfalls eine Klinge aus A2 hätte. Aber ich liebe die außergewöhnliche Zähigkeit von CPM 3V - als „Stille Reserve“

    Sehen wir uns die beiden Stähle noch einmal im Detail an:

    CPM 3V : C: 0,80 Cr: 7,50 Mo: 1,30 Mn: 0,40 Si: 0,90 V: 2,75-3,00 W: 0,40 max
    A2 Toolsteel: C: 1,0 Cr: 5,00 Mo: 1,00 Mn: 0,75 Si: 0,30 V: 0,25

    Beide lassen sich sehr fein ausschleifen und sind problemlos schärfbar. CPM 3V ist schneidhaltiger und deutlich zäher als A2. Die folgenden beiden Grafiken von Larrin Thomas (Knifesteelnerds) veranschaulichen die Unterschiede.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01 Toughness-3.jpg 
Hits:	22 
Größe:	305,3 KB 
ID:	235185Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02 Edge Retention.jpg 
Hits:	14 
Größe:	254,0 KB 
ID:	235186

    Überaus erfreulich ist die Geometrie der Klinge. Schlank ballig läuft sie auf definitiv Null. Und reiht sich damit ein in die Phalanx meiner schneidfreudigsten Barkies - Mini Canadian, Mini Aurora, Tusk, Fox River …

    Keine Fat Bevel Geometrie, keine Erfordernis, hinter der Wate aufzuräumen, perfekt OTB! 0,3 mm hinter der Wate, Gesamtschneidenwinkel knapp 20 Grad !!

    Die braune Lederscheide mit Gürtelschlaufe ist sehr hart im Auslieferungszustand und das Messer läßt sich zunächst so gut wie gar nicht vollständig hineinschieben. Für meinen Geschmack zu eng ausgelegt. Ich habe sie einer Ballistol-Kur unterzogen, um das Leder weich und damit dehnfähig zu machen. Es hat geholfen.

    Da ich mittlerweile über eine Vielzahl an Lederscheiden verfüge, habe ich mich trotzdem für eine andere zur Nutzung entschieden, in der der Drop Point Hunter imho besser aufgehoben ist …


    Bark River Classic Drop Point Hunter

    CPM 3V: C: 0,80 Cr: 7,50 Mo: 1,30 Mn: 0,40 Si: 0,90 V: 2,75-3,00 W: 0,40 max

    Fixed
    Gesamtlänge: 206 mm
    Klingenlänge: 91 mm (91 mm scharfe Schneide)
    Klingenhöhe: 24,65 mm
    Klinge: 4 mm CPM 3V, 59-60 HRC (rostfähig), quersatiniert, Drop Point, Shallow Convex auf Null, Full Tang
    Griff: Black Linen Micarta, 110 mm lang in der Mitte gemessen, 2 Corby Bolts (Mosaic), verklebt mit 2-Ton-Epoxy, Nickel Silver Finger Guard als Abrutsch-Sicherung
    Griffdicke: Von vorn nach hinten 12,7 mm am Guard über 20,8 in der Griffmitte am „Bauch“ über 17,4 auf 18,9 mm am Griffende
    Griffhöhe: 23,5 mm zwischen Guard und Griffende
    Lanyardhole: 4,5 mm
    Gewicht: 157 Gramm
    Solide braune Lederscheide mit Gürtelschlaufe


    Bildergalerie


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	03 DSC04871.jpg 
Hits:	85 
Größe:	382,2 KB 
ID:	235187Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	04 DSC04868.jpg 
Hits:	52 
Größe:	358,7 KB 
ID:	235188Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	05 DSC04870.jpg 
Hits:	45 
Größe:	383,1 KB 
ID:	235189Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06 DSC04874.jpg 
Hits:	44 
Größe:	380,9 KB 
ID:	235190Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	07 DSC04881.jpg 
Hits:	42 
Größe:	363,4 KB 
ID:	235191Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	08 DSC04885.jpg 
Hits:	39 
Größe:	398,5 KB 
ID:	235192Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	09 DSC04927.jpg 
Hits:	37 
Größe:	319,1 KB 
ID:	235193Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10 DSC04937.jpg 
Hits:	39 
Größe:	362,9 KB 
ID:	235194Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11 DSC04936.jpg 
Hits:	39 
Größe:	303,4 KB 
ID:	235195Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	12 DSC04945.jpg 
Hits:	31 
Größe:	353,4 KB 
ID:	235196Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13 DSC05006.jpg 
Hits:	30 
Größe:	396,3 KB 
ID:	235197Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	14 DSC04948.jpg 
Hits:	31 
Größe:	307,0 KB 
ID:	235198Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15 DSC04838.jpg 
Hits:	29 
Größe:	323,9 KB 
ID:	235199Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16 DSC04841.jpg 
Hits:	27 
Größe:	346,2 KB 
ID:	235200Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	17 DSC04964.jpg 
Hits:	38 
Größe:	366,5 KB 
ID:	235201Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	18 DSC04968.jpg 
Hits:	31 
Größe:	352,6 KB 
ID:	235202Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	19 DSC04995.jpg 
Hits:	22 
Größe:	358,5 KB 
ID:	235203Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20 DSC04997.jpg 
Hits:	40 
Größe:	337,3 KB 
ID:	235204


    Die Jukebox mit Days of the New - Touch, Peel and Stand

    Aus sunny Monte Gordo

    R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.983

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Während beim Gunny Hunter (Bild 01) und beim Canadian Special (Bild 02) Griff und Klinge gradlinig in einer Flucht verlaufen, ist sie beim Classic Drop Point Hunter leicht abgesenkt, was auf dem 3. Bild gut zu sehen ist. Auch beim T.U.S.K. (Bild 04) finden wir diese Eigenart, wie auch beim Fox River. Auf dem 5. Bild von oben T.U.S.K., Drop Point Hunter und Fox River.

    Bild 06 zeigt aus der Draufsicht die Griffe von Gunny Hunter (oben) und Drop Point Hunter, dessen Griff sich zur Klinge hin deutlich verschlankt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01 DSC04909.jpg 
Hits:	13 
Größe:	254,3 KB 
ID:	235217Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02 DSC04910.jpg 
Hits:	17 
Größe:	250,1 KB 
ID:	235218Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	03 DSC04908.jpg 
Hits:	17 
Größe:	257,8 KB 
ID:	235219Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	04 DSC04911.jpg 
Hits:	14 
Größe:	264,3 KB 
ID:	235220Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	05 DSC05042.jpg 
Hits:	15 
Größe:	344,9 KB 
ID:	235221Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06 DSC05023.jpg 
Hits:	13 
Größe:	298,2 KB 
ID:	235222

    R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.983

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Von links nach rechts:

    Kephart 2,33 mm CPM 3V - Gesamtlänge 223 mm, Klingenlänge 108 mm
    Canadian Special 4,3 mm A2 - Gesamtlänge 217 mm, Klingenlänge 105 mm
    Fox River LT 3,9 mm CPM 3V - Gesamtlänge 210 mm, Klingenlänge 100 mm
    Gunny Hunter FHG 3,9 mm A2 - Gesamtlänge 210 mm, Klingenlänge 96 mm
    Classic Drop Point Hunter 4 mm CPM 3V - Gesamtlänge 206 mm, Klingenlänge 91 mm
    T.U.S.K. 4 mm A2 - Gesamtlänge 187 mm, Klingenlänge 78 mm
    Ultra Lite Bushcrafter 2,25 mm CPM 3V - Gesamtlänge 188 mm, Klingenlänge 84 mm
    Lil‘ Canadian 2,33 mm A2 - Gesamtlänge 178 mm, Klingenlänge 82,5 mm
    Mini Fox River 3,9 mm CPM 3V - Gesamtlänge 170 mm, Klingenlänge 71 mm
    IMP 4,25 mm A2 - Gesamtlänge 158 mm, Klingenlänge 60 mm
    Mini Canadian 3,6 mm A2 - Gesamtlänge 152 mm, Klingenlänge 54 mm

    Oben quer der Ausreißer:

    Mini Aurora 3,37 mm CPM 3V - Gesamtlänge 193 mm, Klingenlänge 93 mm

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04788.jpg 
Hits:	54 
Größe:	310,0 KB 
ID:	235223

    R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    28.10.08
    Ort
    Deutschland / NRW
    Beiträge
    481

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Moin,

    also vom CPM 3 V bin ich mittlerweile auch sehr angetan, auch wenn der 2442 und O1 mir bisher ausschließlich zusagten.

    Das gezeigte Barkie fand‘ ich bisher recht uninteressant....seitdem du es so fein abgebildet hast mag‘ ich es schon wieder mehr.

    Vielleicht solltest du beruflich für Bark River die Seite gestalten?

    Bitte so weitermachen!

    Gruß Olli

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.983

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Moin Olli,

    was den Stahl angeht, bin ich ganz bei Dir. Sowohl O1 als auch 1.2442 sind klasse. Wie überhaupt die ganze Latte von niedrig legierten Wolframstählen. Allerdings habe ich eine Vorliebe für Zähigkeit entwickelt, gibt sie mir doch einen Sicherheitspuffer für den unbesorgten Einsatz. Und da ist CPM 3V wirklich beeindruckend. Ich kann mit so einem Stahl - was ich ja mit Vorliebe mache - eine Klinge superdünn auf Null ausschleifen, ohne Angst um ihren Bestand zu haben. Bei manchen Klingen habe ich schon mit den Ohren geschlackert, was machbar ist.

    Was den Gefallen am Drop Point Hunter anbetrifft, ging es mir exakt genauso. Lange unbeeindruckt, hat schließlich ein Beitrag mit einem ansprechenden Foto mein Interesse geweckt. Bei Deinen großen Pfoten würde ich allerdings vom Erwerb eines Drop Point Hunters abraten …

    LG, R’n‘R
    Geändert von Rock'n'Roll (14.02.20 um 12:42 Uhr)
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.983

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Die Handlage:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01 DSC05051.jpg 
Hits:	19 
Größe:	343,5 KB 
ID:	235226Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02 DSC05052.jpg 
Hits:	12 
Größe:	318,8 KB 
ID:	235227Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	03 DSC05053.jpg 
Hits:	15 
Größe:	349,7 KB 
ID:	235228Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	04 DSC05060.jpg 
Hits:	16 
Größe:	339,6 KB 
ID:	235229Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	05 DSC05059.jpg 
Hits:	15 
Größe:	318,9 KB 
ID:	235230Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06 DSC05057.jpg 
Hits:	17 
Größe:	328,7 KB 
ID:	235231

    R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.983

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Mehr Loveless ...

    Derjenige, dem das Messer im Prinzip gefällt, dem aber eher an einer konsequenteren Umsetzung gelegen wäre, kann sich einen Drop Point Hunter von Bob Dozier anfertigen lassen. Wenn er nicht gleich zum Original greift .

    Oder - etwas budgetfreundlicher - einen solchen von Vojta Deštěnský. Da wird nicht „interpretiert“, sondern hart am Original gearbeitet. In diesem Video zeigt Vojta eins seiner Exponate in der Rundumansicht. Mit Klinge aus RWL 34, Hohlschliff und Tapered Tang

    R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    1.009

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Hi R‘n‘R,

    mal wieder den Mund wässrig machen, oder? Ist schon ein klasse Messer, was meinen Slogan bestätigt: „Entweder Barki oder handgemacht!“ Stellt sich natürlich die generelle Frage, warum man NOCH mehr Barkis braucht, wenn man Boll & Co im Stall hat - und umgekehrt? Die Antwort kenne ich auch: weil es ungemein Spaß macht, mit diesen ausgekitzelten Schneidwerkzeugen zu hantieren. Merkt man auch wieder an Deinem umfassenden Review.

    Dieser Hunter ist ja auch in gewisser Weise ein Ausreißer Deiner Kollektion, sogar mit Mosaic Pins und Fingerschutz. Bei letzterem tu ich mich immer schwer, stört in meinen Augen die Linie; Geschmacksache halt. Ist bei einem Loveless fast schon ein Sakrileg.

    Auf dass der Stöckchenhaufen größer werden möge.

    Abu

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.983

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Moin Abu,

    das hast Du trefflich formuliert. Es ist ja dazu - wenn man viel Zeit hat - immer wieder sehr erbaulich, diese sinnvoll zu verbringen. Und ein neues Messer entdecken, in Erwägung ziehen, recherchieren, kaufen, ausprobieren, fotografieren und beschreiben (ver)braucht halt seine Zeit …

    Was den Fingerschutz angeht, war ich auch skeptisch. Weniger der Optik als der Handhabung wegen. Würde die Hand bei dem Design im Griff „verklemmen“? Ich war bereit, es zu riskieren und bin nicht enttäuscht. Wenn auch ein schlichter und schnörkelloser, flachovaler Griff ohne jeden Schnickschnack am bequemsten ist (z.B. Kephart), läßt sich trotzdem mit dem Drop Point Hunter sehr gut arbeiten.

    Der Griff ist groß genug ausgelegt für meine Hand, das Messer insgesamt stark grifflastig, die Klinge im Verhältnis eher klein. Was im Zusammenspiel mit dem Guard und der Griffgestaltung ein extrem sicheres Gefühl beim Schneiden vermittelt. Man hat enorme Gewalt über den Vorgang.

    Bei längeren Klingen habe ich schon mal das Gefühl, das die Klinge die Regie übernimmt. Umgekehrt ist mir lieber

    R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von pebe
    Registriert seit
    23.11.13
    Beiträge
    240

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Zitat Zitat von Rock'n'Roll Beitrag anzeigen
    ...Was den Fingerschutz angeht, war ich auch skeptisch. Weniger der Optik als der Handhabung wegen. Würde die Hand bei dem Design im Griff „verklemmen“? Ich war bereit, es zu riskieren und bin nicht enttäuscht. Wenn auch ein schlichter und schnörkelloser, flachovaler Griff ohne jeden Schnickschnack am bequemsten ist (z.B. Kephart), läßt sich trotzdem mit dem Drop Point Hunter sehr gut arbeiten.
    Fürwahr, fürwahr.

    Vor dem Kephart war das Droppoint Elmax der Küchenknecht..


  12. #11
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.983

    AW: Bark River Dropped Hunter - Eine Hommage an Bob Loveless

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Drei exzellente Holzarbeiter - Drop Point Hunter, Tusk und Mini Canadian



    R’n‘R
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04896.jpg 
Hits:	130 
Größe:	334,9 KB 
ID:	235261  
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bark River Gunny - Hunter, oder Scandi ?
    Von JaniBu im Forum Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.12.18, 10:43
  2. Bark River Gunny Hunter in 3V
    Von Jenni im Forum Bark River und Kizlyar Supreme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.13, 19:41
  3. Bark River: Searles Hunter
    Von prowler im Forum Bark River und Kizlyar Supreme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 23:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •