Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Headshrinker
    Registriert seit
    18.05.02
    Beiträge
    1.679

    Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Modell Utility Hunter vom Solinger Messermacher Matthias Leimküller




    80CrV2, brüniert, Büffelhorn-Schalen und Messingpins
    Klingenlänge 113 mm, Klingendicke max. 4 mm, gleichmäßig zur Spitze getapert, Erldicke 4,5 mm
    Gesamtlänge 226 mm





    Ein astrein gemachtes kompaktes Jagdmesser. Liegt durch die dicken Schalen ordentlich in der Hand und ist insgesamt kein Federgewicht. Gute 4 mm Klingendicke sind ein Wort, dazu tapering und leichter Hohlschliff, das passt schon.
    Besonders gefällt mir die freistehende Schneide mit der Rundung, sieht schon eleganter aus als ein dickes kantiges Ricasso. Die Rundung ist nicht geschärft, sodass man den Finger problemlos anlegen kann.
    Die Lederscheide ist farblich sicher Geschmackssache, aber bestens gemacht.



  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.10.08
    Ort
    im Speckring vor Wien
    Beiträge
    3.984

    AW: Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

    Servus,

    ein Messer aus grundsolidem Stahl und mit der freistehender Schneide ein optisch und funktionell nettes Details, dass es doch ein wenig anders wirken lässt, als man es von Messern dieser Machart gewohnt ist. Ich weiß nicht wie du deine Messer schärfst, aber alle meine Klingen aus einfachen C-Stählen, egal jetzt ob Kochmesser oder Wald und Wiesen-Messer, alle reagieren super auf einen guten Wetzstahl, nur so als Alternative angesprochen, falls du eine andere Art bevorzugst. Mein Russel Green River nutze ich fast täglich, auch in der Küche und habe es im Juni letzten Jahres das letzte mal geschliffen, seit damals nur noch mit einem Dick Mikrofeinzug gewetzt. Nach 10 Zügen pro Seite rasiert das immer noch problemlos Armhaare und beißt tüchtig ins Haupthaar.

    Vielleicht dient es dir ja als Anregung, mal nicht einen SM oder einen Lansky zu bemühen.

    Interessant wäre zu wissen, ob es nach einmal ordentlich zerwirken einer Wildsau, mit all dem Dreck und Sand im Fell, ausreicht danach zu wetzen, oder ob ein frischer Grundschliff unumgänglich ist.

    Gruß, güNef

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.12.05
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    774

    AW: Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

    Ich gratuliere zu diesem soliden Messer. Ich Hatte es ja auch in der hand und kann nur sagen das es schon was tolles ist was der Herr Leimküller da macht, das hebt das Solinger Niveau!!!

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    16.02.13
    Ort
    Oberfranken, Kamerun
    Beiträge
    295

    AW: Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

    Servus,
    über den Herrrn Leimküller steht übrigens ein
    ausführliches Porträt im aktuellen MesserMagazin 01/2020
    Gruß
    Rudi

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Headshrinker
    Registriert seit
    18.05.02
    Beiträge
    1.679

    AW: Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

    Zitat Zitat von güNef Beitrag anzeigen
    ... Ich weiß nicht wie du deine Messer schärfst, ...

    Interessant wäre zu wissen, ob es nach einmal ordentlich zerwirken einer Wildsau, mit all dem Dreck und Sand im Fell, ausreicht danach zu wetzen, oder ob ein frischer Grundschliff unumgänglich ist.
    Meistens mit einem Sinterrubin. Danach Abzug auf Leder, Jeanshose oder Handfläche. Sharpmaker nur noch selten, meist führe ich die Stäbe freihändig. Für einen neuen Grundschliff, so es denn überhaupt mal nötig ist, habe ich einen vierseitigen Diamant-Bankstein von Albrecht.

    Ich hatte es noch nie, dass nach dem Aufbrechen und Zerwirken ein neuer Grundschliff erforderlich gewesen wäre. Manche Messer lassen eher, manche später nach, aber der Sinterrubin hat es bisher immer getan. Das mit dem Dreck in der Schwarte wird glaube ich auch übertrieben dargestellt, man zieht das Messer ja nicht permanent durch Erdklumpen. -> Aufbrechvideos bei youtube


    Aber zum Thema: Ja, mit Stählen wie dem 1.2235 kann man ne Menge ausprobieren und sie nehmen es einem nicht gleich krumm.



    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    ... was der Herr Leimküller da macht, das hebt das Solinger Niveau!!!
    Das stimmt wohl! Und er macht zum Beispiel auch sehr schöne Bowies.



    Zitat Zitat von Rudi_57 Beitrag anzeigen
    über den Herrrn Leimküller steht übrigens ein
    ausführliches Porträt im aktuellen MesserMagazin 01/2020
    Jep, erinnert mich, dass ich es noch kaufen wollte.

    Er hat auch eine Internetseite ... und ist natürlich bei Insta .... ich dachte mir, das finden Interessierte schon selbst.

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    27.07.03
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    823

    AW: Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

    Klasse Messer! Gefällt mir richtig gut. Viel Freude damit.

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.05.10
    Beiträge
    1

    AW: Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

    Hallo Headshrinker,
    freut mich sehr, wenn dir das Messer gefällt.
    Mich freut ganz besonders, dass es anscheinend schon arbeiten durfte
    zumindest nehme ich das aufgrund der Patina an...

    Gruß,
    Matthias

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Headshrinker
    Registriert seit
    18.05.02
    Beiträge
    1.679

    AW: Solinger Jagdmesser von Matthias Leimküller

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin Matthias,

    zehn Jahre hier registriert und jetzt dein erster Beitrag. :

    Ich habe das Messer einige Male zum Essenmachen benutzt, nichts Wildes bisher. Jagdlich ist gerade Pause, bzw. den Füchsen rück ich mit dem Messer nicht zuleibe. Mal schauen, was noch so kommt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kleines Präsent speziell für Matthias: Datenblatt 420HC
    Von luftauge im Forum Material Total
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.06, 15:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •