Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Messer aus Epoxidharz

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.19
    Beiträge
    17

    Messer aus Epoxidharz

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Zusammen,

    hab mal ne etwas ungewöhnliche Frage.
    Kann man Messerklingen auch aus Epoxidharz herstellen? Ich habe hier ein Harz was mit einer Shorehärte von 87 angegeben wird und welches Lebensmittelecht ist. Natürlich wird es kaputt gehen sobald es 1 mal auf die Fliesen fällt, so wie Keramikmesser. Ich mache nur Küchenmesser also sind auch Querbelastungen nicht so schlimm.

    Mich würde es unheimlich interessieren ob das jemand von Euch schon mal gemacht hat :-)

    Hab auch nicht wirklich was dazu gefunden wie Hart 87 Shore nun sind. Nach einer Liste im Internet sollen das 63,3 HRC sein aber das kann ich irgendwie nicht so recht glauben.


    Danke schon mal,
    Florian

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    22.08.03
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    54

    AW: Messer aus Epoxidharz

    Hallo Florian,
    das kann ich mir nur schwer vorstellen,
    hört sich aber seeeehr interessant an.
    verrat uns doch was für ein Harz das ist.
    Ich stell mir eine Verstärkung durch Glas- oder Carbonfaser
    ( nicht im Bereich der Schneide ) vor,
    das würde das Ganze int. aussehen lassen und dazu noch
    für mehr Stabilität sorgen.
    Grüße: Hermann

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.980

    AW: Messer aus Epoxidharz

    Es finden sich Angaben zu Epoxidharzen, die Dein Projekt interessant erscheinen lassen.

    • Sehr hohe Festigkeit
    • Unempfindlich gegenüber Schlägen
    • Hohe Abriebfestigkeit


    Insbesondere durch Hinzufügungen von z.B. Glasfaser etc. läßt sich das Ergebnis deutlich verbessern:

    "Mechanische Eigenschaften: Eigenschaften der vernetzten, unverstärkten Harze abhängig vom Aufbau: Hohe Festigkeit, mehr oder weniger steif, zäh bis sehr zäh; auch elastisch einstellbar; wenig schlagempfindlich; gute Härte und Abriebfestigkeit; sehr hohe Haftfestigkeit; hohe Maßgenauigkeit. Durch Faserverstärkungen, z. B. Rovings, Matten und Gewebe wesentliche Erhöhung von Festigkeit, bis zur Festigkeit von Stählen; wesentliche Erhöhung der Steifigkeit (E-Modul) durch Kohlenstoff-Fasern."


    Was die Zähigkeit anbetrifft, habe ich - je nach Spezifikation des Epoxy - sehr unterschiedliche Angaben gefunden. Die Kerbschlagzähigkeit nach Charpy variiert von 2 bis 30 kJ/m².

    Eine Härtetabelle aus dem Maschinenbau bestätigt übrigens die Härteangaben, die Dir vorliegen: Shore 87 = 63 HRC

    R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.19
    Beiträge
    17

    AW: Messer aus Epoxidharz

    Weis nicht ob ich den Namen hier direkt nennen darf aber nach meiner Suche scheinen so gut wie alle Epoxidharze welche zum gießen sind (z.b. Küchenarbeitsplatten und Schmuck) so um die 87 bis 91 Shorthärte zu haben. Lebensmittelecht sind sie wohl auch alle nur hat nicht jeder das offizielle Zertifikat.

    Muss mir vorher Gedanken machen wie ich nach dem Härten so viel geschliffen bekomme.
    Der Staub ist wohl nicht sonderlich gesund. Also erstens mit Schutzmaske, ok da hab ich eine Gute aber danach legt sich der Staub überall hin. Wenn ich das im Keller mache bekomme ich Ärger mit der Chefin
    Zusätzlich verträgt das Harz wohl auch nicht sonderlich gut Temperaturen über 70-80Grad. Somit müsste ich eigentlich Nass schleifen. Aber das wäre ja wie wenn ich Nass 4mm starken gehärteten Stahl schleifen wollte. Mal abgesehen davon, dass ich gar nichts hab um das zu machen...

    Hab ein Video bei Youtube gefunden wo das schon gemacht wurde. Allerdings waren die Messer jetzt in keinsterweise so scharf, dass ich damit Arbeiten würde.


    Ich glaube ich werde es einfach mal ausprobieren. Wenn es die Zeit zulässt was wohl das größte Problem von allen sein wird

    Gruß,
    Florian
    Geändert von FlorianM (17.01.20 um 16:50 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    MF-Moderator
    Avatar von chamenos
    Registriert seit
    07.07.06
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    9.840

    AW: Messer aus Epoxidharz

    Moin

    Ähhmmm ... der Herr Shore hat zwei Härteprüfverfahren entwickelt.

    Eins für Metalle und eins für Elastomere.

    Ich befürchte, ihr schmeißt das hier durcheinander.

    Hier mal ein Übesicht zu Shore Härten bei Kunststoffen: https://wiki.polymerservice-mersebur...ORE-H%C3%A4rte


    Ich habe hier eine Gummimatte mit 65 Shore rumliegen... und nein... die hat definitiv keine 49 HRC

    Gruß
    chamenos
    Alles was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. M. Aurelius
    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.19
    Beiträge
    17

    AW: Messer aus Epoxidharz

    Hm, ich hab da ehrlich gesagt sehr wenig Ahnung.

    Weist du ob deine Gummimatte nach Shore A oder D gemessen wurde?

    Ich hab bei meinem Telefonat mit dem Epoxyhersteller nur die Info bekommen Shore ist 87. Allerdings habe ich eine Info von einem anderen Epoxyhersteller gefunden der angibt, dass sein Epoxy 87 - 91 Shore D härte erreicht. Daher gehe ich davon aus, dass das bei meinem auch der Fall ist.

    Ich hab hier eine Zeichnung gefunden wo man die Shorehärtegrade in Realation sieht:
    https://www.secutex.com/wp-content/u...4rte_Skala.pdf

    Wenn deine Matte Shore A ist dann wäre das bei D nur 19. Ob es wirklich 63 Rockwell werden glaube ich ehrlich gesagt nicht wobei ich inzwischen vermute, dass die eigentliche Härte nicht das Problem sein wird, sondern dass die Schneide einem die ganze Zeit ausbrechen wird. Da ich nur Küchenmesser mache habe ich eigentlich keine Lust die ganze Zeit dann abgebrochenes Epoxy mit zu essen :-)

    Gruß,
    Flo

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.980

    AW: Messer aus Epoxidharz

    Es gibt da den Unterschied zwischen Shore A, C und Shore D. A für "Weichteile" und D für Hartplastik und technische Kunststoffe wie z.B. auch PMMA (Acrylglas), das je nach Tabelle 52 - 85 oder 87 - 88 Shore D zeigt. Und PMMA wird als Glas für Autoscheinwerfer, Scheiben und Hauben im Flugzeuge und ähnliches eingesetzt.

    Wenn ich noch die oben zitierten Eigenschaften von Epoxy hinzuziehe - "Durch Faserverstärkungen, z. B. Rovings, Matten und Gewebe wesentliche Erhöhung von Festigkeit, bis zur Festigkeit von Stählen;" - gehe ich davon aus, daß sowohl Elastomere wie PMMA und auch Epoxy die Härte von Stählen annehmen können.

    Diese Tabelle differenziert nach Shore C und D und stellt den Werten HRC gegenüber. Und wir sehen: 87 Shore D = 61,6 HRC

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    MF-Moderator
    Avatar von chamenos
    Registriert seit
    07.07.06
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    9.840

    AW: Messer aus Epoxidharz

    Moin

    Zitat Zitat von Rock'n'Roll Beitrag anzeigen
    Es gibt da den Unterschied zwischen Shore A, C und Shore D. A für "Weichteile" und D für Hartplastik und technische Kunststoffe
    Ja.... steht da.

    Und es gibt ein Prüfverfahren für Metalle von Herrn Shore, Die Härtemessung wird in Shore-Punkten ausgedrückt und ist nur für große geschliffene Zylinder (Kalander) genormt.

    Ihr nehmt hier die Werte für Kunststoffe (Shore D) und setzt die 1 zu 1 mit den Shore-Punkten für Metall.

    Das haut so nicht hin.

    Gruß
    chamenos
    Alles was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. M. Aurelius
    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.06.11
    Ort
    zwischen Donau und Moldau
    Beiträge
    25

    AW: Messer aus Epoxidharz

    .... musste gerade an Thomas Warren (Warren Knives ) Denken!
    Glaube die Klingen sind aus G10 oder Carbon mit "Schneidlage" aus Titan.
    Pmma( Acryl/ Plexiglas) halte ich für weniger geeignet, höchstens als "Composite" Material mit sehr(!) feinen mineralischen Beimischungen- was das ganze wieder spröder werden lässt!

    p.s.:
    Denkt mal an den ausgehärteten Rest Epoxidharz, der bei der Griffherstellung überbleibt! Finde das eher nicht so prickelnd für Klingen.....

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    16.02.13
    Ort
    Oberfranken, Kamerun
    Beiträge
    281

    AW: Messer aus Epoxidharz

    Servus,
    es gibt Klingen aus CFK (also kohlefaserverstärktem Material)
    in Maschinen, die Segeltuche zuschneiden, also Materialien wie
    Mylar, Kevlar usw. Die stecken in Schneidmaschinen, die per
    CAD gesteuert sind, und sind maximal 2 -3 cm lang.
    Für ein Messer nicht zu gebrauchen.
    Gruß
    Rudi

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    31.12.19
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    11

    Re: Messer aus Epoxidharz

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Videos zu Epoxidharz Messer gibts auf youtube einige, hab ich dort vor einem Jahr oder so gesehen.
    Auch aus Holz und Epoxidharz Mischungen gibts dort Klingen zu sehen. Einfach mal reingucken, vlt. bringt es dir ja was.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Epoxidharz von Stanger
    Von Ookami im Forum Material Total
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.07, 18:12
  2. HILFE - Epoxidharz entfernen?!
    Von zingzong2005 im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.02.07, 22:44
  3. Paracord Wicklung und Epoxidharz?
    Von shriek im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.12.06, 22:08
  4. pflege bei epoxidharz(beschichtung)?
    Von Warunit im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.06, 17:42
  5. 2 K-Epoxidharz mischen
    Von malzfons im Forum Material Total
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 15:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •