Anzeige

Anzeige

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Fällkniven S1 für harten Outdooreinsatz

  1. #31
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.967

    AW: Fällkniven S1 für harten Outdooreinsatz

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Das Peltonen Ranger Knife gibt es als M07 mit 125 mm und als M95 mit 150 mm Klinge. Ältere Versionen, die wohl auch noch angeboten werden, haben eine 5 mm starke Klinge. Aktuelle Versionen eine solche von 4 mm. Von nicht genau bezeichnetem Stahl wurde aktuell auf den 80CrV2 (1.2235) gewechselt.

    Bei den älteren sehen wir einen Full Flat Grind und eine getaperte Klinge, bei den aktuellen aus 2017 (bei Laurin Metalli produziert) einen Scandi mit Mikrofase und bis zur Spitze durchgehende 4 mm. Z.B. hier bei lamnia.

    Erfahrungsberichte und ein Bild vom alten M95 mit Tang hier in den bladeforums ...

    R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #32
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.12.18
    Beiträge
    7

    AW: Fällkniven S1 für harten Outdooreinsatz

    Ja, das aktuelle Peltonen (M07 oder M95) mit 80CrV2 ist wirklich ein super Outdoormesser für einen doch sehr erschwinglichen Preis. Bin von dem Messer (M07) jedes mal wieder begeistert. Also klare Kaufempfehlung!

  4. #33
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.043

    AW: Fällkniven S1 für harten Outdooreinsatz

    Für Survival Lilly gibt es eigentlich das optimale Messer schon...

    Die Spitze kann man nicht abbrechen
    Stahl ist super, da selektiv gehärteter "superspezial" Kohlenstoffstahl
    Der Griff ist als "Vollintegralrohrgriff" ausgeführt, und damit nahezu unzerstörbar. (ggf. kann man den sogar noch nachhärten, dann kloppt man die Muschléln wie nichts ab)
    Zur Sicherung des Messers einfach ein Seil durch den Griff, dann kann man es auch nicht verlieren
    und man kann es auch als "fullsize" Necknife tragen. (pah, wer braucht da schon eine popelige Schnur)
    und nun das Beste, die Scheide ist DIY, d.h. man kann sie mit den einfachsten Mitteln vor Ort im DIY- Verfahen herstellen.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190128_174733.jpg 
Hits:	53 
Größe:	274,7 KB 
ID:	234619

    Nachrag:
    Nur um sicher zu gehen, ich schaue mir normalerweise Lilly's Bushkraft basteleien auch schon mal gerne an und begrüße jeden halbwegs erfolgreichen deutschen YT'er in dieser Qualität. Aber das mit dem Messer war mal nichts.

    und

    Ich möcht die gezeigten Messer nicht schlechtmachen!
    Es handelt sich um Gartenmesser" aus Vietnam, mit dem man dort auch Kokusnüsse öffnet.
    Die Qualität ist gut und es ist auch gut auf den Anwendungszweck abgestimmt.
    Geändert von uuups (11.12.19 um 18:46 Uhr)
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2020
    Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
    (Markus 9,24)

  5. #34
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.043

    AW: Fällkniven S1 für harten Outdooreinsatz

    Und tatsächlich hat Lilly Ihr eigenes Messer rausgebracht.

    So weit, so gut.

    Das es in 3 verschiedenen Stahlvarianten angeboten hat mich dann tatsächlich positiv überrascht.
    Die verwendeten Stahle verstehe ich, zumindest zum Teil jedoch überhaupt nicht.

    K110 auch wenn er von Böhler ist, und damit vermutlich eine paar Prozent besser als ein normaler 1.2379 / D2, handelt es sich immer noch um einen extrem "spröden" Stahl, der kaum Zähigkeit oder Druckbelastbarkeit aufweist. Für schlagende Belastungen ist er eigentlich nicht geeignet.
    Wie man dabei auf 3 Sterne kommt ist mir schleierhaft. (max. 1)
    Für die Nachschärfbarkeit gibt es bei mir auch nur einen Stern, wenn kein Diamant vorhanden..
    Im Vergleich mit VG10 aus meiner Sicht eigentlich keine sinnvolle Alternative.

    AUS8 produced by Aichi: Nichts was einem Materialfreak sabbern lasst, aber halt eine vernünftige Wahl, wenn es um einen "Edelstahl Rostfrei" (ähnlich 440B) geht. Dies sehen anscheinend auch andere so, da er anscheinend schon ausverkauft ist.

    SK85 (SK5) by Nisshin: Ein leicht ins übereutektoide gehender Kohlenstoffstahl (nicht rostfrei) mit 0,1 bis 0,35% Si. Sieht auf dem Papier gut aus, für mich die interessanteste Wahl. Kenne ich in "Echt" aber nicht, da müsste mal jemand anderes was zu sagen der sich theoretisch oder praktisch besser damit auskennt.
    Wieso der bei Lilly im Vergleich zu dem chromhaltigen AUS8 allerdings nur 4 Sterne bei "Chip and brake resistence" bekommen ist mir schleierhaft. Aus meiner Sicht müsste er höher liegen.

    Das Vergleichsdiagramm mit 1095 finde ich etwas irreführend und es wird dem Stahl nicht gerecht.
    Wer es weiß, erkennt dann auch, dass der SK85 0% bis 0,3% Cr hat, der 1095 hat dagegen immer 0%...
    Und ob ich mit Cu hausieren gehen würde... wobei ich jedoch bezweifele das ein 1095 0% Cu hat, nur weil kein max. angegeben ist.

    P.S. Lilly kommt aus dem Land der Glückseligen, d,h. das Messer ist für das "unbegründete" Tragen in DE 2 cm zu lang.

    PSS: PA mit Lilly Bedingungen...?
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2020
    Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
    (Markus 9,24)

  6. #35
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.02.19
    Beiträge
    7

    AW: Fällkniven S1 für harten Outdooreinsatz

    Zitat Zitat von Rock'n'Roll Beitrag anzeigen
    Moin Omally,

    darfst Du gerne machen. Obwohl das nicht erforderlich ist. Mario freut sich über Kundschaft und ist hier im Forum kein Unbekannter.
    @Rock'n'Roll: Mit welcher Reaktionszeit ist denn bei Mario so zu rechnen? Ich habe ihm vor knapp zwei Wochen geschrieben, aber leider kam noch keine Antwort.


    Viele Grüße,
    Omally

  7. #36
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.967

    AW: Fällkniven S1 für harten Outdooreinsatz

    Auf meine Anfrage hat Mario umgehend reagiert. Ist aber schon ein paar Jahre her und er war noch weitgehend unbekannt. Möglicherweise ist er ausgelastet. Ich würd' nochmal nachfragen. Er kann ja auch die Mail übersehen haben.

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  8. #37
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.02.19
    Beiträge
    7

    AW: Fällkniven S1 für harten Outdooreinsatz

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Danke Dir. Ich werde es nochmal versuchen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.12.16, 16:49
  2. Fixed für den Allround-Outdooreinsatz bis 200€
    Von Makepeace im Forum Kaufberatung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.09.12, 14:54
  3. Taktisches Messer für Outdooreinsatz bis 100€
    Von 001 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.07.10, 00:29
  4. TL für gelegentlichen Outdooreinsatz
    Von schneeblau im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.03.10, 21:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •