Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Welche Schärfe Freihand auf Schleifsteinen? (BESS)

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.05.16
    Beiträge
    3

    Welche Schärfe Freihand auf Schleifsteinen? (BESS)

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo.


    Ich wollte nachfragen welche Schärfe (BESS) man mit etwas Übung auf normalen Wasserschleifsteinen freihand erreichen kann? Mit normalem Durchschnittsstahl sowie auch mit besonderen Kohlenstoffstählen.

    Freue mich über Antwortn von den Freihandschleifern.

    Lg

    Komprador

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.035

    AW: Welche Schärfe Freihand auf schleifsteinen? (BESS)

    Geh mal davon aus das Roman Landes auf Banksteinen eine Schärfe hinbekommt, die dem Faden Angst macht.
    Wieviel das auf der BESS -Skala sind kann ich dir leider nicht sagen.

    und wenn du nicht weist wer Roman ist, das ist der, der das Buch "Messerklingen und Stahl geschrieben hat aus dem die schönen Zeichnungen auf der "BESS" Webseite sind.

    Den echt mal interessieren würde was Roman von diesem "Quantifizierbaren" Test hält...
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2020
    Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
    (Markus 9,24)

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.927

    AW: Welche Schärfe Freihand auf Schleifsteinen? (BESS)

    Mt Hilfe von Wasserschleifsteinen (z.B. Shapton Glass) und Finish auf Schleifleinen bis 12.000 Grit lassen sich Carbonstähle (niedrig legierte Wolframstähle wie z.B. 1.2442, 1.2516, 1.2552) wie auch hochlegierte Stähle (z.B. ZDP189) auf eine Schärfe bringen, die dazu ausreicht, ein freihängendes Haar zu spalten - keine Ahnung, wieviel BESS das sind ...

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Da_mich
    Registriert seit
    08.09.19
    Beiträge
    39

    AW: Welche Schärfe Freihand auf Schleifsteinen? (BESS)

    Das kommt ganz darauf an wie gut du es kannst. Es gibt Profis die das Messer mit einem #400 Stein schärfer schleifen als ich es mit einem 5000er könnte.
    Hinzu kommt natürlich auch noch die Qualität des Stahls und des Steins.
    Als ich vor 3 Jahren mit dem Schleifen angefangen habe, hatte ich nur so billige Steine von BearMoo. Diese sind absoluter Müll gewesen. Mit diesen Steinen bekam ich kein Messer wirklich scharf. Da hat das Messer den Stein geschliffen statt anders herum .
    Ich habe mir dann als ersten richtigen Stein einen Suehiro Cerax #1000 gekauft. Ab da an sind meine Messer immer rasierfähig geworden. Mittlerweile habe ich eine ganze Sammlung an hochwertigen Steinen. Wie scharf ich diese damit auf der BESS Skala bekomme kann ich dir auch nicht sagen.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.05.16
    Beiträge
    3

    AW: Welche Schärfe Freihand auf Schleifsteinen? (BESS)

    Hallo.

    Danke für die Antworten

    Freihand bekomme ich die Messer problemlos soweit dass sie mit und gegen den Strich rasieren( 0815 Kombisteine (120/400 1000/3000), vom Schneidgefühl in der Küche sind sie jedoch nicht zu vergleichen mit Messern die Ich auf der Scheppach Originalstein + Tormek japanischer Wasserstein schleife wenn ich die Einstellung mit dem Knifegrinders Australien Programm berechne. Genauso ist die Schnitthaltigkeit und das "Aussehen" der Schneidkannte bei der 2ten Methode doch deutlich besser. Deshalb meine Frage zu der Freihandschärfe

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.07.09
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    902

    AW: Welche Schärfe Freihand auf Schleifsteinen? (BESS)

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Theoretisch mit absolut jedem Stahl bis HHT-5 also freihängendes Haar lautlos kappen. Das ist das maximal mögliche, also ich kenne keinen extremeren Test.

    Das geht mit Solinger Standart ebenso wie mit REX121. Mit geführtem System natürlich einfacher. Mit Druckkontrolle noch viel einfacher, und auch sinnig nutzbar dann.

    Also die so oft missbräuchlich geschriebene Rasiermesserschärfe

    Grüße Wastl.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.16, 09:45
  2. Nach dem Schärfe[n]/Schleifen [die Schärfe prüfen]
    Von Babalu im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.14, 19:39
  3. Schleifsteinen Blaue Belgier
    Von Feuersteen im Forum Händler/Messermacher: Zubehör & Werkzeug zu verkaufen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:46
  4. Messer Freihand Schärfen Leichtgemacht!!!
    Von Kay im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.02.07, 16:51
  5. Trick zum Freihand-Schärfen
    Von omo im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.02, 09:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •