Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kochmesser (Erstanschaffung) 130 € max

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    13.11.19
    Beiträge
    1

    Kochmesser (Erstanschaffung) 130 € max

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Liebe Community,

    ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen Kochmesser. Ich koche privat sehr gerne und oft und möchte mir die Arbeit in der Küche mit einem neuen Messer versüßen.
    Ich fände es klasse, wenn Ihr mir zu dem Messer noch das passende Schleifwerkzeug empfehlen könntet, da ich ein wenig überfordert bin mit den verschiedenen Aspekte, die man beachten muss.
    Ich freue mich schon auf Eure Beratung!

    Liebe Grüße



    *Geht es um die Erstanschaffung oder Erweiterung (d)eines Sortiments?

    Erstanschaffung

    *Ist die Anschaffung für berufliche oder private Verwendung gedacht?

    Privat

    *Soll es ein Küchenmesser für Linkshänder werden?

    Nein

    *Liegen konkrete Vorstellungen vor?
    Z.b. Japanischer oder Europäischer Stil, besondere Klingenformen oder Griffmaterialien


    Mir gefallen die Santoku Messer sehr gut. Bin aber auch ein großer Freund vom schlichten europäischen Kochmesser. Mir ist der Gegensatz bewusst aber ich bin noch recht unentschlossen. Beim Griff bin ich nicht wählerisch.


    *Falls nein, für welche Aufgaben soll das Küchenmesser eingesetzt werden (z.B. Brot schneiden, Gemüse putzen, Fische filetieren etc.)?

    Für alle Basic Arbeiten in der Küche. ( Gemüse schneiden, Fleisch usw. )

    --------------------------------------------------------------------------------------------

    *Welche Bauform und ca. Länge?
    Z.B. Kochmesser ca. 20cm; Petty ca. 12cm


    Ich hatte mal ein Santoku mit einer kleinen Klinge, dürften etwa 16,5 cm gewesen sein, evtl. kleiner. . Das war mir ein wenig zu kurz. 18 cm sollten es schon mind. Sein.

    *Welcher Stahl?
    Rostend oder Rostfrei? Monostahl oder Damast?


    Bei Stahlkenne ich mich leider wenig aus was Härte usw. angeht.
    Kein Damast, da es in dieser Preiskategorie vermutlich eh nur Damastlaminat gibt? Wenn ein Damastmesser, dann sollte es schon ein „richtiges“ sein. Und das liegt wohl über meinem Budget.

    Mir gefallen rostende Klingen sehr gut aufgrund ihres rustikalen Äußeren, gerade die japanischen Messer. Ich weiß aber nicht wie es hier mit Langlebigkeit und Pflege aussieht. Hat man da starke Nachteile gegenüber einem rostfreien?

    *Welches Budget steht zur Verfügung?

    Da es sich um das erste richtige Kochmesser handelt möchte ich erstmal langsam anfangen. Max. Bis 130€ für das Messer, wobei es gerne auch günstiger sein darf und dann noch ca. 50-80 € für das Schleifzubehör.


    *Bezugsquelle?
    Soll in einem Ladengeschäft oder per Versandhandel gekauft werden, Inland, EU, oder International?


    Präferiert Inland aber wenn es gute Angebote aus dem Ausland gibt bin ich dafür offen.



    *Gibt es schon ein/mehrere Messer, die theoretisch in Frage kommen?
    Bitte gebt die vollständige Bezeichnung(en) mit eventuellem link an.


    Bei japanischen Messern bin ich auf das Shinko Seilan Santoku von Shiro Kamo gestoßen. Gefällt mir vom Stil her sehr gut. Ich habe allerdings gelesen, dass die Klinge aufgrund des Materials nicht immer fließend durchgleitet.

    Bei europäischen Messern liebäugele ich mit dem Herder K5. Glaube an den Messer gibt es an sich auch nichts auszusetzen. Eine günstigere Alternative mit einem größeren Griff wäre vielleicht nett.

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.10.08
    Ort
    im Speckring vor Wien
    Beiträge
    3.916

    AW: Kochmesser (Erstanschaffung) 130 € max

    Servus,

    japanische Messer, vor allem solche, die traditionell gefertigt wurden, sind für einen Einstieg nur dann geeignet, wenn man bereit ist, sich intensiv damit zu beschäftigen. Ein sorgloses benutzen für alles was in der heimischen Küche so anfällt, erlauben solche Messern nur bedingt. Wenn du dich darauf einlassen willst, dann empfehle ich immer ein günstiges und stabiles Messer für grobe Arbeiten und das dünne und schneidfähige japanische Messer für feines, entspanntes und genussvolles Schneiden.

    Willst du das umgehen, dann ist ein K5 in rostträge mit P.O.M.-Griff eine gute Wahl. Es ist in Kombination mir einem guten Wetzstahl ein Sorglospaket was die Handhabung, den Pflegeaufwand und die Haltbarkeit betrifft. Wenn es dein Budget zulässt, dann hol dir gleich den Herder K-Chef in gleicher Ausführung, da bist du durch die universellere Länge ein ganzen Leben lang gut ausgestattet. Herder sind an sich dünngeschliffen, aber es gibt immer wieder Schwankungen was die Geometrie und den Schliff betrifft. Am besten du suchst dir in einem Laden selber eines aus, dass gerade noch nagelgängig ist und einen schönen, spaltfreien Griff hat und du wirst lange damit zufrieden sein. Zu dünn geschliffene Herder kommen auch vor, die buckeln wie wild und sind dann auch empfindlicher, dann gibts wieder welche, die sind gar nicht nagelgängig, die kannst du mit Wucht durch einen Kürbis treiben und nix passiert.

    Deshalb selber eines aussuchen, oder den Händler deiner Wahl, deine Präferenzen schreiben und diesen eines für dich aussuchen lassen. Wenn du ein gutes Exemplar erwischt, dann kannst du die Klinge mit einem Wetzstahl sehr, sehr lange scharf halten, bis ein neuer Grundschliff nötig ist. Ein gutes Paket ist das oben genannte Messer und ein Dick Micro-Feinzug Wetzstahl.

    Es werden sicher noch ein paar Tipps zu japanischen Messern kommen, aber ich bin nach vielen Jahren und noch viel mehr japanischen Messern zu dem Schluss gekommen, dass Messer aus östlichen Kulturen einfach viel mehr an Interesse und Wissen bedürfen, als europäische Messer und wenn man sich da nicht einlesen möchte, dann nimmt das meist kein gutes Ende.

    Du findest hier Tonnenweise Lesestoff über alles was nötig ist, um japanische Messer erfolgreich und mir Freude in der heimischen Küche zu nützen, nur musst du die vielen Tipps und Hinweise auch wirklich lesen und vor allem ernst nehmen um nicht enttäuscht zu werden.

    Gruß, güNef

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.11.14
    Beiträge
    13

    AW: Kochmesser (Erstanschaffung) 130 € max

    Hallo Hegos,

    ich habe zwar keinen großen Erfahrungsschatz, aber vor einiger Zeit hier eine sehr ähnliche Frage gestellt.
    Die Entscheidung fiel auf dieses Santoku.
    Ich habe die Entscheidung nicht bereut, da es wirklich ein tolles Messer ist.

    Viele Grüße

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.08.07
    Beiträge
    200

    AW: Kochmesser (Erstanschaffung) 130 € max

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von Dedektiv Beitrag anzeigen
    Hallo Hegos,

    ich habe zwar keinen großen Erfahrungsschatz, aber vor einiger Zeit hier eine sehr ähnliche Frage gestellt.
    Die Entscheidung fiel auf dieses Santoku.
    Ich habe die Entscheidung nicht bereut, da es wirklich ein tolles Messer ist.

    Viele Grüße
    Die Eden Kanso Serie wird, wie die Shinko Sheilan Serie auch, von Shiro Kamo produziert. Das sind Preis-Leistungstechnisch gute Messer, die Klingengeometrien dürften vergleichbar sein, keine Laser aber schneidfreudig. Der Stahl der Shinko Sheilan Serie ist der bessere.

    Gruß,
    Daniel

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erstanschaffung Kochmesser(-set)
    Von MantisToboggan im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.16, 21:54
  2. Erstanschaffung jap. Allzweckmesser
    Von fforay im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.15, 15:01
  3. Küchenausstatung Erstanschaffung
    Von Bulliwig im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.04.15, 22:08
  4. Erstanschaffung Santoku
    Von MaSi78 im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.15, 10:55
  5. Kochmesser gesucht, Erstanschaffung
    Von DamaszenR im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.08.13, 01:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •