Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Speedy Sharp

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.07
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    35

    Speedy Sharp

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo zusammen,

    anknüpfend an meinen Thread über den 'Sharpens Best'- Messerschärfer (https://www.messerforum.net/showthre...ssersch%E4rfer), will ich heute über den quasi identischen 'Speedy Sharp' von der US-amerikanischen Firma Micro 100 berichten, dessen ich vor kurzem habhaft werden konnte.

    An der Spitze befindet sich ein kleines rechteckiges Stück Hartmetall, genauer gesagt Kobalt-gebundenes Wolframcarbid. Dieses besitzt zwei Schneiden von je etwa 90°. Mit diesen sozusagen "scharfen" Kanten kratzt man nun über die zu schärfende Schneide und trägt dabei, je nach Druck, mehr oder minder viel Material ab. Ich hab ihn nun ausgiebig an meinen Küchenutensilien und meinem kleinen Böker Subcom (AUS 8 Stahl) getestet und bin begeistert. Das Ergebnis lässt sich sicherlich nicht mit dem Sharpmaker oder Lansky vergleichen, taugt aber für alle "normalen" Aufgaben. Bin mir bis jetzt ziemlich sicher, dass sich das Resultat, mit längerer Übung, noch verbessern lässt. Das Tolle ist die Vielseitigkeit. Hab schon meine Küchenschere, Nagelknipser, Gemüseschäler bearbeitet mit gutem Ergebnis. Als nächstes sind Gartenutensilien dran.

    Wichtig ist IMHO, dass man mit sehr wenig Druck arbeitet. Das Video auf der Hersteller-Webseite ist diesbezüglich nicht sehr hilfreich. Ich empfehle die Videos vom 'Sharpens Best'. So bin auch ich vorgegangen. Preis ist mit 14€ gering genug für einen Testkauf.

    Das einzige, was die Freude etwas trübt, ist die Tatsache, dass die Stäube, wie sie bei der Herstellung und Bearbeitung von Wolframcarbid im allgemeinen und Kobalt-gebundenes Wolframcarbid im speziellen, entstehen, seit einigen Jahren im Verdacht stehen krebserregend zu sein. Soweit ich die Sachlage verstehe, ist das für die Endanwendung wie in diesem Falle allerdings vernachlässigbar. Vielleicht kennt sich jemand hier da besser aus.

    Hier noch die Links zum Produkt und zum Hersteller:
    https://www.speedysharp.com/
    https://www.micro100.com/

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.07
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    35

    AW: Speedy Sharp

    Hier ein Update!

    Habe nun auch ein paar Sachen für die Gartenarbeit getestet. Bei der Gartenschere und bei meinem kleinem Beil war das Resultat sehr gut. Hab auch ne alte Sichel probiert, aber hier war das Ergebnis nicht gut. Ich hab auch bei meinen weicheren Kochmessern stark variierende Resultate. Daher folgere ich, dass es bei härteren Stählen besser klappt, es aber auch stark von der Geschicklichkeit/Übung abhängt.

    Insgesamt bin ich aber zufrieden. Fürs alltägliche nehm ich dann doch lieber Sharpmaker/Banksteine/etc. Für den Rucksack, Survival oder generell gröbere Sachen lohnt sich der Speedy Sharp IMHO durchaus.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.496

    AW: Speedy Sharp

    Interesantes Teil, aber wie zum Schlumpf soll man damit Angelhaken schärfen?

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.07
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    35

    AW: Speedy Sharp

    Gute Frage! Meine Anglerzeiten sind zwar schon 20+ Jahre her, aber ich ich erinnere mich, damals ziemlich kleine Haken benutzt zu haben, weil in dem See nur Rotaugen rumschwammen. Ich vermute mal, dass das mir dem Speedy Sharp nicht besonders gut klappt. Auch mein herzallerliebster Sharpmaker dürfte sich damit schwer tun.

    Brad Buckner hat dazu ein mehr oder eher minder überzeugendes Video. Allerdings nimmt er da auch nen sehr grossen Haken. Keine Ahnung was man damit angelt.
    https://www.youtube.com/watch?v=SE6lsW7mcnw

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.496

    AW: Speedy Sharp

    Der sagt Hakengröße 6 oder größer. Da wird es etwas schwirig in Deutschland Fische für zu finden. Deine kleinen Rotaugen Haken waren wohl eher Größe 18. Größer als 10 benutzen wohl nur Meeresfischer.

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.07
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    35

    AW: Speedy Sharp

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hab grad beim Hantieren mit dem Speedy gemerkt, dass ich heut Nachmittag nen Denkfehler hatte. Das Carbidstück ist beim Speedy Sharp ja vorne nicht umschlossen, sondern leicht überstehend. Haken sollten also doch machbar sein. Ich hab zwar selber noch nie Haken geschärft, aber ich vermute, dass man das auf der Innenseite macht, wo der Widerhaken sitzt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.19, 10:29
  2. DMT Dia-Sharp anfängertauglich?
    Von walroß im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.04.12, 23:23
  3. Eickhorn Speedy
    Von Naked Snake im Forum Klappmesser
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.05, 20:33
  4. sharp (??) maker
    Von WalterH im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.02, 21:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •