Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Uhu Endfest auflösen

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.19
    Beiträge
    17

    40 Uhu Endfest auflösen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Zusammen,

    kann mir jemand sagen welches Mittelchen Uhu Endfest auflöst und wo ich das dann bekomme?


    Habe letzte Woche bei 18 Grad "Uhu Endfest 90 Min" verarbeitet. Nachdem er nach 4 Tagen immer noch klebrig war habe ich ihn knapp 10 Stunden bei 50 Grad im Ofen gehabt. Danach hat er sich fest angefühlt. Nach 2 Tagen in unserem Wohnzimmer bei 22 Grad habe ich nun den Griff schleifen wollen und mir ist eine Griffschale abgeplatzt. Das hatte ich bei meinem 5 Minuten Epoxy noch nicht.

    Wie bekomm ich den Kleber und die andere Griffschale nun von meinem Messer runter? Am liebsten würde ich ihn einfach in einem Lösemittel auflösen. Der Griff ist sowieso schon ein Totalschaden, also macht es nichts wenn es den dabei erwischt.

    Danke und Gruß,
    Florian

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.02.08
    Ort
    Mitten in Bayern
    Beiträge
    170

    AW: Uhu Endfest auflösen

    Hallo Florian,
    da musst du beim Mischen was falsch gemacht haben...
    Der Klassiker...
    Die Pampe kannst du vielleicht noch mit Aceton auflösen, aber das frisst dir den Rest Material (und deine Haut) auch noch weg.
    Also vorsichtig bitte.
    Einfacher und zuverlässiger ist Hitze, z.B. von einem Heißluftföhn.
    Dann wird dies Epoxy i.d.R. weich und gibt nach.
    Den restlichen Schmier kannst du dann mit Aceton abwischen.
    Gruß, Hombre

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.19
    Beiträge
    17

    AW: Uhu Endfest auflösen

    Hallo,

    danke für den Tipp aber das "Problem" hat sich gerade selbst gelöst im wahrsten sinn des Wortes :-)

    Ich habe das Messer in den Schraubstock eingespannt nur gehalten an der einen Griffschale und dann dran gezogen. Es ist einfach abgegangen. Ich kann de Kleber der an der Griffschale haftet mit dem Fingernagen abschaben...
    Der Kleber auf dem Metall allerdings ist Bombenfest. Die Griffschalen sind aus Kirinite. Kann man das nicht mit 2K Kleber verkleben?

    Gruß,
    Florian

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.06.00
    Ort
    N 48°24.157' E 9°56.706'
    Beiträge
    2.020

    AW: Uhu Endfest auflösen

    130 Grad im Backofen.
    Frage mich allerdings warum du es so kompliziert haben willst wenn der Griff eh Totalschaden ist.
    Bandschleifer oder Stechbeitel geht schneller.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.19
    Beiträge
    17

    AW: Uhu Endfest auflösen

    Der Griff ist ab, ist einfach abgefallen. Ich muss jetzt nur noch die Reste von Metall entfernen die doch etwas kleben.

    Da der Kleber zum großen Teil nicht auf dem Metall und gar nicht auf dem Griff gehalten hat gehen ich davon aus, dass entweder das Mischen nicht geklappt hat aber der Kleber fehlerhaft war.

    Muss man 90 min epoxy anders mischen? Ich hab ihn gefühlt länger gemischt als den 5 min epoxy da ich mich ja nicht beeilen musste... Egal ich bleib jetzt einfach bei meinen 5 min epoxy. Selbst wenn die Klebekraft geringer ist sollte sie für ein Küchenmesser immer noch voll und ganz ausreichen.
    Geändert von FlorianM (05.10.19 um 09:30 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.19
    Beiträge
    17

    AW: Uhu Endfest auflösen

    Will nur ne kurze Abschlussnotiz machen. So wie es aussieht lag es nicht am Harz sondern an mir. Ich habe die Teile alle vor dem Verkleben sauber gemacht und zwar mit Terpentinersatz nur wird Terpentin benutzt um Harze weicher zu halten. Es war also mal wieder falsche Vorbehandlung. Inzwischen ist der Griff dran. Diesmal richtig vorbehandelt :-)

    Merke: Terpentin ist keine gute Idee für die Reinigung einer Oberfläche wenn man diese danach verkleben will
    Geändert von FlorianM (17.01.20 um 16:00 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Da_mich
    Registriert seit
    08.09.19
    Beiträge
    52

    AW: Uhu Endfest auflösen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ist vielleicht etwas spät aber ich stand vor einem ähnlichen Problem. Ich wollte einen verklebten WA-Griff eines japanischen Messers unbeschädigt vom Erl lösen, dann habe ich ein bisschen überlegt und mein Induktionsheizgerät im Regal gesehen. Das Messer wird an der Klinge genommen und mit dem Griff voran in die Induktionsspule gesteckt. Da bei dieser Methode nur der Stahl erwärmt wird, bleibt der Griff aus Holz unbeschädigt und der Kleber am Erl verbrennt. Mit leichten Schlägen kann man so Griff und Erl voneinander trennen. Eventuell können Gase entstehen, die den Griff sprengen. Ich gebe daher keine Garantie auf diese Methode.
    Wer also so ein Gerät Zuhause hat, kann diese Methode ja einmal testen.
    Geändert von Da_mich (26.03.20 um 17:02 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kann sich Micarta so einfach auflösen?
    Von H.Winkler im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.05.10, 14:27
  2. Uhu Endfest will nicht halten
    Von Ingär im Forum Material Total
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.03.10, 16:11
  3. Frage zu UHU plus endfest 300
    Von petrified-knive im Forum Material Total
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.05, 11:18
  4. Uhu Endfest [epoxy, kleben, Kleber]
    Von bullet101 im Forum Material Total
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 08:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •