Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sharpens Best Messerschärfer

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.07
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    35

    Sharpens Best Messerschärfer

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin zusammen,

    bin vor einigen Tagen bei YT auf die Messerschärfer von Sharpens Best gestossen. Hab nun mehrere Videos von denen gesehen und finde das Konzept ganz interessant.
    Bin zwar eingefleischter "Sharpmaker", kann aber je nach Verwendungszweck auch anderen Schleif-/Schärfmethoden was abgewinnen. Im Gegensatz zu den meisten anderen, mir bekannten, Carbid-basierten Schärfern, hat es den Anschein, als ob man mit den Sharpens Best Schärfern doch recht fein arbeiten kann.

    Bin nur bissl skeptisch, da die Firma auch viele IMHO sinnlose Gimmicks auf ihrer Webseite anbietet.

    Daher meine Frage ans Forum hier. Was haltet ihr von den Teilen? Hat vielleicht schon jemand so Eins gesehen oder benutzt?

    https://www.sharpensbest.com/

    https://www.youtube.com/user/SharpensBest

    Grüsse
    dTerm

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.06.05
    Beiträge
    915

    AW: Sharpens Best Messerschärfer

    Oh, Vorsicht Wespennest...
    Das Thema gab es schon mal und die meisten sind dagegen
    Ich persönlich würde das nur an billigst teile ranlassen, aber ich würde es auch für Survival und Bushcraft verwenden. Auch nur wenn es schnell gehen muss, oder mit günstigeren Messern wie Mora, Hultafors usw.
    Aber auch für Macheten und vielleicht Äxten. Letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden!!

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.07
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    35

    AW: Sharpens Best Messerschärfer

    Ja, das mit Wespennest hatte ich bereits befürchtet. ;-)
    Hast Du nen Link für mich? Meine Suche hier dazu hat keinen Treffer erbracht.

    Is sicher nicht die Krone der Schöpfung, erscheint mir aber halt interessanter als das meiste andere aus der Hartmetall-Ecke.
    Für meine billigen 08/15-Küchenmesser z.B. nehm ich meist nen Vulkanus, den ich mir mal vor Jahren mal zugelegt hatte. Für alles anspruchsvollere Lansky-Set oder Sharpmaker

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    114

    AW: Sharpens Best Messerschärfer

    Für 5 Euro würde ich das Teil zum Anreißen des Feuerstahls nehmen. Für den Zweck suche ich immer noch einen günstigen Hartmetallkratzer. An meine Klingen würde ich den aber nicht ran lassen. Für günstige Messer und wenn kein Stein verfügbar ist, ok. Wenigstens hat das Ding keinen vorgegebenen Winkel, weil es freihand benutzt wird. Aber statt dem Kratzer könnte ich eben auch gleich einen DC4 oder sonstigen Taschenschärfer einpacken.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.06.05
    Beiträge
    915

    AW: Sharpens Best Messerschärfer

    Sorry kein Link.
    Wenn das teil so günstig ist dann würde ich eines einfach mal ausprobieren, mach ich öffters "Kauf auf Verdacht".
    Man braucht ja was zum spielen!
    Ich erlaube es mir jedenfalls, mir immer meine eigene Meinung zu bilden und dazu gehört halt auch mal, dass man was ausprobiert, was sich hinterher als weniger gut herausstellt. Na und!? Haubtsache Mann hat Spaß

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.07
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    35

    AW: Sharpens Best Messerschärfer

    @Harry_W
    Mir sagt das Kürzel DC4 leider nix. Für Notfall unterwegs hatte ich bisher immer nen alten PocketPal von Smith's dabei.

    @Hamurra-e
    Ja, wird wohl auf nen Testkauf hinauslaufen. Neues auszuprobieren schadet ja nie.

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    114

    AW: Sharpens Best Messerschärfer

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Der DC4 ist ein Taschenschärfer Kombistein (Diamant + Keramik) von Fällkniven und dürfte so ziemlich der bekannteste Vertreter seiner Art sein.

    Übrigens habe ich gestern mal wieder beim Chinesen nach Hartmetallkratzern gesucht (als Striker für den Ferro Rod) und bin diesmal fündig geworden. Zwei Modelle, jeweils unter 3 Euro. Mal sehen, was sie taugen, in ein paar Wochen bin ich schlauer. Bisher hatte ich immer nur die üblichen Durchziehschärfer mit V-Anordnung gefunden, die als Striker natürlich nicht taugen.

    Für meine Messer unterwegs bleibe ich trotzdem bei meinen Spyderco Taschensteinen (medium + fein) und dem selbst gebastelten Lederriemen (SiC + Chromoxidgrün). Irgendwann kommt auch noch ein Diamant Pocket Stone dazu, idealerweise zweiseitig um die 240 / 600-1200. Klingt nach viel, nimmt aber zusammen gepackt kaum Platz weg.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Messerschärfer in München
    Von jungjager im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.14, 23:47
  2. Messerschärfer auf MDR
    Von Sachsnot im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.10, 10:47
  3. messerschärfer
    Von saggra im Forum Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.07, 14:19
  4. Messerschärfer von RWS
    Von Andy Haas im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.05, 17:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •