Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Bowie Nr 2

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.03.19
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    39

    Bowie Nr 2

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo, ich mache gerade ein neues Bowie und wollte mal hören was ihr davon haltet. Geschmiedet ist es aus Federstahl (wir immer receykelt, aus einer alten Eggenzinke diesmal). Hier zwei Bilder:

    Das ist der geschmiedete Rohling, das Lineal ist 30cm lang, falls man das nicht erkennen kann.



    Die weissen Linien sollen zum einen das endgültige Profil und zum anderen die Schleifphase sein, die ist auch so geschmiedet. Die Parierstange habe ich mit Bleistift aufs Holz gemalt, ich bin mir über die Form aber noch nicht sicher.



    Das Messer dachte ich mir als Vollintegral (nennt man das so?) mit Griffschalen aus Kirsche vielleicht und Messingpins. Im Gegensatz zum ersten soll das Bowie blankgeschliffen sein, eventuell mit einer Hohlkehle oben beim Klingenrücken. Eine falsche Schneide soll auch dran, und ich überlege ob ich mich mal an einem Hamon versuchen sollte. Was haltet ihr davon? Ich würde mich über Tips, Kritik und Anregungen freuen.
    Viel Spass beim Schauen und Grüsse aus Schweden!

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von no bird
    Registriert seit
    16.03.08
    Ort
    am Fuß der Burg Hornberg
    Beiträge
    1.092

    AW: Bowie Nr 2

    Servus Wolfgang
    fürs Erste sieht es mal nicht schlecht aus ,
    den Absatz oben am Klingenrücken würde ich weglassen .
    Eine Gerade Linie vom Handschutz bis zur Absenkung zur Klingenspitze .
    Mit Vollintegral meinst Du sicher einen Flacherl oder engl. full Tang .

    Gruß Norbert vom Neckar
    ...und will Dich jemand aus der Ruhe bringen so denke an die Worte des Götz v. Berlichingen

    NIVEAU ist keine Hautcreme

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von bigbore
    Registriert seit
    17.09.00
    Ort
    86420
    Beiträge
    2.255

    AW: Bowie Nr 2

    Das Parierstück ist viel zu klein und zu weit hinten.
    Wozu dient das quadratische stumpfe Stück zwischen Ricasso und Griff?
    Sorry, ist dein Messer aber mein Vorschlag:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190810_221325_LI.jpg 
Hits:	59 
Größe:	213,7 KB 
ID:	233021

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.03.19
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    39

    AW: Bowie Nr 2

    Hallo und vielen Dank für eure Antworten, und ihr habt natürlich recht, ich werde noch ein bisschen nachschmieden und neue Bilder machen.

    Hallo Bigbore, das Design habe ich von der Fernsehserie Westworld, hier ein Bild:



    Das ist also aus dem Internet, nichts was ich gemacht habe, aber das Design fand ich cool, von daher die nach hinten versetzte Parierstange.

    Hej Norbert, ich komm übrigens auch ursprünglich aus dem Odenwald

    Grüsse aus Schweden

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von no bird
    Registriert seit
    16.03.08
    Ort
    am Fuß der Burg Hornberg
    Beiträge
    1.092

    AW: Bowie Nr 2

    servus
    mein Dörfchen liegt nur am Rande des Odenwaldes, aber ich kenne den Odenwald .
    So wie auf dem letzten Foto dachte ich mir das auch , kommt ja Deinem Entwurf nahe .

    Odenwälder Grüße nach Schweden. . . Norbert
    ...und will Dich jemand aus der Ruhe bringen so denke an die Worte des Götz v. Berlichingen

    NIVEAU ist keine Hautcreme

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.03.19
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    39

    AW: Bowie Nr 2

    Grüzi miteinand, jetzt ist das Messer erst mal grob geschliffen, ne schöne gleichmässige Schleiffase ist leichter gezeichnet als geschliffen merke ich , hier ein Foto



    Von hier aus wollte ichs dann erst mal härten, sonst wird mir der Schneidenbereich zu dünn, der ist jetzt 1,5 bis 2 mm dick. Ich bin wie immer dankbar für Kritik und Anregungen. Grüsse aus Schweden

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von no bird
    Registriert seit
    16.03.08
    Ort
    am Fuß der Burg Hornberg
    Beiträge
    1.092

    AW: Bowie Nr 2

    Servus Wolfgang
    die Klinge an der Schneide 1,5 oder 2mm finde ich etwas zu dick , ich lasse da höchstens 0,5 mm stehen .
    Bevor Du die Klinge zum härten gibst ist es ratsam alle Kratzer rauszuschleifen ich mache vor dem härten meistens schon Endfinish (bis Korn 800 ca.) , dann mußt Du nach dem härten nur noch wenig nacharbeiten .
    Machst Du das nicht hast Du nachher an der gehärteten Klinge eine heiden Arbeit .

    Weiterhin viel Spaß beim Messermachen ... Norbert
    ...und will Dich jemand aus der Ruhe bringen so denke an die Worte des Götz v. Berlichingen

    NIVEAU ist keine Hautcreme

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Zodiak
    Registriert seit
    18.04.13
    Ort
    BaWü Heidelberg
    Beiträge
    170

    AW: Bowie Nr 2

    Um Gottes Willen:
    DIE ODENWALDHÖLLE ....

    ... und gleich 2 davon ...

    Grüsse
    Bodo
    Mensch werden ist eine Kunst
    - Novalis -

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von no bird
    Registriert seit
    16.03.08
    Ort
    am Fuß der Burg Hornberg
    Beiträge
    1.092

    AW: Bowie Nr 2

    @Zodiak

    Hajo Heidelberger

    Gruß Norbert vom Neckar
    ...und will Dich jemand aus der Ruhe bringen so denke an die Worte des Götz v. Berlichingen

    NIVEAU ist keine Hautcreme

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von no bird
    Registriert seit
    16.03.08
    Ort
    am Fuß der Burg Hornberg
    Beiträge
    1.092

    AW: Bowie Nr 2

    @ Zodiak
    eigentlich sehe ich mich als Neckartäler

    Gruß Norbert vom Neckar
    ...und will Dich jemand aus der Ruhe bringen so denke an die Worte des Götz v. Berlichingen

    NIVEAU ist keine Hautcreme

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.03.19
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    39

    AW: Bowie Nr 2

    Jaja, es werden immer mehr

    @no bird, danke auch für den Rat, funktioniert das auch wenn man selber härtet? Zum Härten nehme ich statt Koks Holzkohle, aber die Oberfläche wird vielleicht doch mehr angegriffen als in einem Härteofen könnte ich mir denken. Gruesse

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von no bird
    Registriert seit
    16.03.08
    Ort
    am Fuß der Burg Hornberg
    Beiträge
    1.092

    AW: Bowie Nr 2

    Servus
    mit selbst härten habe ich keine Erfahrung , wenn ich rostende Klingen zum Härten gebe sind sie danach schwarz
    weil Kohenstoff Stahl nicht mit Schutzgas gehärtet werden kann .
    Rostfrei Klingen bekomme ich fast im Endfinish zurück .
    Wie die klingen nach der Härtung in der Esse aussehen weiß ich nicht , aber es gibt hier einige Messermacher die ihre Klingen schmieden .
    Die könner bestimmt Auskunft geben

    Gruß Norbert vom Neckar
    ...und will Dich jemand aus der Ruhe bringen so denke an die Worte des Götz v. Berlichingen

    NIVEAU ist keine Hautcreme

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.10.18
    Beiträge
    42

    AW: Bowie Nr 2

    Wenn du deine Messer selbst schmiedest, warum gibst du sie dann zum härten?
    Ich selbst betreibe im moment nur Stock removal, aber ich härte meine Klingen selbst.
    Sicherlich nicht perfekt und auch nicht so, dass ich die maximale Leistung vom Stahl komplett ausnutze aber schon so, dass alle Klingen nach dem härten den Feilentest bestehen.
    Geht auch mit recht rudimentärem Equipment. Ich nutze beispielsweise einen Hartlötbrenner, einen Magneten und ein Glas mit Öl.
    Gruß Devryd

    Edit: Ah ich seh grad ich hab mich verlesen, Hab die Namen durcheinanader geworfen. Vergesst meinen Kommentar einfach

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.04.07
    Ort
    NRW/Gelsenkirchen
    Beiträge
    105

    AW: Bowie Nr 2

    Hallo Wolfgang ichhärte immer im Kohlenfeuer das ist mit etwas Übung kein Problem. Klinge in der Glut schön hin und her bewegen damit die Glühfarbe schön gleichmäßig wird. Halten brauche ich bei meiner Damastkombi eigentlich nicht länger als die Farbe gut zu erkennen ist ca 5-10 sek. Nehme dann einfahces Motoröl zum Abschrecken. Stinkt etwas und Qualmt aber sonst geht es gut. Nach dem härten anlassen und Abschrecken in Waser. Die Dunkle Ölschicht läßt sich von Hand mit 400 -600 Schleifleinen aber bitte Nass gut innerhalb von wenigen Sekunden unter einer Minute abschleifen und die Oberfläche ist nicht schlechter als wie du das gute Stück in die Esse gegeben hast.
    Hoffe es hilft dir. Habe nur Mut das wird schon werden.

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.10.18
    Beiträge
    42

    Re: Bowie Nr 2

    Warum nimmst du kein pflanzenöl?
    Ich nehme raspöl, kostet 1 Euro der Liter und ist nicht giftig

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.03.19
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    39

    AW: Bowie Nr 2

    Hallo MekkiMesser , danke für deinen Rat, jetzt brauche ich beim Schleifen nicht mehr drueber nachdenken ob nach dem Härten alles für die Katz war, sondern kann beruhigt am Finish weiterarbeiten. Ich wusste auch nicht das man nach dem Anlassen abschrecken soll, ich habs immer langsam abkühlen lassen, aber das macht vielleicht nicht so viel?
    Ich habe leider nicht so viel Zeit wie ich gerne hätte, aber komm bestimmt bald mit neuen Fotos wies inzwischen aussieht.
    Hej Devryd, ich härte auch in Mineralöl, das kriege ich ganz umsonst bei der Arbeit. Eins meiner ersten Projekte war ein Schwert und ich dachte man bräuchte ein ganzes grosses Fass davon bevor ich eines Besseren belehrt wurde, deswegen habe ich altes Hydrauliköl von Traktoren gehamstert. Na, und jetzt hab ichs halt, man muss die Nase ja nicht genau in den Qualm halten und irgenwie find ich den Geruch auch gut, es riecht ein bissl wies soll finde ich. Wenns nach Pommesbude riechen würde würds mir glaub ich nur halb so viel Spass machen

  18. #17
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.08.19
    Beiträge
    6

    AW: Bowie Nr 2

    Hallo, ich würde gerne ein Bild vom fällkniven MB Erl posten damit interessierte die Bauform sehen können. Kann ich das hier posten oder ist das falsch?
    Danke LG ☺️

  19. #18
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.10.18
    Beiträge
    42

    Re: Bowie Nr 2

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Entweder hier oder in nem neuen thread
    Hauptsache wir können es uns anschauen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bowie ..... James Bowie
    Von bigbore im Forum Galerie
    Antworten: 364
    Letzter Beitrag: 20.09.19, 19:11
  2. Das Bowie
    Von Luke im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.04, 16:49
  3. Eunes wurde fertig: Bowie-Fighter oder Fighter-Bowie??
    Von Wolfgang Dell im Forum Handgemachte Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.05.02, 11:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •