Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    85

    Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ich will an meinem Opinel #9 ein paar Modifikationen vornehmen (später auch bei einigen anderen Modellen). Leider bekomme ich die Klingenachse / Niete nicht aus dem Griff. Sie geht bis zur Hälfte raus, bleibt aber dann bei Erreichen der Klinge bombenfest stecken. Alle Versuche, sie herauszuschlagen oder mit Zangen zu ziehen, bringen nichts. Das Ding steckt bombenfest. Da die Niete beim Versuch sie zu entfernen auch ordentlich gelitten hat, will ich sie nach der Modifikation des Messers ersetzen. Bis ich Ersatz für die Niete habe, ist die Modifikation erst mal auf Eis gelegt. Ich gehe davon aus, dass ich die Niete zum Entfernen herausbohren werden muss.
    Die diversen Videos zum Thema kenne ich, da kommt die Niete in der Regel mit Rausschlagen oder ziehen per Zange recht leicht aus dem Griff. Bei mir geht da aber definitiv nichts und wenn ich noch länger an der Niete herum bastle, dürfte sie brechen. Der Holzgriff hat auch schon etwas gelitten, darum werde ich die Niete beim nächsten mal einfach raus bohren.

    Weiß jemand, wie die Maße der Niete beim #9 sind und aus welchem Material die originale Achse besteht? Eine Bezugsquelle für eine passende Ersatzniete wäre natürlich optimal. So wie die Niete an meinem #9 inzwischen aussieht, möchte ich die nur ungern vermessen und als Maß für eine neue nehmen.

    Da ich demnächst auch noch einige andere Opinels modifizieren möchte (#6, #7, #8, #9, #10, #12), wäre auch interessant zu wissen, welche Maße deren Klingenachse / Nieten haben. Dann würde ich gleich eine größere Menge in allen Größen ordern.

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    06.04.10
    Ort
    NRW/LIP
    Beiträge
    395

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Moin Harry

    evtl gehst du es etwas zu kompliziert an? Der Niet ist etwas aufgepilzt beim Opinel. Wenn du den abfeilst, kannst du den Niet zb mit einem Nagel ganz leicht austreiben. Vermutlich hast du diesen Pilz mit Gewalt durchs Holz getrieben und der steckt jetzt in der Klinge. Den Niet habe ich bis jetzt immer wiederverwertet.

    Wenn du einen neuen Pin brauchst, da nimmst du einfach einen in der Stärke passenden Nagel und kürzt ihn, so dass noch Überstand ist. Im Schraubstock so einspannen, dass das Ende ein wenig übersteht und nun mit dem Hammer rundklöppeln, bis ein Pilz entsteht. Jetzt das Messer zusammenbauen, den neuen Niet einführen. Wenn du jetzt das Messer mit dem Pilz nach unten irgendwo ablegst, kannst du die anderen Seiten verpilzen und gut ist. Ich persönlich habe die zweite Seite aber oft gar nicht vernietet, da der Opinel-Ring verhindert, dass der Niet sich verabschiedet.

    Ich hoffe, ich konnte am Pfingstmontag etwas "inspirieren"

    alex

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von nepolsky
    Registriert seit
    02.03.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    857

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Mahlzeit

    Mach dir keine Platte...die Achsen sind manchmal verbogen,dann ist es ein Graus die da raus zu bekommen. Fürs 9er müsste die 2,66 mm haben...(aus dem Kopf)
    Probiere beim nächsten mal ein aufgepilztes Ende seitlich so weit runter zu feilen dass du die Achse wieder verwenden kannst...nen passenden Nagel zu finden kann genauso nervig sein.

    Gutes Gelingen..Gruß Ralf

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    85

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Die Niete bis zur Klinge zu bekommen war kein Problem, aber an der Klinge geht es halt nicht weiter. Abgefeilt hatte ich sie auch vorher, daran liegt es nicht. In einigen YT Videos sieht man auch, dass es an der Klinge oft klemmt und dann wird mit einer Zange ein Stück weiter gezogen, bis die Niete raus kommt. Das Problem ist nur, dass bei meinem #9 die Niete auch per Zange und ordentlich Muskelschmalz nicht an der Klinge weiter geht. Nach diversen Ziehversuchen ist die Niete schon ziemlich mitgenommen. Ohne Bohren wird das nichts werden, fürchte ich. Oder ich feile sie noch weiter an, dann bleibt aber nicht mehr genug Material um sie später wieder aufzupilzen. Also muss auf jeden Fall ein Ersatz her, wenn ich das Ding entferne.
    An einen Nagel hatte ich auch schon gedacht, aber es gibt ja auch für kleines Geld richtige Schlagnieten (u.a. aus Alu, Messing und Stahl). Wenn ich die richtigen Maße habe, würde ich mir einfach ein paar davon ordern. Sowas habe ich eh gerne auf Vorrat herum liegen, falls man mal eine braucht. Das heißt nicht, dass ich bei sämtlichen Opinels jetzt die Nieten raus bohren will, ich gehe davon aus, dass die nur bei dem #9, um das es gerade geht, so zickig ist.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.07.14
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    9

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Lieber Harry,
    geh Eis essen.
    Die Bearbeitung von Metall, Messer usw. ist nicht dein Ding.
    Sei nicht böse - betrachte dies als guter Rat.
    Geändert von Peter1960 (12.06.19 um 08:29 Uhr) Grund: Vollzitat des obigen Beitrages entfernt

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    85

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Wenn du es sagst ...

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.07.00
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.493

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    So ganz unrecht hat er nicht, ist doch das Entfernen der Achse aus einem Opi ein echtes Kinderspiel.

    Die Achsen in den krummen Maßen (weiß der Teufel, wie die Franzosen darauf kommen) haben mich für Ersatzachsen nie interessiert. Ich bohre Holz, innere Virole und Klinge auf 3 mm auf und benutze Federstahldraht aus dem Modellbau als Ersatz.

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    85

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Wäre eine Möglichkeit. Aber da du mehrere "krumme" Achsmaße erwähnst, gibt es denn irgendwo eine Liste dieser Achsmaße? Ist das nur bei Opinel so oder bei französischen Messern im Allgemeinen?

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    16.02.13
    Ort
    Deutschland, Kamerun
    Beiträge
    188

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Servus Harry,
    ich habe verschiedene Laguiole's und Thier's von
    Fontenille Pataud. Nachmessen musste ich noch
    nie was, weil's einfach gepasst haben.
    Opinels No. 8 verschenken wir öfters an
    unsere Mitarbeiter, Kunden, Würdenträger, etc.
    Da kamen bisher auch noch keine Klagen.
    Gruss
    Rudi

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.07.10
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    277

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Zitat Zitat von Harry_W Beitrag anzeigen
    Aber da du mehrere "krumme" Achsmaße erwähnst, gibt es denn irgendwo eine Liste dieser Achsmaße? Ist das nur bei Opinel so oder bei französischen Messern im Allgemeinen?
    Vermutlich hat sich noch niemand je die Mühe gemacht, eine solche Liste anzufertigen.
    In meiner Werkstatt hat es Nägel (korrekt Drahtstifte blank mit Flachkopf) in allen Längen von 15mm bis 250mm. Da passt immer einer - und wenn es nicht passt, wird es passend gemacht.
    Konkret zu Deinem Messer: Falls die Angabe von 2.66mm stimmt, dann versuchst Du es mit mit je einem Nagel von 60mm Länge und einem von 65mm Länge. Der kürzere hat einen Nenndurchmesser von 2.5mm, der längere einen von 2.8mm. Wenn der dünnere nicht stramm sitzt, nimm den dickeren. Wenn der dickere nicht ins Loch gehämmert werden kann, dann spanne ihn in die Bohrmaschine und halte ein Stück Schleifpapier dran (Kopf erst abzwacken). Nicht mit dem Finger, ziehe das Schleifpapier über eine Holzlatte. So lange schleifen, bis es stramm sitzt. Nimm 60-er oder 80-er Papier, für den Finish 120-er oder 150-er

    Das Vernieten selber ist weiter oben gut beschrieben.

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    85

    AW: Opinel Niete / Klingenachse - Material & Maße

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Danke für den Tipp. Falls ich nichts passendes finde, werde ich es so machen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welches Material für Klingenachse
    Von Teufelsbergmann im Forum Material Total
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.15, 22:07
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.12, 16:36
  3. Druckknopf Niete zu kurz - was tun?
    Von painless potter im Forum Scheidenbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.09, 19:31
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.08, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •