Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    19.06.15
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68

    Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin,

    ich habe mir 38% Batteriesäure, genauer H2SO4, besorgt um meine WMF Damasteel Messer nachzuätzen. Das hat auch wunderbar geklappt. Danach habe ich die Messer mit viel Wasser abgespült... .

    Wie macht man das richtig? Also wie stoppe ich den Ätzvorgang. Mit Soda habe ich gelesen, mit Lauge. Aber was nehme ich GENAU? Wenn möglich bitte mit Link, wäre klasse.

    Danke

    Jacky

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    19.02.13
    Beiträge
    67

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Hmmm, meine Erfahrungen beschränken sich zwar auf Eisen(III)Chlorid aber da neutralisiere ich immer mit Seifenwasser/Seifenschaum aus der Dose
    Rein chemisch sollte das auch bei H2SO4 funktionieren - brauchst ja nur was um die Säure zu neutralisieren. Und dann einfach mit Wasser abschwemmen (neutralisiert auch)

    PS: Mit über Nacht in Kaffee nachhetzen wird der Kontrast meist noch nen Tik besser

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    22.08.03
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    45

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    . Das hat auch wunderbar geklappt. Danach habe ich die Messer mit viel Wasser abgespült... .


    bleibt die Frage: was willst du mehr?
    Man kann übrigens mit jeder Lauge jede Säure neutralisieren,
    zumindest fällt mir augenblicklich keine Ausnahme ein.
    Grüße:Hermann

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    16.02.13
    Ort
    Deutschland, Kamerun
    Beiträge
    184

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Servus,
    das klassische Mittel um H²SO4 im Großen, also bei umgefallenen Tanklastern etc., zu
    neutralisieren, ist Natronlauge NaOH. Das machen wir bei fehlgegangenen Experimenten
    in der Industrie auch. Die ist aber selber hoch-aggressiv, also mit dem Teufel den
    Beelzebub austreiben.
    Musst Du selbst wissen, in kleinen Mengen kriegst Du Natronlauge in jeder Apotheke,
    musst aber bei manchen Apothekern die Bedürftigkeit nachweisen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Natronlauge
    Gruss
    Rudi

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von no bird
    Registriert seit
    16.03.08
    Ort
    am Fuß der Burg Hornberg
    Beiträge
    1.074

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Backnatron / Backpulver funktioniert auch !

    Gruß Norbert
    ...und will Dich jemand aus der Ruhe bringen so denke an die Worte des Götz v. Berlichingen

    NIVEAU ist keine Hautcreme

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    19.06.15
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    OK, danke euch. Ich werde dann wohl so weitermachen, mit viel Wasser spülen.

    Jacky

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von nepolsky
    Registriert seit
    02.03.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    853

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Mahlzeit

    Backnatron / Backpulver
    Damit neutralisiere ich auch...hat man ja eh in der Küche rumliegen und kostet nicht viel.

    Gruß Ralf

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.08.13
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    425

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Zitat Zitat von nepolsky Beitrag anzeigen
    Mahlzeit


    Damit neutralisiere ich auch...hat man ja eh in der Küche rumliegen und kostet nicht viel.

    Gruß Ralf
    Ich schließe mich da zu 100% an. 1,5%ige Lösung, vorzugsweise im dest. Wasser, ist aber kein Zwang. Chemische Prozente gehen immer nach Masse und nie nach Volumen, also 60:100 bedeutet z.B. 60g : 100g oder 60kg : 100kg und nicht Liter oder ccm.

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.07.10
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    274

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Also ich streue auch Backpulver über die noch nasse Klinge. Dann bürste ich die Klinge ab und lasse sie einige Minuten liegen. Dann nochmals heiss abspülen und abtrocknen.

    Zum Thema spülen: Grundsätzlich genügt Wasser zu Neutralisieren, es muss einfach einige Male gewechselt werden. Wechseln ist viel wichtiger als als die Menge. Rechnen wir spasseshalber mit einer Verdünnung von nur 1:10, also 10 ml Säure und 90 ml Wasser. Dann ist bei der ersten Spülung die Konzentration 10%, nochnmals dasselbe ist es 1%, nochmals 1:10 ist es 1 o/oo etc. Für ein Promille von Anfang an mit nur einer Spülung anstelle von 3 hattest Du also nur 1ml Säure und 1000 ml Wasser nehmen müssen oder bei unseren 10ml Säure sogar 10 Liter Wasser.
    In der Praxis wirst Du das Teil kurz abtropfen lassen und in etwa einen halben Liter Wasser einlegen. Das dürfte bereits eine Verdünnung von 1 o/oo oder sogar schon weniger sein. Das Prozedere wiederholen gibt nach drei Malen 1:1'000'000'000. Das genügt ...

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.05.06
    Ort
    AUT
    Beiträge
    19

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Ich empfehle zum Neutralisieren von Schwefelsäure ebenfalls Natriumbikarbonat (Speisenatron) oder Natriumkarbonat (Waschsoda).
    Beide Pulver bekommst du bei Müller, Globus, DM....

    Das Pulver direkt zu verwenden ist "overkill". Mache dir eine gesättige Lösung und wasche bzw. lege den Stahl darin kurz ein.
    Wenn es nicht mehr zischt, dann ist die Säure neutralisiert.

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    19.06.15
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Na das mit dem Speisenatron klingt doch gut. Das werde ich versuchen. Woran erkenne ich eine gesättigte Lösung, oder gibt es da Gramm / Liter Angaben?
    Kann ich das dann in einer Plastikflasche aufheben und mehrfach nutzen, oder muss das nach einmaliger Neutralisation entsorgt werden?

    Danke
    Jacky

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.07.10
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    274

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Gesättigt nennt man eine Lösung, die nicht noch mehr von einem Salz auflösen kann, wenn also auch nach einigen Tagen noch ein Rest auf dem Gefässboden zurückbleibt. In der Praxis macht man das Wasser heiss, damit die Lösung schneller geht und schmeisst einfach Löffel um Löffel rein und rührt gut durch. Wenn dann etwas auf dem Boden liegen bleibt, lässt man die Lösung abkühlen und füllt sie in eine Flasche zum Gebrauch.

    Verwenden kannst du diese Lösung für diesen Zweck ewig.

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    19.06.15
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68

    AW: Mit was neutralisiere ich Batteriesäure?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    ...so wird´s gemacht. Vielen Dank für eure Tipps und Infos.

    Jacky

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Batteriesäure verdünnen/neutralisieren?
    Von maidn im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.12, 13:28
  2. Batteriesäure aus Maglite entfernen
    Von EvilIce im Forum Taschenlampen - MF Moddingbereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.10, 00:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •