Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    278

    Shapton 2k&5k durch Naniwa 3k ersetzen?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Kann man die beiden Shapton 2k&5k durch einen Naniwa Professional 3k ersetzen?

    Ist der Chosera 3k bezügl. Schnelligkeit vergleichbar mit dem SP 2k und bezügl. Feinheit mit dem 5k, oder müsste man in der einen oder anderen Hinsicht Nachteile in Kauf nehmen?
    Geändert von hdo (14.02.19 um 22:44 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.12
    Beiträge
    4

    AW: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

    leider kann ich die Frage nicht beantworten.
    Stellt sich die Frage warum keiner hier weiterhelfen kann
    oder werden so popelige Fragen einfach ignoriert?

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    16.02.13
    Ort
    Deutschland, Kamerun
    Beiträge
    190

    AW: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

    Servus DEBlade,
    ich glaube nicht, dass die Frage ignoriert wird.
    Ich kenne z.B. Naniwa Steine, aber keine Shapton's,
    kann also keine qualifizierte Aussage machen.
    Gruß
    Rudi

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.06.18
    Beiträge
    24

    AW: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

    Guten Morgen,
    die Naniwas(hier 3k) sind im Gefüge weicher und bilden mehr Schleifschlamm als die Shaptons.
    bei weicheren Stählen ( bis ca 61 HRC), arbeite ich lieber damit, sie greifen besser.
    Die Shaptons in den feineren Körnungen setzen sich gerne zu und bilden eine sehr glatte Oberfläche.
    Ihren Vorteil sehe ich im Finishen von härteren Stählen.
    Jeder Stein, jeder Stahl, jeder Anwender ist anders- so sind meine Erfahrungen.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    278

    AW: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

    Hätte eben gerne einen stein für die Küchenschublade zum nachschärfen.

    Im Schärf-Werkzeugkoffer sind u.a. SG 500, SP 1k,2k,5k.
    Eigentlich wäre der SP 2k ganz ok für die Küche- nur mag ich den irgendwie nicht.

    Habe jetzt den Imanishi 4k bestellt und ahne, dass mir der NP 3k viel mehr zugesagt hätte. Aber ich bezahle nicht derartige Preise. Insofern muss ich mich mit dem Imanishi arrangieren, wird schon nicht so schlimm sein.

    Eigentlich schon ziemlich bedenklich sich noch nen separaten Stein für die Küche zu kaufen...

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    278

    AW: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

    Heute kam die Post: Der Imanishi 4k für die Küche ist da!

    Ein Stein mit dem ich mich wohl erst noch beschäftigen muss.

    Habe jetzt mal mit den Shapton Prof. 2k/5k u. dem Imanishi 4k geschliffen und bin von dem Imanishi nicht sehr überzeugt, mal schauen ob sich das im Laufe der Zeit ändert.
    Geändert von hdo (23.02.19 um 20:09 Uhr)

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.03.19
    Ort
    Canada
    Beiträge
    4

    AW: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

    Hi,

    Du brauchst eigentlich keinen weiteren Stein, wirklich nicht. Wenn Du aber einfach gerne noch einen hättest (von mir aus auch für die Küchenschublade), ist der Chosera 3k exzellent. Er ist schnell, hat ein wirklich tolles Schleifgefühl, ist splash&go, und hat ein ca. 4k Finish mit sehr guter Politur. Kann locker Deine 2k/5k-Kombi ersetzen.
    Also verkauf Deinen anderen Stein wenn Du nicht zufrieden bist, kauf den Chosera/Professional 3k, und Du wirst sehr zufrieden sein. Aber behandel ihn gut, er ist etwas empfindlich.

    Best,
    KS

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    278

    AW: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

    Zitat Zitat von KitchenSamurai Beitrag anzeigen
    Du brauchst eigentlich keinen weiteren Stein, wirklich nicht
    Hi
    Das ist wohl so, brauche streng genommen keinen weiteren Stein.
    Meine Schärf-Utensilien sind in „Systainern“ untergebracht. Wenn ich mal eben einen Stein brauche für einen Zwischenschliff etc., dann bedeutet das diese Systainer-Stapel umschichten um an die Steine zu kommen. Keine ideale Lösung... die Küche bietet nicht genug Stauraum das ganze Zeugs dort in Schubladen zu packen.
    Den Naniwa Prof. hatte ich schon auf dem Schirm. Ist eben sehr teuer. Aber am teuersten sind günstige Werkzeuge, die man dann doch nicht nicht verwenden will...

    Beste Grüße,
    hdo

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    278

    AW: 3-4k Stein. Chosera oder Imanishi?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Seit heute liegt ein gescheiter „touch up“-Stein in der Küche!

    So eben einen Shapton Glass Stone 4000 HR ausgepackt und sogleich ein Carbon-Buckelskopf darauf geschärft.
    Einwandfrei- so macht das Spass! Der Stein ist merklich schneller als der SP 5k (auch der Imanishi 4k ist langsamer) und macht eine fürs Kochen mehr als ausreichend feine Schärfe.

    Kostete ziemlich exakt gleich viel, wie der Imanishi 4000.
    Kann ja sein, dass der Imanishi 4k irgendetwas besser kann als der SGS 4k- nur erschließt sich mir das nicht. Fehlkauf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welcher Imanishi Stein könnte meine Anfängerkollektion ergänzen?
    Von bennyprofane im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 08.07.16, 23:30
  2. [Review] Imanishi Bester 400, grober Stein!
    Von LessLemming im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.15, 12:08
  3. Chosera 1000 oder 2000?
    Von fantozzi im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.14, 11:23
  4. Naniwa Superstone oder Chosera
    Von viperati im Forum Küchenmesser
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12.06.10, 11:28
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.08, 20:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •