Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Griffschalen für ein Outdoormesser

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.10.18
    Beiträge
    5

    Griffschalen für ein Outdoormesser

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zunächst einmal hoffe ich, das dies das richtige Unterforum für diese Frage ist. Irgendwie zählt meine Frage ja auch bereits als Kaufberatung.
    Nun, es ist so gekommen, wie andere und auch ich nach meinem letzten Beitrag vermutet haben:
    Ich befinde mich auf der Suche nach einem Outdoormesser oder besser gesagt bei der Recherche zu den Materialien.
    Da ich ein wenig Erfahrung habe, habe ich vor mich selbst ein wenig am Bau meines Messers zu beteiligen. Hier im Forum fand ich zufälligerweise den Link zu customblades.eu, wo ich mir wahrscheinlich folgende Klinge bestellen möchte: https://customblades.eu/?209,pionier
    Ich schwanke derzeit zwischen Holz, G10 oder Micarta. Als Holzsorten kommen für mich Wenge, Cocobolo, Ziricote oder Makassar-Ebenholz in Frage. Natürlich habe ich bereits auch so bereits die Materialeigenschaften von all diesen Hölzern recherchiert, doch Erfahrungsberichte fand ich nur selten oder in englischen Gitarrenforen.
    Daher Frage 1: Welches dieser Hölzer findet ihr am besten? Da sie mir optisch alle gleich gut gefallen, tendiere ich bisher zu Wenge, welches mir am stabilsten (trotz DIN EN350-2) vorkommt. Ist diese Einschätzung richtig oder ist das Holz am Ende sowieso egal...

    Damit auch zu Frage 2: ... weil Hölzer eh weniger gut geeignet sind für ein "Outdoormesser" und man lieber auf Micarta oder G10 zurückgreifen sollte? Welches dieser Materialien ist dabei euer Favorit? Da ich mit der Pflege kein Problem habe und auch nicht erwäge mit dem Messer tauchen zu gehen, geht es hierbei eher um Eigenschaften wie die Griffigkeit etc., aber auch, ob sich die Verarbeitung schwieriger gestaltet.

    Meine letzte Frage bezieht sich auf die Scheide, die ich jedoch bestellen würde: Würdet ihr eine Scheide aus Leder oder doch Kydex empfehlen?

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.06.11
    Beiträge
    7

    AW: Griffschalen für ein Outdoormesser

    Hallo Gravel,

    dann mal meine Meinung zu deinen Fragen: Zuerst, das mit den 12cm maximaler Klingenlänge hast du hoffentlich schon bedacht- ich finde es immer schade, wenn ich eins meiner Messer in Deutschland nicht besten Gewissens ausführen kann....
    Die Meinung, dass Holz für Outdoormesser nicht geeignet sei, vertritt ich nicht, ist eher so ne Sache, dass man das Maximale haben will mit G10 oder anderen synthetischen Griffmaterial- ob manns wirklich braucht, eine andere. Holz, besonders Tropenholz ist oft beständiger, als man glaubt- entsprechende Handhabung vorausgesetzt. Und ich persönlich finds einfach optisch abwechslungsreicher....
    Beim Verarbeiten von G10, aber auch Mikarta solltest du auch auf guten Atemschutz achten, Glasfasern und Kunststoffstaub machen sich nicht gut in der Lunge!

    Zu den Hölzern:- Wenge hab ich neulich erst verarbeitet, hat offene Markstrahlen ähnlich wie Eiche, und die hellen Streifen sind erheblich weicher, als die dunklen- bin gespannt, wie das dann nach längerem Gebrauch aussieht.

    -Cocobolo finde ich sehr geeignet, es ist hart, und durch den hohen Ölgehalt nimmt es kaum Wasser auf. Dadurch arbeitet es auch fast nicht im laufe der Zeit. Obwohl der Schleifstaub sehr reizend ist, verwende ich es äußerst gern!

    - Makassar Ebenholz ist sehr geschlossen, keine Poren, hart, und wunderbar zu bearbeiten- sehr beständig. Durch die glatte Oberfläche fallen aber auch Kratzer im Holz sehr stark auf! Wenns komplett schwarz sein soll, ist mir Grenadill lieber als Ebenholz...

    - zu Ziricote kann ich dir leider nichts sagen, das steht aber ganz oben auf meiner "zu besorgen Liste" fürs Materiallager!

    Ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Überblick verschaffen- das ist meine Meinung, aber am wichtigsten ist, dass dir das fertige Messer gefällt, und du jedes mal Freude hast, beim benutzen!

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    56

    AW: Griffschalen für ein Outdoormesser

    Bei einem Outdoormesser solltest du über stabilisiertes Holz nachdenken. Dann hast du die Optik und Haptik von Holz mit allen Vorteilen von Kunststoffgriffen.
    Bezüglich G10 vs Mircarta wirst du soviele Meinungen hören wie du Personen fragst. Ich schwanke auch immer etwas zwischen beiden. Mircarta liegt klar besser in der Hand und fühlt sich natürlicher an. Weil es durch die Fasern meißt eher rauh ist (außer man übertreibt es mit dem Polieren), ist es auch bei Nässe sehr griffig. Leider liegt bei Nässe aber auch einer der Nachteile. Viele Mircarta Griffe vertragen keinen längeren Kontakt mit Nässe. Da kommt dann G10 ins Spiel, welches gegen Nässe komplett "immun" ist. Dafür ist es aber ein recht glattes und hartes Material. Viele empfinden es daher als unangenehm, weil es sich eben nicht natürlich anfühlt. Die Griffigkeit der G10 Griffschalen gerade bei Nässe steht und fällt mit der Oberflächenbearbeitung des G10. Mit einem ordentlich "bissigen" Profil liegt auch G10 bombensicher in der Hand. Wenn man es allerdings übertreibt, kann so ein Profil bei längeren Arbeiten aber auch wieder unangenehm werden.

    Auch bei Leder vs Kydex gibt es keine reine Wahrheit. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Leder ist ein natürliches, weiches Material und wird daher von vielen Usern als angenehm empfunden. Dazu klappert eine Lederscheide nicht so schnell wie Kydex. Last but not least ist Leder für empfindliche Griffmaterialien sehr schonend. Nässe mag Leder dafür gar nicht. Wenn die Klinge direkt am Leder anliegt, kann eine durchnässte Lederscheide dazu noch zu Rostbildung führen.
    Kydex ist dagegen absolut unempfindlich gegen Nässe und entsprechend kinderleicht zu reinigen, falls es mal nötig sein sollte. Mit den für Kydex typischen Ösen und länglichen Ausschnitten ist man auch sehr flexibel, was die Montage der Scheide betrifft. Dazu hat eine gut gemachte Kydex eben den typischen "Snap", wenn das Messer einrastet. Damit hält eine Kydex das Messer auch ohne zusätzliche Sicherung bombensicher. Dieser "Snap" ist aber auch einer der Nachteile von Kydex. Beim Einstecken des Messers wird der Griff belastet, was bei empfindlichen Materialien (Holz, Gummi) auf Dauer zu Problemen führen kann.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    07.04.10
    Ort
    NRW/LIP
    Beiträge
    363

    AW: Griffschalen für ein Outdoormesser

    Muss das Messer spülmaschinenfest sein?

    für mich ist die Frage nach Kunststoff oder Naturmaterial für den Griff in die Kategorie einzuordnen. Ich als Messerfreak greife doch zum Leder/Schärfstein sobald die Armhaare nicht mehr von sich aus purzeln, das heisst, ich habe mein Messer im Auge und achte auf das. Ein vernünftige behandeltes/geöltes Holz/Horn/... ist überhaupt kein Problem, auch nicht im Outdoorbereich.

    gruß
    Alex

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.07.10
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    245

    AW: Griffschalen für ein Outdoormesser

    Die paar tausend Jahre seit die Menschen in der Lage waren, Messer herzustellen, waren alle Messer outdoor und alle waren mit Griffen aus Holz, Knochen, Elfenbein oder Horn. Und alle Scheiden waren aus Holz, Leder, Metall oder Knochen.
    Die Menschheit hat mit diesen Messern überlebt, also kann es nicht so völlig falsch gewesen sein. Under der Bedingung, dass das Messer so behandelt wird, wie es früher auch gemacht wurde: sorgfältig!

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.01.19
    Beiträge
    5

    AW: Griffschalen für ein Outdoormesser

    Hi,

    Mein absoluter Favorit ist immer Holz da es eine natürliche Harmonie ausstrahlt. Welche Art von Holz bleibt natürlich immer Geschmackssache wobei ich gerne unruhige Holz bei einer ruhigen Klinge bevorzuge und eher ruhiges Holz bei zum Beispiel Damast aber selbst da kommt es auf die Harmonie an. Nimm einfach das was dich am meisten reizt dann kannst du nichts falsch machen.

    Die meisten meiner Messer haben Ziricote, sogar mein Schreibtisch ist Ziricoteholz. Wenn du da was spezielles willst und der Griff viel Fläche bietet dann such mal nach Ziricote cross cut oder x-cut. Ist schwer in Wunschgrößen zu finden aber die Maserung ist einfach genial!

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.02.13
    Ort
    Deutschland, Kamerun
    Beiträge
    135

    AW: Griffschalen für ein Outdoormesser

    Servus,
    vorab, ich arbeite gelegentlich auf dem offenen Achterdeck von sogenannten Offshore Supply Vessels,
    Salzwasser - Komplettduschen und von 40° vor Westafrika bis zu absolutem Mistwetter in der Nordsee
    alles inklusive.

    Mein absolutes Lieblingsmesser dabei, wenn mal schnell was freigeschnitten oder (leider)
    von Plastikmüll befreit werden muss, ist seit ca. 5 Jahren ein MSP Outdoor vom Reinhard Müller.
    Das Ganze mit Olivenholzgriff, weil mir Olivenholz gefällt, und Lederscheide. Vernünftig nach
    fast jeder Schicht eingeölt, ist das alles kein Problem. Für die Holzgriffe (auch Kollegen haben
    Messer mit Holzgriffen) steht ein Töpfchen mit irgendeinem Speiseöl bereit, für die Lederscheiden
    gibt's RedWing Boot Oil, weil wir damit auch unsere Arbeitsstiefel einölen.

    Ich kann dem Mitforisten daenou nur beipflichten, früher war alles Outdoor.
    Schau Dir mal Puukko's an, die ertragen mit ihren traditionellen Griffen alles.

    Gruß
    Rudi

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.10.18
    Beiträge
    5

    AW: Griffschalen für ein Outdoormesser

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Vielen Dank für all die schnellen Antworten.
    Zunächst: Die Klingenlänge habe ich natürlich bedacht, doch da ich eh eher weniger innerhalb Deutschlands unterwegs bin, stellt das eigentlich kein Problem dar und für den Transport würde es nach ganz unten innerhalb meines Rucksacks mit Schloss kommen. Damit scheint es ja eigentlich keinen Ärger zu geben.

    Da auch ihr nichts gegen Holz einzuwenden habt, wird es also wahrscheinlich entweder auf Wenge oder Cocobolo hinauslaufen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. 1. Outdoormesser
    Von forrestfunk im Forum Kaufberatung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.05.14, 20:27
  2. Outdoormesser
    Von flov2 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 12:17
  3. Outdoormesser
    Von odin- im Forum Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.10, 17:35
  4. outdoormesser
    Von blaise im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.02, 18:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •