Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bandschleifer Rollen

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.01.19
    Beiträge
    42

    Bandschleifer Rollen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo allerseits.

    Ich möchte mir ja einen bandschleifer selber bauen,
    Bin an div. Rollen gekommen.
    Meine frage ist ob ich mit deinen was anfangen kann

    Hab hier 2 große antriebsräder von nen flurförderfahrzeug (Ffz) weiß aber nicht wie ich die anbringen soll
    Und eine mittlere.


    Dan hab ich noch 4 kleine, jeweils 2paar unterschiedliche breite, da ist meine frage. ist es gravierend schlimm das die sich von der breite unterscheiden?



    Danke schon mal

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    06.04.10
    Ort
    NRW/LIP
    Beiträge
    385

    AW: Bandschleifer Rollen

    Moin
    - verschiedene Breiten sollte egal sein, du richtest ja nach der Mitte aus.
    - das Rad im ersten Bild links oben kann man bestimmt als Kontaktrad nehmen
    - das, was du als Antriebsrad gedacht hast, ist schon ein bisschen komplizierter. Man könnte einen auf den Motor passenden Flansch drehen und das Rad da befestigen. Aber das genau hinzukriegen, ohne das ne Unwucht bleibt, ist fast unmöglich. Lieber eine Dreherei finden, die ein Antriebsrad aus dem Vollen dreht, passend für den Motor. Dann noch die Größe des Antriebrades: warst du nicht derjenige mit dem 0,55kw-Motor? da wäre ein kleineres Antriebsrad evtl besser, um noch ein bisschen Zug zu haben.

    evtl ein Antriebsrad von hier?

    das kennst du auch schon?
    https://www.der-kleine-messerladen.d...llen/index.php

    zum Stöbern
    alex

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.01.19
    Beiträge
    42

    AW: Bandschleifer Rollen

    Hi.
    Ja das war ich mit dem 0,55kw motor.
    Danke für die Antwort, hab hier in der Nähe ne Werkstatt die mir das drehen können Werde ich mal nachfragen.
    Schade das die großen keine Zweck erfüllen also ab aufn Müll. Muss mir ja so oder so noch flachstahl besorgen.

    Damit es vorran geht und eben bleibt eine wie die Achsen für die rollen usw.

    Aber denke mal das es diesen Monat nichts mehr nichts mehr wird da ich mir nen standbohrer u ne band Säge zugelegt habe xD
    Meine Frau hasst mich bereits da die Küche ne wie ne Werkstatt aussieht haha.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.08.17
    Beiträge
    165

    AW: Bandschleifer Rollen

    Da hast Du ja Glück, Du kannst in der Küche Dich ausbreiten.
    Bei mir wäre da sozusagen Kriegszustand.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.01.19
    Beiträge
    42

    AW: Bandschleifer Rollen

    Hehe dermike die ersten 2x wars bei mir nicht anders, hab das Geschirr und so, nicht in Sicherheit gebracht.
    Sobald es aber wärmer wird verzieh ich mich uffn balkon. Nerv die Nachbarn dann mit dem Dreck Micarta wenn ich den bearbeite. Das Zeugs stinkt vlt u mit nur das ist ja auch ziemlich schädlich.
    Seh mir aber auch nach ne Garage um das ich mein Kram dahin verfrachtet, weil nimmt ja platz ein bandsäge,tischbohrer dann noch bandschleifer und das ganze werkzeug. Also wäre ich an ihrer Stelle würde ich voll ausflippen

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    MF-Moderator
    Avatar von chamenos
    Registriert seit
    07.07.06
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    9.727

    AW: Bandschleifer Rollen

    Moin

    Bleibt bitte beim Thema "Bandschleifer Rollen"

    Offtopic habe ich gelöscht.

    Gruß
    chamenos
    What you can't do with an axe is not worth doing.
    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.01.19
    Beiträge
    42

    AW: Bandschleifer Rollen

    Heyho.
    Hab ein Problem, und zwar hab ich mir ein antriebsrad bestellt. Nun hab ich mich vertan was das Loch betrifft, die Welle von mein Motor ist ø18mm und vom Rad ø20mm jemand ein Tipp oder idee was ich da machen kann?oder gleich nen neues Rad bestellen?

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    06.04.10
    Ort
    NRW/LIP
    Beiträge
    385

    AW: Bandschleifer Rollen

    wenn du jemanden hast, der die eine Hülse drehen kann..., aber wenn Umtausch möglich ist, wäre das der stressfreiere Weg.

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.01.19
    Beiträge
    42

    AW: Bandschleifer Rollen

    Ja daran habe ich auch gedacht. Versuch es erstmal mit ne achsenhülse die mitn Durchmesser gut passt. Aber habe schon ein neues Rad bestellt.
    Mal schauen ob ich es mit dem 200mm hinbekomme da das neue Rad nur 125mm hat. Na mal guggn hinbekommen werd ich es wohl xD

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.01.19
    Beiträge
    42

    43 AW: Bandschleifer Rollen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Joar ich wollt mal berichten wie es so vorran geht, und zu dem hab ich nich 1, 2 Fragen xD

    Joar also habe versucht das antriebsrad aus polyamid oder wie das heisst ø200 mm x B50 noch ø20 mm.
    Ich versuchte irgendwie das Loch kleiner zu bekommen, da kam mir die Idee ich nehme von einer 60 mm fertigen Achse das achsrohr die man im Baumarkt kaufen kann. Joar das mir dan auffiel das der Durchmesser vom noch gerade mal 12 mm war und nun überlegte ich wie bekomme ich das noch auf 15 mm bekomme (Maße ø20 mm L 80 mm noch ø12 mm) das einzige was auf 15mm weiten kann waren meine kegelbohrer aber das wären ja ca nur 1,5mm also tja da stand ich vor nen problem. Hab das den gestückelt also Ringe jeh 1,5mm (natürlich nicht exakt) die ich dann auf 15mm gebracht habe und nen stück rausgesägt für die Wellen nut oder wir dit heisst. Klar das Rad dan rauf geschoben, hab es dann etwas gedreht und merkte das es ganze schön eiert. Ok dachte halt das es so nicht funktioniert. Da kam mir dann erneut eine Idee (haha der Tag war ziemlich ideenreich) ich hatte 2 Rohre beide aus Alu das eine hatte idealer Weise ø20mm x 1,5 mm loch allerdings ø18 mm da nahm ich halt das andere rohr was ø18,1/2 mm hat 2,0 mm loch 15mm. Nun versuchte ich es in das größere rohr zu schieben sollte ja einfach sein. Tja denkste, nochmal nachgemessen und es waren vlt 0,2-0,3mm zu viel. Dachte mich a Le... mich (wurde etwas fuchsig xD) hab mein hammer genommen und druff geprügelt bis es bündig drinnen war (war ich vlt happy dachte nun komme ich langsam vorran) diesmal habe ich dann die nut von der Motorwelle entfernt. Da ein bekannter meinte das man den abnehmen kann. Das Tat ich und da sah ich halt nen loch für ne Schraube Größe m4. Ich in den rohr nen loch gebohrt rauf geschoben und halt festgedreht. Wollt dann das rad rauf schieben. Tjoar da hab ich nicht wirklich weit gedacht, die nut entfernt super nun ist da der Schraubkopf im weg ×.×
    Also habe ich die Schraube erstmal entfernt. Schob das Rad rauf. Was mir auffiel es eierte ziemlich stark. Dachte ok das wird dann daran liegen das dass rohr nicht festgeschraubt ist. Also rohr festgeschraubt und am Rad platz gemacht für den hervorstehenden kopf. Rauf geschoben und es eiert immer noch. Hab den Motor kurz gestartet um zu schauen ob sich das mit der umdrehungsgeschwindigkeit einpendelt und rund läuft. Ne war nichts der gleichen. Tja nun stehe ich wieder am Anfang.

    So nun zu die paar Fragen die ich habe.
    Also ich möchte ja hubwagenrolle nutzen allerdings habe ich nun bedenken, nach dem testlauf. Hab 2paar 2 mit den Maßen ø80 mm x 80 mm x loch ø16 mm
    Und die andern beiden ø85 mm x 86 mm x loch ø12 mm
    Nun mein bedenken ist das mein schleifband nun 50x2000 ist und die rollen bei weiten die 50 mm überschreiten . Ich schätze mal das ich mir die rollen um sonst besorgt habe oder?

    Zu dem habe ich auch eine große Rolle was als kontaktrad gedacht war allerdings hat die Rolle nen ø170 mm x 65 mm x loch ø 25 mm.
    Zu jeden loch ø habe ich die passende rundstange, allerdings weiss ich nun nicht ob sich der Aufwand für die rollen noch lohnt noch Wie ich die Stangen nutzen kann bzw mit der rolle und dem chassis verbauen.

    Ah spät am Abend hab ich nun nen passende rohr gefunden für das antriebsrad Maße ø20 mm und loch ø 15 mm müsste es nur auf die richtige Länge zu schneiden.
    Aber das gebastelte rohr hatte ja nun die selben Maße und
    Es funktionierte nicht. Hab auch das Gefühl bzw den Verdacht das irgendwas an der Mikrowelle fehlt, wenn ich das Rad rauf schiebe und nicht aufpasse liegt es genau am Motor gehäuse an. Ist das normal oder fehlt da was?

    Mich würd noch was interessieren und zwar hab ich 2 schleifbänder einfach nen holz/Metall Band k60 dann was ganz anderes nen A100 da würde mich interessieren wieso A100 und nit Korn????(Fragezeichen für den Wert, da ich null Ahnung habe was A100 ist, soll aber gut sein deshalb hab ich es) wofür ist das Band, weiss nur nach dem k60 halt mit dem A100 weiter bis finish glaube ?!
    Wäre dankbar für ne Aufklärung

    Danke schon mal für eure raschen antworten

    LG Beliahz
    Geändert von Beliahz (24.02.19 um 00:49 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rollen für Bandschleifer?
    Von Cosmicos im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.18, 10:17
  2. Bandschleifer Motor und Rollen
    Von Knifedog im Forum Werkzeug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.16, 13:03
  3. Bandschleifer: Rollen-Beratung
    Von Zodiak im Forum Werkzeug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.13, 10:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •