Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Rollen für Bandschleifer?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.12.18
    Beiträge
    4

    Rollen für Bandschleifer?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo zusammen,
    ich bin Ralf und seit heute neu hier in diesem Forum.
    Inspiriert durch diverse YouTube-Videos (Blackbeard Projects, Green Beetle...) möchte ich selber Messer machen und habe mir zu diesem Zweck einen Bandschleifer zugelegt. Das Gerät erschien mir solide und gut, leider ist es tatsächlich eine ziemlich unausgegorene Konstruktion, an der ich einiges Nacharbeiten muss

    Hier mal ein Foto:



    Ich würde z.B. die Rollen mit Rand gerne gegen randlose Alurollen austauschen. Die Rollen müssen 75mm breit sein und sollten einen Durchmesser von 50mm haben. Kunststoff ginge auch, hauptsache randlos. Evtl. ballig.

    Kennt jemand eine Bezugsquelle.

    Danke vorab und Gruß
    Ralf
    Geändert von chamenos (10.12.18 um 13:34 Uhr) Grund: Forenregeln bitte beachten

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    06.04.10
    Ort
    NRW/LIP
    Beiträge
    411

    AW: Rollen für Bandschleifer?

    Moin

    hast auch Bilder von der anderen Seite? Wegen Rollen schreib ich dir mal ne Mail...

    alx

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.12.18
    Beiträge
    4

    AW: Rollen für Bandschleifer?

    Hier noch ein paar Bilder:






  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    06.04.10
    Ort
    NRW/LIP
    Beiträge
    411

    AW: Rollen für Bandschleifer?

    Kannst du noch ein Bild nachliefern vom Rad, welches für die Spannung sorgt? Kann man das irgendwie kippen?
    Ist das Antriebsrad aus Alu?

    Anmerkungen, Tipps und Erklärungen:

    - Die Schleifplatte sollte so breit wie das Band sein
    - der Konstrukteur hat die Physik nicht ganz verstanden. Diese Rollen mit Seitenführung sind murks. Man braucht min. ein Rad mit konvexer Oberfläche. (ich habe das Stellrad und das Antriebsrad konvex)
    (Der Radius ist zur Mitte hin immer ein bisschen größer. Das bedeutet, zur Mitte hin ist die Bandspannung ein bisschen größer. Das bedeutet, es zieht das Band immer zur Mitte hin. Selbstzentrierung.)
    - Es ist vorteilhaft, wenn man den Bandlauf ein bisschen justieren kann. Das kann man am einfachsten über das Kippen des Stellrades realisieren, oder über Schwenk der Geradschleifvorrichtung oder über Verschiebung des Motors. Hier habe ich noch nichts dergleichen gesehen, deswegen die Frage nach dem Bild des Stellrades

    soweit in Kürze
    alex

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.12.18
    Beiträge
    4

    AW: Rollen für Bandschleifer?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von alxh Beitrag anzeigen
    Kannst du noch ein Bild nachliefern vom Rad, welches für die Spannung sorgt? Kann man das irgendwie kippen?
    Ist das Antriebsrad aus Alu?
    Nein, das Antriebsrad ist aus Kunststoff. Es ist mit schwarz-gelben Antirutschband beklebt.

    Das Stellrad für die Spannung ist das hinten über dem Antriebsrad. Das Rad lässt sich diagonal nach hinten oben bzw. vorne unten bewegen (entlang der Nut in der Grundplatte). Dadurch kann man spannen, ein großer Hebel erleichtert das Einstellen der Spannung.
    Justieren bzw. kippen kann man (noch) nichts. Falls nötig muss ich da was basteln.

    Zitat Zitat von alxh Beitrag anzeigen
    - Die Schleifplatte sollte so breit wie das Band sein
    Das lässt sich machen.

    Zitat Zitat von alxh Beitrag anzeigen
    - der Konstrukteur hat die Physik nicht ganz verstanden. Diese Rollen mit Seitenführung sind murks. Man braucht min. ein Rad mit konvexer Oberfläche. (ich habe das Stellrad und das Antriebsrad konvex)
    (Der Radius ist zur Mitte hin immer ein bisschen größer. Das bedeutet, zur Mitte hin ist die Bandspannung ein bisschen größer. Das bedeutet, es zieht das Band immer zur Mitte hin. Selbstzentrierung.)
    Genau deshalb fliegen die Rollen mit den Seitenführungen ja auch raus. Wie ich schon schrieb hat der Bandschleifer einige konstruktive Mängel. Leider ist mir das erst nach dem Kauf bewusst geworden


    Zitat Zitat von alxh Beitrag anzeigen
    - Es ist vorteilhaft, wenn man den Bandlauf ein bisschen justieren kann. Das kann man am einfachsten über das Kippen des Stellrades realisieren, oder über Schwenk der Geradschleifvorrichtung oder über Verschiebung des Motors. Hier habe ich noch nichts dergleichen gesehen, deswegen die Frage nach dem Bild des Stellrades
    Hast du ein Beispiel (Foto oder so...) für eine solche Justiermöglichkeit?

    Vielen Dank für die ganzen guten Tipps.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bandschleifer Motor und Rollen
    Von Knifedog im Forum Werkzeug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.16, 13:03
  2. Bandschleifer: Rollen-Beratung
    Von Zodiak im Forum Werkzeug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.13, 10:26
  3. Reisetasche mit Rollen - suche Rat
    Von 110011 im Forum Gadgets & Gear
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.07, 16:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •