Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.11.18
    Beiträge
    8

    Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin,

    ich hatte mir vor ein paar Tagen ein Schwabbelscheiben Set für den Akkuschrauber und eine Polierpaste gekauft. Als ich nun die Polierpaste auf die Scheibe rauf kriegen wollte ging das nur mit sehr viel Mühe und Druck. Beim Polieren waren dann auch überall kleine Polierpasten Stückchen übrig. Hat man Akkuschrauber zu wenig Drehzahl oder woran kann das liegen?

    Thx

    Schwabbelscheiben:

    https://www.amazon.de/Schwabbelschei...schine+kingsea

    Polierpaste:

    https://www.amazon.de/Silverline-107...hwabbelscheibe

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von no bird
    Registriert seit
    16.03.08
    Ort
    am Fuß der Burg Hornberg
    Beiträge
    1.059

    AW: Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

    servus
    Deine Polierpaste ist ein Wachs und wenn Du den Wachsblock lange genug an die rotierende Schwabbel hältst wird er warm
    und verteilt sich auf der Schwabbel . Eine hohe Geschwindigkeit ist da von Vorteil .Mit einer Filzscheibe geht es auch gut .
    Was willst Du polieren , eine Messerklinge ?
    Wenn ich eine Klinge polieren will schleife ich vorher 'mindestens' bis Korn 800.

    Gruß Norbert
    ...und will Dich jemand aus der Ruhe bringen so denke an die Worte des Götz v. Berlichingen

    NIVEAU ist keine Hautcreme

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.06.04
    Ort
    Umgebung v. Lüneburg
    Beiträge
    1.723

    AW: Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

    Hallo,

    beim Polieren ist es die Oberflächengeschwindigkeit der Polierscheibe, die für die Güte des Poliervorgangs verantwortlich ist.
    Die größte Polierscheibe, die du hast, hat 100 mm Durchmesser. Wenn ich von einer maximalen Drehzahl deines Akkuschraubers von 1500 ausgehe, dann ergibt das eine Oberflächengeschwindigkeit von 7,85 Metern pro Sekunde.
    Zum Vergleich: Meine Polierscheibe hat 200 mm Durchmesser und läuft mit 2850 Umdrehungen. Das ergibt eine Geschwindigkeit von 29,83 Metern pro Sekunde.
    Je höher die Geschwindigkeit, je schneller wird die Polierpaste warm und kann von der Scheibe angenommen werden. Wahrscheinlich ist deine Polierscheibe tatsächlich zu langsam unterwegs, so dass die Polierpaste erstens nur sehr langsam warm wird und wenn sie an der Scheibe hafte zu schnell wieder abkühlt, so dass sie auf der Klinge die von dir beschriebenen Klümpchen hinterlässt.

    Außerdem wird es mit den Scheiben und einem Akkuschrauber ne echte Qual sein, ein wirklich befriedigendes Polierergebnis hervorzurufen.

    Gruß

    yaammoo

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.11.18
    Beiträge
    8

    AW: Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

    Zitat Zitat von yaammoo Beitrag anzeigen
    Außerdem wird es mit den Scheiben und einem Akkuschrauber ne echte Qual sein, ein wirklich befriedigendes Polierergebnis hervorzurufen.
    Irgendwie hatte ich das schon im Gefühl. Ich dachte mir halt, da ich eh selten poliere, soll es erstmal so günstig wie möglich sein.

    Ich hatte übrigens vor, nicht die Klinge, sondern den Griff zu polieren.

    Danke für Eure Antworten.
    Geändert von Knight_Knives (09.11.18 um 12:59 Uhr)

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.08.17
    Beiträge
    122

    AW: Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

    Hallo,
    nimm halt ne normale Handbohrmaschine. Die dreht schneller und damit geht es ganz gut.

    dermike

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.07.10
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    235

    AW: Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

    Zitat Zitat von dermike Beitrag anzeigen
    nimm halt ne normale Handbohrmaschine. Die dreht schneller und damit geht es ganz gut.
    Auf alle Fälle besser als ein Akkubohrer. Die mit Kabel machen typischerweise 3500 Umdrehungen, das ist nicht berauschend, aber es haut hin. Solche Geräte sind heute wirklich billig geworden.
    Such eines aus mit einem Zusatzhandgriff. Diesen kannst du dann einspannen und damit das Werkzeug fixieren. Das Werkstück, in Deinem Fall also der Griff, von unten an die Scheibe drücken, diese sollte vorne nach oben drehen, nicht umgekehrt. Du drückst also das Werkstück gegen die Drehrichtung. Umgekehrt hast Du zu wenig Druck. Aber pass auf, dass es Dir nicht um die Ohren fliegt, immer zuerst die Mitte des Werkstücks etwa 45% von unten an die Scheibe halten, dann den Druck erhöhen und erst jetzt flacher werden und das Stück auf- und ab-bewegen.

    Arbeitshandschuhe und eine Schutzbrille sind auch nicht völlig abwägig, solltest Du beschaffen und nutzen!

    Und noch ein Tip: Das Holz vorher gründlich mit Öl, Wachs oder Lack behandeln. Rohes Holz wird nämlich schwarz vom Polierwachs und das kriegst Du nie mehr weg.
    Geändert von daenou (15.11.18 um 12:09 Uhr) Grund: typos ...

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.11.18
    Beiträge
    8

    AW: Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

    Zitat Zitat von dermike Beitrag anzeigen
    nimm halt ne normale Handbohrmaschine
    Wie z.B. sowas hier? Oder hat die auch zu wenig Power?

    https://www.amazon.de/Makita-6413-Bo...s=bohrmaschine

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.06.00
    Ort
    N 48°24.157' E 9°56.706'
    Beiträge
    1.980

    AW: Messer polieren (Schwabblescheibe Akkuschrauber + Polierpaste)

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von Knight_Knives Beitrag anzeigen
    Wie z.B. sowas hier? Oder hat die auch zu wenig Power?

    https://www.amazon.de/Makita-6413-Bo...s=bohrmaschine
    Ja!
    Weshalb hat eine tauglicher Polierbock wohl 1-2Kw, dreht dabei eine Polierscheibe mit ~50cm Durchmesser mit 2800UpM ?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Messer polieren und schleifen
    Von dieter.hans im Forum Werkzeug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.09, 19:07
  2. Messer (Ti-Lite) blank polieren mit Nevr Dull !?
    Von Jesuslatschen im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 18:13
  3. Messer schleifen, polieren--> klappt nicht
    Von bowflow im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 22:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •