Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Canadian Belt Knife

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Virgil4
    Registriert seit
    16.03.09
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    921

    Canadian Belt Knife

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin zusammen,

    endlich kam ich mal wieder dazu, etwas zu basteln - auch weil sich ein gewisser zeitlicher Druck aufgebaut hat ...

    Die Besitzerin geht Anfang Dezember für ein paar Monate nach Neuseeland auf Trekking.

    Wünsche: klein, leicht, einfache Scheide für in den Rucksack, rostend kein Problem, "von der Form her sowas wie diese Grohmann-Messer"

    Ergebnis:

    • Klinge aus 1.2442, 2,4 mm
    • Klingenlänge: 100 mm
    • Gesamtlänge: 217 mm
    • Griffmaterial: Wacholder
    • Gewicht: 70 g, mit Scheide 100 g


    ... und wie immer: unschätzbarer Support aus der Staufener Messerschmiede









    Euch noch einen schönen Restsonntag!

    Virgil
    "c'est con, mais c'est comme ça!" - la règle des 5 C

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.10.08
    Ort
    im Speckring vor Wien
    Beiträge
    3.829

    AW: Canadian Belt Knife

    Servus,

    Virgil, dass ist fantastisch geworden. Viel weichere Linien als das Original und was für eine herrliche Wespentaille. Das stimmt alles und der Wolframstahl ist sowieso genial. Und erst die knapp gehaltene Scheide. Den Wacholder rieche ich bis hierher und wenn das noch Kupferpins und Öse sind.....und der Sicherungspommel, herrlich

    Ich bin schwer begeistert, hab ich doch selber zwei von Grohmann, aber selbst mein gepimptes stinkt gegen solch elegante Linien ab.

    Meinen Glückwunsch an den Trekker und lange Freude mir dem schönen Begleiter.

    Gruß, flint

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    823

    AW: Canadian Belt Knife

    Hallo Virgil,

    die Besitzerin hat eine ausgezeichnete Wahl getroffen
    Die Grohmanns mögen etwas eigenartig aussehen, aber in ihnen stecken Jahrzehnte an Erfahrung. Und das Kantige hast Du Deiner Kreation genommen, tolle fließende Linien, Wespentaille (!), treffend von güNef beschrieben. Material + Scheide ebenfalls super. Schnittige Erlebnisse sind garantiert.

    Gruß
    Abu

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    5.136

    AW: Canadian Belt Knife

    Extrem saubere Arbeit, Daniel Düsentrieb ( aka Virgil4 )
    Das Grohmanndesign ist über jeden Zweifel erhaben und hat durch Deine Veredelung den "Ritterschlag" bekommen.

    Durch unseren privaten Kontakt weiß ich um den vorgesehenen Verwendungszweck - und ich weiß, dass Du auch auf der Suche nach gewichtssparenden Schleifalternativen bist......

    Für das J.P. Peltonen, gibt/gab es eine Diamantfolie zum Aufkleben auf die Scheide - vielleicht hilft das, obwohl ich leider keinen direkten Link - auf die Schnelle- gefunden habe

    Schönen WE-Ausklang wünscht
    Excalibur
    Geändert von excalibur (04.11.18 um 18:06 Uhr) Grund: Korrektur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von nepolsky
    Registriert seit
    02.03.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    862

    AW: Canadian Belt Knife

    Viel weichere Linien als das Original und was für eine herrliche Wespentaille
    Dem kann ich mich nur anschließen...

    Schade das du nicht mehr Zeit für die Werkstatt hast...würde gerne viel mehr Messer von dir sehen.

    Gruß Ralf

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von [Nick]
    Registriert seit
    14.05.08
    Beiträge
    2.448

    AW: Canadian Belt Knife

    Moin Virgil,

    ein geniales Gesamtpaket, und angesichts des angedachten Zwecks freue ich mich total darauf, in ein paar Monaten zu hören, was das schöne Messer so erleben durfte.
    Ohnehin freut mich die Wahl der zukünftigen Besitzerin sehr, da hat sie nicht nur messertechnisch einen guten Geschmack und Ahnung bewiesen, sondern gleich auch noch einen der besten Macher an ihre Seite bekommen. Das Abenteuer kann beginnen.

    Gruß,

    Nick

  8. #7
    Ehrenmitglied MF-Mitglied Avatar von herbert
    Registriert seit
    16.09.00
    Ort
    Deutschland, 52372 Kreuzau
    Beiträge
    2.717

    AW: Canadian Belt Knife

    Es gibt noch positive Überraschungen.
    Das Messer ist ganz gewiss eine.
    Ich bin ja Grohmann-Fann, aber Deine Creation verrät Liebe zum Detail und einen stilsicheren Blick für Ästhetik.
    Alles Wesentliche ist ja von meinen Vorschreibern schon gesagt, aber ich muß da auch mal Laut geben, weil mir die Gesamtidee von der Stahlwahl über das Messer selbst bis zur Scheide ausgesprochen gut gefällt.

    ABER das Messer hat einen Nachteil: es gehört nicht mir
    Hast Du hervorragend hingekriegt, und es wird ja demnächst ganz schön nett ausgeführt.
    herbert
    -----------------------------------
    Gold is for the mistress - silver for the maid
    Copper for the craftsman cunning in his trade.
    "Good!" said the Baron, sitting in his hall
    But iron - cold iron is master of them all.
    Rudyard Kipling (1865 - 1936)

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Virgil4
    Registriert seit
    16.03.09
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    921

    AW: Canadian Belt Knife

    N'Abend die Herren und vielen Dank für eure überaus wohlwollenden Rückmeldungen - freut mich sehr.

    Die Schleiflösung für unterwegs muss in der Tat noch festgelegt werden - besten Dank schon mal, Reinhard, für deinen Tipp.

    @Nick: ich bin auch gespannt, wie sich das Messer schlägt und wie es zurückkommt ... ich werde berichten.

    Bonne nuit

    Virgil
    "c'est con, mais c'est comme ça!" - la règle des 5 C

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Virgil4
    Registriert seit
    16.03.09
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    921

    AW: Canadian Belt Knife

    Bonsoir les filles,

    wie versprochen, hier ein kurze Rückmeldung nach der Rückkehr von Messer und Besitzerin.

    Diese kam heute Abend zum Vesper vorbei, um uns von ihrer Reise zu erzählen ... 3 Monate Trekking durch die Nordinsel von Neuseeland, insgesamt ca. 1.200 km, Minimalausrüstung (ca. 9kg + Verpflegung) ... und sie hatte natürlich ihr Messer dabei




    [/quote]

    Griff, Klinge und Scheide haben ordentlich Patina angesetzt - alles bestens. Trotz täglicher Nutzung (es war ihr einziges Messer/Werkzeug neben einem einem Leatherman Squirt PS4) für Nahrungszubereitung etc., musste sie es nur einmal nachschärfen (Dual-Messerschärfer von Victorinox) - und heute bei Ankunft schnitt es noch recht ordentlich. Vor dem Vesper bin ich natürlich nochmal kurz über die extra-feine Diamantplatte und das Leder ... wie neu!

    Danke, Mathias für die exzellente Wärmebehandlung des 1.2442

    Immer schön zu sehen, wenn ein Messer verwendet und gepflegt wird - und es seinen Job macht!

    Bonne nuit

    Virgil
    "c'est con, mais c'est comme ça!" - la règle des 5 C

  11. #10
    Ehrenmitglied MF-Mitglied Avatar von herbert
    Registriert seit
    16.09.00
    Ort
    Deutschland, 52372 Kreuzau
    Beiträge
    2.717

    AW: Canadian Belt Knife

    Danke für die Rückmeldung "nach Gebrauch", Virgil!. Es ist wirklich schön, zu sehen, wie sich die Patina da gebildet hat, das heißt: das Messer war definitiv in Benutzung, und schein offenbar gute Dienste geleistet zu haben.
    Offenbar war es genau das richtige Messer für den Zweck. Gut zu wissen, dass Grohmann auch bei Trekkern gut ankommt.
    Vielleicht gibt es dazu noch die eine oder andere Geschichte?

    einfach schön.
    herbert
    -----------------------------------
    Gold is for the mistress - silver for the maid
    Copper for the craftsman cunning in his trade.
    "Good!" said the Baron, sitting in his hall
    But iron - cold iron is master of them all.
    Rudyard Kipling (1865 - 1936)

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von nepolsky
    Registriert seit
    02.03.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    862

    AW: Canadian Belt Knife

    Immer schön zu sehen, wenn ein Messer verwendet und gepflegt wird - und es seinen Job macht!
    Genau so muss das sein...

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von [Nick]
    Registriert seit
    14.05.08
    Beiträge
    2.448

    AW: Canadian Belt Knife

    Ich war der Meinung, ich hätte schon was geschrieben...Das Alter

    Genial! Da geht mir das Herz auf. Ein Messer wird gemäß seiner Bestimmung ausgiebig genutzt, und wird dabei immer schöner. Was für eine Freude!

    Gruß,

    Nick

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Virgil4
    Registriert seit
    16.03.09
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    921

    AW: Canadian Belt Knife

    Eure Freude ist meine Freude
    "c'est con, mais c'est comme ça!" - la règle des 5 C

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von HerbertR
    Registriert seit
    05.01.08
    Ort
    Germany, Bayern
    Beiträge
    215

    AW: Canadian Belt Knife

    Hallo Virgil,

    ein richtig schönes und harmonisches Messer hast du gebaut.
    Und die Spuren der Benutzung verschönern das Messer noch einmal.

    Gefällt mir beides richtig gut.

    Gruß
    Herbert
    Wir müssen immerfort Deiche des Mutes bauen gegen die Flut der Furcht.

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.10.08
    Ort
    im Speckring vor Wien
    Beiträge
    3.829

    AW: Canadian Belt Knife

    Servus,

    ich finde Gebrauchsspuren in Form einer Patina die sich den Launen des Nutzers zu fügen hat, wirklich wunderbar. Die Lederscheide zeigt ja dort, wo das Griffholz ansteht auch Patina und auf den Bildern sieht man noch Rückstände von Irgendwas am Übergang Klinge/Griffholz. Das lässt mich schlussfolgern, dass es im inneren der Scheide nicht ganz so hygienisch zugeht, wie ich das wollen würde.

    Weil die Pflege angesprochen wurde, ich sehe da eher ein oftmals rudimentär gereinigtes ( schnell mal am Hosenbein abgewischt, kurz durch feuchtes Gras/Moos gezogen ) Messer vor meinem inneren Auge, das dann in der Scheide versorgt wurde. Das es da gammelig in der Scheide zugehen könnte, müsste mir von Virgil widerlegt werden, damit ich meinen Frieden finde.

    Ansonsten hat das Messer durch den Gebrauch nur gewonnen und begeistert mich nach wie vor.

    Gruß, güNef

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Virgil4
    Registriert seit
    16.03.09
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    921

    AW: Canadian Belt Knife

    Moin güNef,

    das wird wohl nix mit dem Frieden heute, sorry - du hast den Pflegeablauf recht gut erfasst

    Hygiene wird eh überschätzt ...

    Sie hat auf jeden Fall ihre Tour durch NZ trotz dieser bakteriellen Zusatzbelastung überlebt.

    Schönes Wochenende

    Virgil
    "c'est con, mais c'est comme ça!" - la règle des 5 C

  18. #17
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.06.09
    Ort
    Moselle / Lorraine / France / Terre
    Beiträge
    779

    AW: Canadian Belt Knife

    Zitat Zitat von Virgil4 Beitrag anzeigen

    Hygiene wird eh überschätzt ...
    ...korrekt, Dreck macht Speck

    Bei der Gelegenheit: Wirklich schöne Interpretation des kanadischen Klassikers!

  19. #18
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.10.12
    Beiträge
    22

    AW: Canadian Belt Knife

    Hallo,

    dass die Form in der Praxis tatsächlich überzeugt kann ich bestätigen. Ich verwende seit ca. 5 Jahren ein dem Grohmann #2 "Trout & Bird Knife" nachempfundenes Messer in der Küche. Die "Wespentaille" fungiert als Griffmulde, man das Messer sehr gut kurz greifen, und durch den abgewinkelten Griff in Verbindung mit der bauchigen Klinge hat man auch genügend Abstand zur Schneidunterlage und kann somit auch wirklich gut auf einem Schneidbrett "schneiden", und nicht nur mit der Spitze ritzen.
    Für mich einer der großen Klassiker des Messer-Designs.

    Freundliche Grüße

    Markus

    https://share-your-photo.com/3b34322b88/album

  20. #19
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.06.13
    Beiträge
    55

    AW: Canadian Belt Knife

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Canadian Belt Knife im Einsatz - genau für den Zweck, für den es gemacht wurde!

    Das Foto ist auch in NZ entstanden.




    Grüsse
    Canesplitter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Horace Kephart’s Belt Knife - A Bark River Knife And Tool
    Von Rock'n'Roll im Forum Feststehende Messer
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.04.16, 20:59
  2. Belt and Boot knife
    Von lvk im Forum Othello Anton Wingen Jr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.13, 16:14
  3. Belt Knife
    Von propaghandi im Forum Al Mar
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.11, 08:30
  4. Cold Steel Canadian Belt Kinfe
    Von Clausi im Forum Feststehende Messer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.01.09, 18:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •