Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Messer zum Schlachten, Zerlegen und Parieren

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.10.18
    Beiträge
    1

    Messer zum Schlachten, Zerlegen und Parieren

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    Ich habe eine Vorliebe für hochwertige, handwerklich hergestellte Dinge. Das umfasst nicht nur Messer, sondern eigentlich alle Bereiche von Werkzeug über Textilien bis Lebensmittel.
    Ich halte Tiere die ab und an geschlachtet werden. Meist richtig im Schlachthaus, aber auch mal direkt draußen für den reinen Eigenbedarf.

    Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
    Soll als Arbeitsgerät nur auf dem Hof geführt werden


    * Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
    feststehend


    * Wofür soll das Messer verwendet werden?
    Ich möchte es zum schlachten von Geflügel und Schweinen nutzen. Am besten EIN Messer vom Stechen bis zum Zerlegen, draußen auf der Wiese.


    * Von welcher Preisspanne reden wir?
    Gutes Geld für eine gute Arbeit... Dennoch würde ich wahrscheinlich nicht viel mehr als 300€ ausgeben, da es ja ein Gebrauchsgegenstand ist der auch mal schmutzig werden wird.


    * Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
    Ich denke es sollten mindestens 14cm sein.


    *Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: Leder, Kydex oder ein anderes Material?
    Gerne Leder, wichtig ist nur, dass es kein Plastik ist.


    * Welcher Stahl darf es sein?
    Rostfrei bietet sich an oder?


    * Klinge und Schliff?
    Mir gefallen skandinavische Formen und das filigrane von Filiermessern, ist aber kein muss.


    * Linkshänder?
    ja


    * Bezugsquelle?
    Soll in einen Ladengeschäft, oder im Versandhandel gekauft werden? Inland, EU oder Ausland?
    Das spielt eine untergeordnete Rolle.


    * Verschiedenes?
    Es geht mir nicht um Effizienz bei diesem Messerkauf. Wenn ich das will, gehe ich ins Schlachthaus und benutze die Dick Messer. Ein besonderes Messer für besondere Schlachtungen und die hochwertige Verarbeitung vom Fleisch direkt unter freiem Himmel.
    Rein optisch gefällt mir z.B. das Martiini Sortiment mit Holz-oder Knochengriffeb


    Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
    Addy

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.11.12
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    491

    AW: Messer zum Schlachten, Zerlegen und Parieren

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin,
    ich mach mal einen Vorschlag: https://www.roer-solingen.de/produkt/schlachtmesser-7/
    Das Messer von Röhr ist nichts Besonderes. Die Produkte aus diesem Haus überzeugen mich immer wieder. Dein Budget wird unterschritten. Du solltest darüber nachdenken,
    für die Einsätze zwei Messer zu benutzen. Für Geflügel ein Kleineres und für das Schwein nach Empfinden dann etwas Größeres.
    So long! rocco 26

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jäger sucht Messer zum Parieren!
    Von Terzel im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.01.16, 11:52
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.14, 15:24
  3. Klötzli Messer zerlegen?
    Von Weyersberg im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.01.09, 22:46
  4. Messer und schlachten
    Von Armin Maurer im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.05, 17:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •