Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Preis-/Leistungsorientierte Grundausstattung - Form follows function

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.18
    Beiträge
    3

    Preis-/Leistungsorientierte Grundausstattung - Form follows function

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    ich möchte gerne ein Brotmesser, ein "primäres Kochmesser" und ein Petty kaufen und würde mich über euren Rat freuen!

    *Geht es um die Erstanschaffung oder Erweiterung (d)eines Sortiments?
    Faktisch Erstanschaffung

    *Ist die Anschaffung für berufliche oder private Verwendung gedacht?
    Privat

    *Soll es ein Küchenmesser für Linkshänder werden?
    Nein

    *Liegen konkrete Vorstellungen vor?

    Bei allen drei Messern ist mir völlig egal, wie sie aussehen. Sie sollen ein möglichst gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen.

    Brotmesser

    Ich schneide höchstens einmal wöchentlich Brot. Das Brotmesser kann daher qualitativ hinter dem Kochmesser zurückstehen.

    Petty

    Ich arbeite auch eher selten mit meinem bisherigen kleinen Messer. Es kommt nur zum Einsatz, um Gemüse dekorativ zu schnitzen oder Fleisch zu teilen, wenn das große Primärmesser zu unhandlich ist. Ich verwende es nicht zum schälen. Daher soll auch das Petty möglichst günstig sein und kann qualitativ hinter dem Kochmesser zurückstehen. Es soll jedoch hochwertig genug sein, um einen deutlichen Mehrwert zum bisherigen 4€ Aldi-Messer zu bieten.

    Primärmesser

    Das neue "Primärmesser" wird täglich verwendet, um ein bis zwei Mahlzeiten zu kochen. Hierfür schneidet es sehr viel Gemüse unterschiedlichster Art (von Tomaten und Zwiebeln bis zum Kürbis) und gelegentlich Fleisch. Für "riskante" Zerteileaufgaben würde ich weiterhin mein Zwilling Motion Chefmesser einsetzen, so dass es nicht irre stabil sein muss.

    *Welche Bauform und ca. Länge?

    Brotmesser
    Da bin ich leidenschaftslos.

    Petty
    Es soll kürzer als 18cm sein und länger als ein reines Schälmesser. Ferner soll es kein Kochmesserersatz sein sondern dieses flankieren. Welche Größe diesen Zwecken entspricht, weiß ich ehrlich nicht.

    Kochmesser
    Das neue Primärmesser soll sehr gut schneiden und keinen Kontakt mit Knochen haben. Daher tendiere ich zu einem Santoku in 18cm.
    Ich möchte sehr ungerne Bastelarbeiten am Messer vornehmen, die über Schleifen hinausgehen. Es ist mir gleichgültig, wo es hergestellt wird.

    *Welcher Stahl?
    Dekorative Elemente sind egal. Ich bin seeeeehr unschlüssig, ob das Kochmesser rostträge oder rostend sein soll. Die Messer werden selbstverständlich anständig behandelt. Ich gewinne jedoch den Eindruck, dass es deutlich teurer ist, Schleifuntensilien anzuschaffen, die rostende Messer ausreizen können.

    *Welches Budget steht zur Verfügung?
    Ich möchte gerne mit (!) Schleifuntensilien nicht deutlich über 200€ kommen. Wenn das nicht vernünftig geht kann ich auch erstmal auf ein gutes Petty verzichten und das später dazukaufen.

    *Bezugsquelle?
    Versandhandel, im Zweifel auch international.


    *Gibt es schon Messer, die theoretisch in Frage kommen?


    Petty

    Habe ich keinerlei Ideen.



    Ich danke euch im Voraus für Vorschläge!

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.585

    AW: Preis/Leistung orientierte Grundausstattung - Form follows function

    Kurz und bündig:
    Das Brotmesser hast du dir schon richtig ausgesucht. Da gibt es einfach P/L mäßig nichts besseres. Ich würde ein Herder Petty nehmen. Das ist günstig und schneidet gut - auf youtube gibt es Videos.

    Santoku als Hauptmesser ist auch absolut in Ordnung auch hier hast du schon gut vorausgewählt: Hier würde ich folgendes Ranking sehen:

    1. Herder Standardsantoku und Tadafusa Santoku Rostende Schneidlage mit rostfrei Flanken, also nicht besonders pflegebedürftig und schnitthaltiger als das Herder und ähnlich dünn

    2. Tojiro DP und Eden Kanso, beide sind etwas dicker als Herder und Tadafusa, aber immer noch gut Der Vg10 dürfte etwas schneidhaltiger sein als der Blaupapierstahl. Der Blaupaierstahl ist dafür leichter zu schärfen

    "Ich gewinne jedoch den Eindruck, dass es deutlich teurer ist, Schleifuntensilien anzuschaffen, die rostende Messer ausreizen können."
    Nein. Die Schleifutensilien sind die selben und rostender Stahl ist sehr viel leichter auf hohe Schärfe zu bringen.

    Solltest du dir ein Herder kaufen, würde ich zum Scharfhalten den Kombistahl von Eicker empfehlen. Dazu einen 1000/3000er Stein.
    Solltest du Tojiro, Tadafusa oder Eden Kanso nehmen, statt dem Stahl ein feiner Naturstein zum Scharf halten z.B. Belgischer Brocken, zum Schärfen wieder einen 1000/3000er Stein. Der Stahl geht bei harten Stählen nicht mehr, deshalb der Naturstein.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.18
    Beiträge
    3

    AW: Preis/Leistung orientierte Grundausstattung - Form follows function

    Total lieb von dir tiffel, dass du dir die Zeit genommen hast, darauf so ausführlich zu antworten! Vielen Dank!

    Dann wird es als Kochmesser das Tadafusa, das den Eindruck vermittelt, eine eierlegende Wollmilchsau zu sein - bezahlbar, hart, dünn und sogar hübsch.

    Beim Petty stelle ich mich ein bisschen doof an - ist es das hier? Windmühlenmesser Petty Kochmesser 130 mm/ - und gibt es einen Unterschied, ob ich das in rostend oder rostfrei nehme?

    Nochmals vielen Dank!

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.585

    AW: Preis-/Leistungsorientierte Grundausstattung - Form follows function

    Ja, dieses Petty. Na ja, rostend kann rosten Spaß. Rostend gibt Patina mit der Zeit. Das heißt die Klinge wird grau/bläulich fleckig, verändert sich. Wer es lieber blank mag, nimmt das rostfreie. Man muss es gleich abwischen und abtrocknen. Stehendes Wasser gibt Rostflecken.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.18
    Beiträge
    3

    AW: Preis-/Leistungsorientierte Grundausstattung - Form follows function

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    In Ordnung - dann wird es wohl das rostfreie Petty.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gerber "Basic Multi-Function Survival System"
    Von Knifecollector im Forum Gerber
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.10, 14:28
  2. Grundausstattung
    Von Karl-Heinz im Forum Schmieden
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.06, 09:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •