Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Dolch mit Lederscheide und Gehänge

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.07.18
    Beiträge
    30

    41 Dolch mit Lederscheide und Gehänge

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner


    Hallo Messerfreunde,
    habe hier noch eine Dolch bei dem ich am rätseln bin !
    Kurze Beschreibung : Klinge ,zweischneidig, Länge 13 cm.am Griff /parier 3,5 cm breit, Klingenbeschriftung einmal MATADOR Solingen,Germany
    andere Seite Rostfrei . Griff : aus Metall ,handgerecht geformt,kupferfarben galvanisiert !
    Lederscheide ,stabiles Rindsleder,vorne mit kleinem Emblem/Wappenschild Weiß/Grün schrägbalken gold,Ledergehänge .
    Meine Vermutung ,Herstellung in den 50er Jahren, vielleicht als Andenken/Souvenier für die Besatzungssoldaten !?,Form in Anlehnung an
    HJ-Dolch?Pfadfinder-Dolch ?
    Nach Recherche im Internet gibt es die Firma MATADOR als Messerhersteller nicht mehr! Diese Dolchexemplar habe noch nicht bisher im
    Internet entdeckt !

    Weiß einer mehr über das Stück !?
    Werde mal wieder versuchen Bilder einzulinken!http://fs1.directupload.net/images/180715/4nsvaagp.jpghttp://fs5.directupload.net/images/180715/anfb7ao2.jpg

    MfG

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    608

    AW: Dolch mit Lederscheide und Gehänge

    Hallo Ingraban,

    Über den Dolch direkt kann ich dir leider nicht viel sagen, aber ein paar Informationen ergänzen. Es gab/gibt (?) zwei Marken Matador, eine gehört zu J. P. Arns, Remscheid, damit unwahrscheinlich, denn dein Dolch ist Solingen gemarkt. Damit käme nur Kuno Ritter, Solingen in Betracht, heute besser bekannt als „Hubertus“.
    Die Form ist NICHT HJ oder Pfadfinder, sondern ähnelt SA, SS oder dem historischen Schweizer Dolch.
    Ich hoffe, es hilft dir ein bisschen weiter.

    Gruß
    Abu

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.433

    Re: Dolch mit Lederscheide und Gehänge

    Ist der Griff aus Kupfer? oder wie du schriebst galvaniesiert aber was ist dann da drunter?

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.07.18
    Beiträge
    30

    AW: Dolch mit Lederscheide und Gehänge


    Hallo , ja was ist darunter ?!;Der Griff ist massiv ;Kein Eisen oder Stahl ! vermute Zinkguß oder Aluminium !

    Mfg

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.07.18
    Beiträge
    30

    AW: Dolch mit Lederscheide und Gehänge

    Zitat Zitat von Abu Beitrag anzeigen
    Hallo Ingraban,

    Über den Dolch direkt kann ich dir leider nicht viel sagen, aber ein paar Informationen ergänzen. Es gab/gibt (?) zwei Marken Matador, eine gehört zu J. P. Arns, Remscheid, damit unwahrscheinlich, denn dein Dolch ist Solingen gemarkt. Damit käme nur Kuno Ritter, Solingen in Betracht, heute besser bekannt als „Hubertus“.
    Die Form ist NICHT HJ oder Pfadfinder, sondern ähnelt SA, SS oder dem historischen Schweizer Dolch.
    Ich hoffe, es hilft dir ein bisschen weiter.

    Gruß
    Abu
    Hallo,Abu, ja es stimmt, irgendwie ist mein Dolch in der Grundform ähnlich der Dienstdolche(SA) oder auch dem Schweizer Dolch !
    Danke für den Hinweis auf K.Ritter (Hubertus ),
    MfG Ingraban

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    968

    AW: Dolch mit Lederscheide und Gehänge

    Interessante Stück, von der Form her an den Schweizer Dolch angelehnt.
    Ich habe nur noch nie einen mit einem verkupfertem Griff gesehen.
    (Wenn er aus massivem Kupfer wäre würde man es ja schon am Gewicht merken...)

    Leider kann man die Stempelung auf dem Foto nicht so gut erkennen.
    Es wäre schön wenn du die Antwort von Herrn Ritter hier posten könntest.

  8. #7

    AW: Dolch mit Lederscheide und Gehänge

    Kleiner Tipp, falls Du auf eine Mail keine Antwort bekommst: E-Mails gehen bei Hubertus des Öfteren mal unter. Ruf einfach an. Der telefonische Kontakt war bisher immer sehr freundlich und hilfsbereit.
    Gruß

    blackfox
    __________________

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.07.18
    Beiträge
    30

    AW: Dolch mit Lederscheide und Gehänge

    Zitat Zitat von uuups Beitrag anzeigen
    Interessante Stück, von der Form her an den Schweizer Dolch angelehnt.
    Ich habe nur noch nie einen mit einem verkupfertem Griff gesehen.
    (Wenn er aus massivem Kupfer wäre würde man es ja schon am Gewicht merken...)

    Leider kann man die Stempelung auf dem Foto nicht so gut erkennen.
    Es wäre schön wenn du die Antwort von Herrn Ritter hier posten könntest.
    Hallo uuups,
    anbei die bescheidene Antwort vn Hubertus !

    Guten Morgen Herr Ohm,

    die Bilder haben wir schon mit der ersten email erhalten.

    Leider kann ich Ihnen keine Auskunft zu dem angefragten Dolch geben.



    Mit freundlichem Gruß aus Solingen

    Beate Ritter



    HUBERTUS Schneidwarenfabrik Kuno Ritter e.K.

    Wuppertaler Str. 147

    42653 Solingen

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    968

    AW: Dolch mit Lederscheide und Gehänge

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Die "bescheidene" Antwort gefällt dir vielleicht nicht, hilft dir in soweit jedoch weiter,
    dass es keine "Abwandlung" einer "klassischen" Solinger Manufakturware ist, die wir übersehen haben.
    Ein kurzer Dank wäre also durchaus angebracht.

    So wie es aussieht also ein "Sondermesser", das nur in kleiner Stückzahl über einen kurzen Zeitraum hergestellt wurde.
    (Warum auch immer)

    Merkwürdigerweise muss ich bei der Form immer an ein altes Tauchermesser denken,
    auch wenn das mit der Lederscheide und dem Griff nicht wirklich passt.

    Das andere, wodran mich der Griff erinnert sind halt funkenfreie Werkzeuge aus Kupfer/Breyllium, wie sie im Bergbau oder anderen EX-Zohnen eingesetzt werden. Macht mit der "Rostfreien" Klinge aber nicht wirklich Sinn.

    Die dritte Verdacht wäre tatsächlich dann ein Wallhanger, der aufgrund eines Trends (20000 Meilen unter dem Meer oder so) für kurze Zeit auf den Markt geworfen wurde.

    Also alle Spekulation. Ev. hat "cut" oder sonst noch einer von den Solinger Experten noch eine belastbarere Idee.

    Kannst du nicht nochmal ein besseres Foto von dem Herstellerstempel machen?
    Ist der Griff mit der Klinge verlötet ist?
    Geändert von uuups (20.07.18 um 12:41 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dolch,Dolch,Dolch....
    Von Schanz Juergen im Forum Jürgen Schanz
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 02.08.09, 23:16
  2. Lederscheide für einen Dolch
    Von robbytobby im Forum Galerie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.07.08, 19:43
  3. Mal ein Dolch
    Von Croco im Forum Galerie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.06, 21:36
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.04, 08:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •