Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Herder Bowies

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    576

    Herder Bowies

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Im Oktober letzten Jahres konnte ich diese beiden schlichten Schönheiten auf einem privaten Sammlertreffen nicht nur befummeln, sondern auch wieder auf den Tisch legen. Mein Interesse galt anderen Oldies - und diese beiden waren unverkäuflich.

    „The times they are a-changin....“, nuschelte einst Bob Dylan; gilt zweifellos auch für Messersammler. Nun standen sie zum Verkauf, und mein Interesse war nicht zuletzt geweckt durch den äußerst interessanten MF-Thread über Bowies. Und wer wie ich mit Karl May und seinen Helden herangewachsen ist, der sollte auch ein Bowie in der Sammlung haben - dürfen besonders solche Vintage-Zwillinge sein.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11D15694-B275-4140-BD66-29C80F955446.jpg 
Hits:	296 
Größe:	269,0 KB 
ID:	226353. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	75077DC8-A3C1-4D42-96A2-21422FAA555C.jpg 
Hits:	287 
Größe:	269,6 KB 
ID:	226352. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B5D839E6-F9BD-467D-92BB-4C715702B8F9.jpg 
Hits:	210 
Größe:	205,4 KB 
ID:	226351. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	563058AB-2DB2-446A-9E4B-201379715C85.jpg 
Hits:	273 
Größe:	236,2 KB 
ID:	226354.

    F. Herder Abr. Sohn, Solingen, war der Hersteller, jener mit dem Pik seit 1727 (!) als Marke, zu der 1848 die gekreuzten Schlüssel hinzukamen. Das Firmenzeichen auf dem Rikasso wurde 1911 eingetragen, ein Hinweis zur Eingrenzung des Alters. 20er Jahre, meinte der Vorbesitzer. Ich spekuliere: 1927 wäre ein nettes Datum für eine Sonderedition zum 200. Jubiläum, dazu 100. Jahrestag des legendären Sandbar Fights von Jim Bowie! Andererseits hätten dann vmtl. diese unschönen „Editions-Tapeten“ die schlichten Klingen verunziert. Für mich sind sie so blank perfekt und mit den Knochengriffschalen vollendet harmonisch.

    21,5 cm misst die convex geschliffene Klinge aus C-Stahl, die GL beträgt 33 cm. Scheiden waren nicht dabei, vmtl. wanderten sie schon damals direkt in die Vitrine, die sie nun auch bei mir schmücken werden.

    Und wie immer: Ich möchte möglichst viel über meine Messer und den Hintergrund wissen, wenn also jemand zweckdienliche Ergänzungen hat, gern her damit!

    Gruß
    Abu

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    20.11.13
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    48

    AW: Herder Bowies

    Hallo ABU,
    ganz tolle Stücke die du ergattert hast.

    Nicht solch ein neumodischer Pseudo Krempel aus China,
    sondern ehrlich, saubere Messer in sicherlich bester Quallität.

    Meinen Neid hast Du .

    Viel Spass mit den herlichen Stücken

    Gruß
    Michael

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.05.13
    Beiträge
    14

    AW: Herder Bowies

    Ich mag ggf. auch neumodischen Pseudokrempel aus China, wenn er gut gemacht ist, aber das ist natürlich schon was besonderes Schick, schick, schick

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.09.00
    Ort
    noch BRD
    Beiträge
    342

    AW: Herder Bowies

    Also echt, sehr sehr sehr schöne Stücke. Machen für mich den Eindruck als wären sie für den Wilden Westen gemacht worden.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    576

    AW: Herder Bowies

    Danke für Eure Rückmeldungen.


    Zitat Zitat von sepp Beitrag anzeigen
    ....als wären sie für den Wilden Westen gemacht worden.
    Ja, jener „Wilde Westen“ als Sehnsuchtsort und Abenteuerspielplatz wurde von den Solingern schon immer gern bedient. Und er fängt ja gleich hinter Hamburg an....

    https://youtu.be/5Uz04WxoNdM

    Gruß
    Abu

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer Avatar von fshamburg
    Registriert seit
    29.04.02
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    826

    AW: Herder Bowies

    Der "Wilde Westen" fängt bereits in Hamburg an

    Mich interessieren nun die Stempel genauer.

    Im Buch von Matthias Recktenwald findet sich auf Seite 100:

    Oben halbrund in Großbuchstaben: F.HERDER A.Sn
    Unten halbrund: SOLINGEN
    in der Mitte die gekreuzten Schlüssel

    Im J.Anthony Carter, Seiten 267/268:

    FIEDR.HERDER ABR.SOHN
    SOLINGEN GERMANY
    links Ass rechts gekreuzte Schlüssel

    oben gekreuzte Schlüssel
    F. HERDER A.Sn
    SOLINGEN

    Also kein Stempel der genau mit den Bowies übereinstimmt.
    Steht GERMANY, für Messer die für den Export bestimmt waren? Hat das noch etwas mit dem 1890 verabschiedeten U.S.Tariff Act zu tun?
    Erlauben die gezeigten Stempel eine genauere Datierung?
    Geändert von fshamburg (25.07.18 um 21:35 Uhr)

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    576

    AW: Herder Bowies

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Kollege,

    ich stehe in Kontakt mit einem sehr versierten US-Sammler, der auch hier immer mal wieder reinschaut und den Weg meiner Bowies verfolgt hat. Und natürlich auch sowas besitzt....

    Zu deiner Frage der Stempel schrieb er:
    „That particular Herder stamp was popular at least in the 1920s and 1930s, and used more commonly on fixed blade and larger folding knives.“
    Hilft evtl. ein kleines bisschen.

    Gruß
    Abu

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bowies
    Von Hasenfuss im Forum Gerd Haslauer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.15, 15:33
  2. herder yatagan vs. herder santoku
    Von brikler im Forum Küchenmesser
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.12.08, 20:51
  3. Fotos von Bowies
    Von superingo55 im Forum Feststehende Messer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.04, 22:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •