Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ab heute Thema auf der Innenministerkonferenz - Waffenverbotszonen ....

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Da Messer keine Waffen sind, sondern Werkzeuge ist doch alles in Ordnung.....

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    MF-Moderator
    Avatar von chamenos
    Registriert seit
    07.07.06
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    9.624

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Zitat Zitat von Fabsel Beitrag anzeigen
    Da Messer keine Waffen sind, sondern Werkzeuge ist doch alles in Ordnung.....
    Ich zitiere mal hier von der Messer-sind-Werkzeuge-Seite:

    3.2 Das Hamburger Modell

    § 42 Abs. 5 des WaffG gibt den Bundesländern die Möglichkeit, in bestimmten Gebieten, das Führen von Waffen zu untersagen.
    So genannte „Waffenverbotszonen“, wie die in Hamburg, in denen das Führen von Waffen und darüber hinaus von allen gefährlichen Gegenständen verboten ist, haben ihre Rechtsgrundlage nicht im WaffG, sondern in landesrechtlichen Bestimmungen. Im Fall Hamburg etwa das Gesetz zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (SOG).


    und "gefährliche Gegenstände" ... das kann dann eigentlich alles sein ...... wir erinnern uns an die Klobürste?

    https://www.abendblatt.de/hamburg/ha...enbereich.html


    Gruß
    chamenos
    The cure for anything is salt water: sweat, tears or the sea.

    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    5.034

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    ...........um Kindergärten herum???
    Ehrlich, das trifft mich, als Kitaleiter, hart

    Gruß Excalibur

    ( der schon mindestens 3x Kinder "freischneiden" musste )
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.08.13
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    417

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Ich war schon immer für den Verbot von Zähnen und Fingernägel. Ganz gefährliche Gegenstände sind das, allem voran ungepflegte Zähne. Wir brauchen kein Waffenverbotsdingsbums sondern härtere Polizeigesetze und mehr Überwachung. Alle die zu lange Fingernägel haben landen für einen Monat im Polizeigewahrsam und die mit den Zähnen bekommen eine elektronische Fußfessel. Nee, Leute... das reicht. Kopernikus, halt die Erde an, ich steige aus.

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer Avatar von bigbore
    Registriert seit
    17.09.00
    Ort
    86420
    Beiträge
    2.197

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Schon der Begriff "Waffenverbotszone" ist eine Mogelpackung und zeigt dass es nur um medienwirksamen Aktionismus geht.
    Ein paar Unbedarfte sollen sich dadurch sicherer fühlen.

    Es geht aber schlicht nicht um Waffen, da das Führen von Waffen seit 2008 bereits Deutschlandweit verboten ist.
    Es geht um Reizgas, harmlose Taschenmesser und alles weitere das der Polizei vor Ort noch auffällt.
    Eine völlig überflüssige Einschränkung da das PAG schon immer die Möglichkeit vorsieht gefährliche Gegenstände bis hin zu ganzen Personen sicher zu stellen.

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.02.15
    Beiträge
    44

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Kriminelle halten sich in der Regel ja auch an solche Vorgaben und Gesetze

    Wäre es dann nicht einfacher eine Verbrechensverbotszone auszurufen? Dann kann man sein Messer wieder mitnehmen aber damit keine Verbrechen begehen! Alles gut!

    Moment...

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.01.13
    Beiträge
    17

    AW: Innenministerkonferenz debattiert über Waffenverbotszonen ...

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von Rock'n'Roll Beitrag anzeigen
    Ab heute Thema auf der Innenministerkonferenz - Waffenverbotszonen ....

    R'n'R
    "Rund um einen Kindergarten habe jemand mit einem Messer oder gar einer Pistole nichts zu suchen, sagte Beuth."

    Meines Wissens ist das Führen von Schusswaffen (richtigerweise) bis auf eng gefasste Ausnahmen ("Waffenschein") doch ohnehin verboten, und die Erteilung des selbigen kann mit entsprechenden Auflagen wie etwa einem Führungsverbot im Bereich von Kindergärten und Schulen versehen werden. Diesbezüglich besteht doch schon überhaupt kein Handlungsbedarf; insofern ist die tendenziöse Verknüpfung völlig unangebracht.

    Interessant wäre (ggfs. wird) sein, wie das BVerfG die Angemessenheit solcher "Waffenverbotszonen" beurteilt.
    Geändert von Thrain (14.06.18 um 18:09 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fernsehbeitrag über JPM
    Von JPMetalworks im Forum Messermacherecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.15, 12:46
  2. ÜBER-Customs
    Von tombi99 im Forum Handgemachte Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.02.10, 01:54
  3. Interessantes über MT....
    Von Hersir im Forum Klappmesser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.01, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •