Anzeige

Anzeige

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 100

Thema: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Was benötige ich an Grundausrüstung um mein "Bark River Wilderness Explorer" nach einem Einsatz wieder super scharf zu machen? Ich möchte das Messer nicht aus der Hand geben, da man ja bei "Fremdarbeitern" erst im Nachhinein sieht, ob gut gearbeitet wurde.
    Ich habe seit Jahren für meine Küchenmesser einen "sharpmaker" im problemlosen Einsatz. Was für Materialien muß ich mir kaufen, um den balligen Schliff am "Wilderness" zu erhalten und noch schärfer zu machen, als es ab Werk ist?

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Du besorgst Dir ein Mousepad, wenn Du nicht sowieso eins hast. Dann bestellst Du Dir im Shop von Markus Schrägle einen Satz Micro Cloth.

    Es reicht aus, wenn Du folgende Körnungen bestellst: 1.800, 2.400, 3.600, 4.000, 6.000, 8.000, 12.000. Ich würde gleich 2 Sätze nehmen. Alle meine balligen Messer - egal ob groß oder klein, Küche oder Wald und Wiese schärfe ich auf diese Weise äußerst zufriedenstellend. Die Vorgehensweise ist identisch mit derjenigen beim Bark-River-Set.

    Sinnvollerweise das Messer nicht wirklich stumpf werden lassen. Dann müßtest Du zunächst Schleifpapier aus dem Baumarkt nehmen. Besser nach Gebrauch gleich wieder abziehen und das Messer so ständig bei Laune halten. Funktioniert ausgezeichnet !

    Beim ersten Mal würde ich die ganze Palette der Reihe nach aufwärts einsetzen. Später zum Auffrischen reicht meist 2.400, 4.000, 6.000 ...


    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Danke!

    Meinst Du etwa so in der Art:
    https://www.youtube.com/watch?v=W0CJgrw404g

    Gibt es einen Vorteil von Leder (auf Holzklotz aufgeklebt) und Schleifpaste (zB "Jende CPM Emulsion Nr.4 + dannach Nr1)? Die beiden 25ml Fläschchen Emulsion würde inkl. Versand €56,- kosten.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Die Art ja, Schleifpapier nein. Micro Cloth ist um Längen schonender. Und es brechen auch keine Partikel aus. Dein Messer ist ja nicht mißbraucht worden. Also ist Schleifpapier vermutlich eh viel zu grob. Den Klingenspiegel versaut man auch nicht. Du schärfst ja sinnvollerweise nur die Fase.

    Leder mit Paste habe ich auch probiert. Ist nix besser, teurer und mehr Sauerei. Probier halt die Schleifleinen aus, kosten ja nicht die Welt ...

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    25.01.10
    Ort
    Ruhrpott-Republic
    Beiträge
    674

    Re: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Ich kann Rock ’n’ Roll hier absolut zustimmen. Mit dem Schleifleinen machst Du definitiv nix verkehrt und das Ergebnis wird Dich überzeugen. Die Kosten sind auch absolut überschaubar.

    Etwa simpler und ebenfalls empfehlenswert ist das Bark River Sharpening Compound Travel Kit.
    Hier ein super Review vom Cheffe himself: https://www.messerforum.net/showthre...ff-sch%E4rfen)

    Das habe ich mir auch zugelegt und bin davon sehr angetan. Simple in der Handhabung, wenig Zeug und ein überzeugendes Ergebnis.

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Gibt es über diese Methode hier im Forum eine Diskussion mit auch mit anderen Anwendern? Es gibt ja die verschiedensten Ansichten zum nachschärfen eines balligen Schliffs. Diese Methode gefällt mir zwar am Besten, möchte aber noch Erfahrungswerte.

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Furlan
    Registriert seit
    21.06.09
    Ort
    Moselle / Lorraine / France / Terre
    Beiträge
    713

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Du möchtest Erfahrungswerte? Kein Problem.... ich habe das Kit von Bark River und es funktioniert tadellos. Zusätzlich habe ich mir ein Schleifleinenset gekauft, ich wollte diese Methode ausprobieren. Ergebnis: Ebenfalls sehr gut
    FLVCTVAT NEC MERGITVR
    Je suis Charlie

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Danke. Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, wie ich die Klinge ohne Schleifpaste, nur mit Schleifleinen auf Hochglanz bringen kann.

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Es ist schlicht und einfach eine Frage der Körnung. 12.000er Schleifleinen hat ein genauso kleines Korn wie Diamantpaste 2 Micron.

    Den Schritt nach Diamantpaste von möglicherweise 1 oder 0,5 Micron wirst Du wohl schwerlich am Glanzfaktor feststellen können ...

    Hier gibt's eine Tabelle zu den Korngrößen der Schleifmittel.

    EDIT:

    Weitere Info zur Eignung von Schleifleinen gibt es hier. Das zitierte Micro Mesh unterscheidet sich in der Qualität nicht von dem von mir empfohlenen Micro Cloth. Die Micro-Cloth-Pads sind lediglich etwas größer.


    R'n'R
    Geändert von Rock'n'Roll (08.05.18 um 14:34 Uhr)
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Ich habe mit Markus Schrägle telephoniert. Ich werde mir bei ihm das Schleifleinen bestellen

    Ich habe gelesen, daß eine rasiermesserscharfe Schärfung gar nicht so "scharf" ist, wie es zunächst scheint:

    "....a dull-feeling 300-grit sharpened knife will outperform your razor-edged 1200-grit sharpened knife. The 300-grit knife may not shave hair well, but if you need it to cut rope, it may be just the ticket!"

    http://www.razoredgeknives.com/polished-vs-toothy-edge/

    meine Fragen dazu:
    1) was bedeutet 1200grit und 300grit?
    2) Welchen "grit" erhalte ich mit dem 12000er Schleifleinen?
    3) mit welchem Schleifleinen erhalte ich einen 300'er grit?

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Wenn Du in die von mir oben verlinkte Tabelle schaust, findest Du dort die Spalte Fepa P, den europäischen Standard für Schleifpapier. 300 grit wäre dort Fepa P 300, 1200 grit = Fepa P 1200.

    Mit dem Schleifleinen erreichst Du diese Werte nicht, müßtest Dir also Schleifpapier im Baumarkt oder sonstwo besorgen. Was die Schneidwirkung anbetrifft, hinterläßt 1200 eine feinere Schneide als 300 grit. Was dazu führt, daß bei 300 grit die Schneide einer kleinen Säge gleicht und damit - je nach Schnittgut - besser (aggressiver) abschneidet.

    Du mußt Dich entscheiden: Klinge möglichst fein polieren, sägen, schneiden, Haare spalten ....

    Es hängt zunächst mal vom Zustand der Klinge Deines Bark River ab. Wenn sie nahezu ungebraucht ist, würde ich mich die Schleifleinen-Leiter wie empfohlen raufarbeiten und zwischendurch mal Papier oder Karton schneiden. Dann spürst Du die Unterschiede. Wenn es Dir am Ende zu fein ist, nimmst Du wieder gröberes Leinen.

    Oder Du besorgst Dir 300er Schleifpapier, schärfst und prüfst dann. Du wirst nicht umhin kommen, rumzuprobieren, um herauszufinden, was Deiner Präferenz am ehesten entspricht.

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    dann entspricht 1200 grit dem 1800'er Micro Cloth

    Das Messer ist aus der Vitrine. Es ist zwar so scharf, daß ich schöne Papierstreifen schneiden kann, aber hat sicher noch einiges mehr an Schärfe zu bieten. Nachdem ich es Outdoor verwenden möchte, aber dort im Wald auch Obst und Gemüse schneiden möchte, werde ich mich vorerst mit den Schleifleinen bis 3600 herantasten.

    Danke für Deine große Hilfe Rock'n'Roll!

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Sollte es notwendig sein das Messer im Wald nachzuschärfen, wäre es abzuraten mit meinem Fallkniven DC4 Schleifstein nachzuschleifen? In der Beschreibung steht:
    "Fein Diamant-Stein (25 Mikrometer) und eine sehr spezieller Keramiksteinen , aus synthetischen Saphir"

    In den Kommentaren hat ein User geschrieben:
    "....die "rauere" Seite hat etwa 600 grit, die feinere Seite hat etwa 1200 grit...."


    noch eine Frage zum DC4: soll ich damit trocken oder naß schleifen?

  15. #14

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Zitat Zitat von Eva Beitrag anzeigen
    Sollte es notwendig sein das Messer im Wald nachzuschärfen, wäre es abzuraten mit meinem Fallkniven DC4 Schleifstein nachzuschleifen? In der Beschreibung steht:
    "Fein Diamant-Stein (25 Mikrometer) und eine sehr spezieller Keramiksteinen , aus synthetischen Saphir"

    In den Kommentaren hat ein User geschrieben:
    "....die "rauere" Seite hat etwa 600 grit, die feinere Seite hat etwa 1200 grit...."
    naja, ist ja egal was da steht. wenn man draußen länger unterwegs ist und wieder ein scharfes Messer braucht, nimmt man das was man halt halt. "Schlimmstenfalls" musst du dann daheim wieder ordentlich rum schleifen, um es wieder ballig zu bekommen. Ich würd mir da nicht so den Kopf drum machen. Zuhause kann man sich den Luxus leisten, zu überlegen wie man nun was am besten scharf bekommt. Im Außeneinsatz hat man diesen Luxus nicht(zumindest wenn man auf das Gewicht achten möchte).
    Bei Tages- oder Wochenendausflügen, bezweifel ich sogar, dass es überhaupt nötig sein wird das Messer zu schärfen. Natürlich wirst du die Rasurschärfe verlieren, aber eine mehr als ordentliche Schärfe wird dir immer noch recht lange erhalten bleiben. Für Holzbearbeitung und so ziemlich alles an Lebensmittelverarbeitung was dir in 1-3 Tagen begegnen wird, wird das doppelt und dreifach reichen.

    noch eine Frage zum DC4: soll ich damit trocken oder naß schleifen?
    Trocken sollte gehen. ist zumindest meine Erfahrung damit. Wenn du Angst vor zu hohen Temperaturen hast (was bei dem kleinen Schleifstein schon echt schwer ist zu schaffen), dann halt nass.
    Geändert von Fabsel (10.05.18 um 11:19 Uhr)

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Eine alternative Möglichkeit wäre, ein zwei Schleifleinen-Pads in den Rucksack zu stecken. Hinsetzen, Pad auf den Oberschenkel legen und schärfen ...

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.07.11
    Ort
    germany
    Beiträge
    120

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Oder man nimmt einen alten Ledergürtel,bzw ein Stück davon und bereitet es mit Compound vor.Vorzugsweise ohne irgend ne Beschichtung,ich nehme meist die Innenseite.
    Es gibt übrigens nicht nur von Bark River diverse Compounds mit unterschiedlichen Körnungen.

    Auch immer sehr interessant wenn es um Bark River geht,der Guru aus Japan:



    Finde sein knowledge uneingeschränkt empfehlenswert

  18. #17
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Zitat Zitat von Rock'n'Roll Beitrag anzeigen
    Eine alternative Möglichkeit wäre, ein zwei Schleifleinen-Pads in den Rucksack zu stecken ...

    R'n'R
    Meinst Du damit so Micromesh-Polierfeilen? Oder irgendwie selbst angefertigte Micro-Cloth-Pads.

  19. #18
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Ich meine die, welche Du bestellt hast. Der Oberschenkel "ersetzt" in diesem Fall das Mousepad. Es funktioniert.

    Du könntest ja auch ein Mousepad mitnehmen und es drunterlegen - sicherheitshalber ...

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  20. #19
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Noch eine Frage zum Mouspad: je weicher das Pad ist, desto balliger wird der Schliff?

    @thevillain
    Danke für das Video

  21. #20
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.09.10
    Ort
    Ibbenbüren, NRW
    Beiträge
    264

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Moin,
    Beim Mousepad nur mit Eigengewicht des Messers arbeiten und das Messer sehr flach über den Schleifleinen führen, sonst vergrößert man schnell den Schneidwinkel. Am besten man bemalt die Schneide mit einem Edding, um den richtigen Winkel zu finden. Je weicher das Mousepad ist, desto größer ist die Gefahr.


    Gruß

    Andre

  22. #21
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Ich habe einige verschieden harte Gummireste. Die sind zum Teil etwas härter als mein Mousepad. Soll ich vielleicht damit beginnen zu schärfen?

  23. #22
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.10.15
    Beiträge
    109

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Hallo Eva,

    da weder von den Gummiresten noch vom Mousepad die genaue Shorehärte bekannt ist, wird Dir kaum jemand die Frage beantworten können.
    Falls Du also im Besitz eines solchen Prüfgerätes bist, teile und bitte die Messergebnisse mit.
    Wir werden dann versuchen, Gummi und Mousepad in genau der selben Härte aufzutreiben, um dann an unterschiedlichen Messern die verschiedenen Unterlagen zu testen.

    (hier könnte ein Smiley stehen)


    Gruß
    Mr. T

  24. #23
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Seit meiner Schulzeit denke ich mir, daß es keine blöden Fragen gibt. Ich bin jetzt 60 und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Lieber viel fragen ( = Informationen sammeln) und dann eine Meinung bilden. Wem es lästig ist, der kann mich ja überlesen. Umso mehr danke ich allen Helfern hier im Forum, die sich meiner (als Laie) so freundlich und kompetent annehmen!
    Ich habe mich bisher kaum mit Messern beschäftigt. So richtig erst seit ein paar Tagen Deshalb meine vielen Fragen hier. Ich möchte bei meinem (€330,- Messer) nichts falsch machen (und mit meinem Police auch nicht).

    @MrT
    Du warst jetzt nicht direkt gemeint. Ich habe durch Deine Antwort wieder dazu gelernt.


    Schon wieder eine Frage:
    Soll ich das Micro-Cloth Leinen eigentlich naß verwenden?

  25. #24
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Trocken funktioniert gut ...

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  26. #25
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.10.15
    Beiträge
    109

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Eva,

    sorry falls das falsch rüberkam.

    Was ich sagen will: Man kann noch soviel lesen oder sich beraten lassen, letztendlich muss jeder für sich herausfinden welche Methoden einem liegen oder nicht.
    Rock'n Roll z.B. ist ein Meister auf dem Mousepad (behaupte ich jetzt mal nachdem ich schon viele seiner Posts zu dem Thema gelesen habe)
    Andere wie ich, kommen mit Wassersteinen besser zurecht.

    Alle hier, auch die Spezialisten, haben einmal bei Null angefangen und verschiedene Dinge ausprobiert...und kamen dann zu unterschiedlichen Ergebnissen.
    Und doch haben alle "recht", weil sie die Methode gefunden haben die zu ihnen passt.

    Auch beim Schärfen gilt, wie bei jedem Handwerk : Learning by doing.

    Probier verschiedene Körnungen aus, nimm unterschiedliche Unterlagen, probier nass oder trocken (nass hast Du weniger Staub) und finde dann heraus was für Dich das Beste ist.

    Gruß
    Mr. T

  27. #26
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Danke Mr.T

    Ohne Eure Hilfe, würde ich wahrscheinlich ein Messer zerstören und irgendwann den Hut draufhauen

  28. #27
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Es gibt noch einen lesenswerten Artikel von Sharpshooter zum Schärfen balliger Klingen.

    Meine Empfehlung wäre, einen Zehner zu investieren und ein - nicht rostfreies - Carbon-Opinel (No.8 oder 9) anzuschaffen und das Schärfen hiermit mal anzutesten, damit ein Gefühl für den Vorgang entsteht. Zudem ist es ja sowieso kein Schaden, wenn man zu einem 15-cm-Prügel noch ein gut schneidendes Messerchen mit dabei hat ...

    R'n'R
    Geändert von Rock'n'Roll (12.05.18 um 10:29 Uhr)
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  29. #28
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Ich habe mir soeben ein 8° Opinel bestellt


    Ich nehme an, es hat einen Flachschliff. Kann ich daraus (mit der Mouspad Methode) einen balligen Schliff anfertigen? Mit welchem Schleifpapier (aus dem Baumarkt) soll ich denn beginnen? (Das bestellte Leinenpapier beginnt bei 1600)

    Der Artikel ist aufschlußreich. Danke.

    Beim "Feuer machen" mit einem Magnesiumstab hat der Messerrücken ein paar Kratzer abbekommen. Wie geht man da beim rauspolieren am Besten vor, ohne die Kante abzunudeln?



    Frage zum Spyderco Police: der Sharpmaker hat ja 40° und 30° Schleifwinkel. Was wäre die bessere Variante?

  30. #29
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.245

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Das Opinel hat eine ballige Klinge. Und da es ja nicht „stumpf“ bei Dir ankommt, kannst Du Dich bei Deinen Versuchen vollständig auf das Schleifleinen beschränken. Erstmal Papier schneiden, um ein Gefühl für den Status Quo zu bekommen, dann mit 2.400 anfangen, Papier schneiden usw.

    Wenn Du ein Carbon-Opinel genommen hast, hätte das folgenden angenehmen Effekt für das Schärfen. Wenn Du es anfangs mal ordentlich auf Obst (Apfelsine, Apfel, Pflaume …) losläßt, entwickelt es zügig eine Patina. Die Klinge läuft schön dunkel an.

    Wenn Du dann schärfst, siehst Du, ob Du den Rat von Sharpshooter, die Klinge etwa 13 Grad anzuheben, befolgt hast. Liegt die Klinge zu flach auf, versaust Du den Klingenspiegel. Was sich bei einer patinierten Klinge sofort an den hellen Abschürfungen zeigt. Im Idealfall hat die Klinge nach dem Schärfen noch die Patina über die gesamte Klinge. Nur unten an der Schneide zeigt sich ein vielleicht 1-2 mm breiter polierter Streifen.

    Auf dem folgenden Bild in etwa zu sehen, was ich meine ...




    Was den Schneidenwinkel des Police angeht, weiß ich leider nichts Genaues. Die Para Militaries haben einen Gesamtschneidenwinkel von 30 Grad. Würd‘ ich halt mal mit drangehen. Falls nicht noch jemand was Näheres weiß.

    Die ersten Macken in der Klinge halte ich btw für ein gutes Zeichen. Nimmt den folgenden Unternehmungen das Religiöse

    R’n‘R
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03616.jpg 
Hits:	760 
Größe:	375,7 KB 
ID:	225892  
    Geändert von Rock'n'Roll (12.05.18 um 21:48 Uhr)
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  31. #30
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.03.17
    Beiträge
    103

    AW: CPM Cru Wear Stahl, balligen Schliff nach Gebrauch wieder scharf machen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Danke.Ich verstehe immer besser!
    Jetzt werde ich schön langsam ungeduldig.... (es dauert noch ein paar Tage, bis das Opinel geliefert wird)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.05.18, 18:27
  2. Messer sehr scharf, Schliff ungleichmäßig: neuer Grundschliff?
    Von recurveman im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.13, 22:14
  3. Schweitzer wieder scharf machen !
    Von Steve_62 im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.09, 13:57
  4. Konvexen bzw. balligen Schliff herstellen
    Von Tierlieb im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.03, 09:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •