Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.09.14
    Beiträge
    43

    Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo.

    Ich suche eine Lampe, die ich auch mal als Powerbank benutzen kann. Es soll aber in erster Linie eine gute Lampe sein. Die Ladefunktion will ich wirklich nur mal im Notfall nutzen, wenn ich keine andere Powerbank dabei habe. Momentan habe ich dieses Ding: EasyAcc mini. Dafür lasse ich jetzt aber immer meine richtige Lampe (Fenix UC40 UE) zuhause, weil nicht beides in die Tasche passt. Die Ladekapazität ist schon OK, aber das Licht viel zu funzelig, und das ganze Ding an sich nicht besonders wertig.

    Es gibt bei Amzn diverse Angebote, aber ich weiß nicht - die Marken sagen mir alle nichts. Ich weiß, es gibt schon einen ähnlichen Thread, aber der ist schon recht alt.

    Kennt also jemand eine gute Lampe, die auch ein bisschen Powerbank kann?




    Hier noch der Fragenkatalog:

    * Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?
    EDC

    * Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
    Fenix UC40 UE

    * Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
    einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.

    Max. 15 cm lang

    * Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
    Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

    Eher unregelmäßig. Bleibt wahrscheinlich auch länger mal ungenutzt.

    * Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?
    Wasserdicht wäre schon gut, muss aber nicht.

    * In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
    Egal

    * Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
    oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?

    Auch egal

    * Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
    Eher Thrower

    * Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
    Nein

    * Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
    Akku

    * Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
    D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
    es gibt auch Zwischenlösungen)

    Egal

    * Welche Ansprüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
    Schon gut hell. Gerne bis 1000lm, auch wenn das nicht viel heißt.

    * Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
    Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

    Leuchtstufen ja, programmierbar nein

    * Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
    Muss nicht

    * Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
    egal

    * Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch
    egal

    * Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
    Muss nicht

    * Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?
    Nein

  2. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.03.15
    Beiträge
    15

    AW: Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

    Schau dir mal die Rofis MR 70 an, gibt´s z. B. im großen Fluss für knapp 90 €. Sie ist hell, hat einen fetten 26650er Akku mit 5500 mAh, der sich in der Lampe laden lässt und eine Powerbank Funktion.

  3. #3
    Moderator Forum Böker/CRKT MF-Mitglied (gewerblich) Avatar von beagleboy
    Registriert seit
    30.05.02
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    4.691

    AW: Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

    Vielleicht wäre es ja auch eine Option (platztechnisch), das Ensemble aus einer guten, kompakten Lampe mit 18650er Akku und in der gewünschten Stärke/Größe und einem der sehr kompakten Ladegeräte wie z.B. dem Nitecore F1 zusammenzustellen. Das Teil ist wirklich sehr minimalistisch und kompakt, und Du könntest es auch noch mit einem zweiten 18650er (zusätzlich zu dem in der Lampe) bestücken, so daß Du sehr flexibel bist, was Stromversorgung für Lampe und andere Geräte angeht.

    Vielleicht paßt das ja auch nicht in den vorhandenen Transportplatz, aber diese Option würde Dir auch bei der Lampe eine deutlich größere Auswahl bieten.
    Marc Götzmann, Fa. Heinr. Böker GmbH
    Produktmanagement
    www.boker.de


    Beagleboys Testverzeichnis

  4. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.09.14
    Beiträge
    43

    AW: Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

    Zitat Zitat von beagleboy Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre es ja auch eine Option (platztechnisch), das Ensemble aus einer guten, kompakten Lampe mit 18650er Akku und in der gewünschten Stärke/Größe und einem der sehr kompakten Ladegeräte wie z.B. dem Nitecore F1 zusammenzustellen. Das Teil ist wirklich sehr minimalistisch und kompakt, und Du könntest es auch noch mit einem zweiten 18650er (zusätzlich zu dem in der Lampe) bestücken, so daß Du sehr flexibel bist, was Stromversorgung für Lampe und andere Geräte angeht.

    Vielleicht paßt das ja auch nicht in den vorhandenen Transportplatz, aber diese Option würde Dir auch bei der Lampe eine deutlich größere Auswahl bieten.

    Das will ich eigentlich gerade nicht. Die Lampe muss in diese Tasche passen: Maxpedition Mini Pocket. Und da ist bei mir schon einiges drin.
    Da passt jetzt noch die Fenix so gerade rein. Oder eben meine jetzige Powerbank-Funzel. Aber selbst das kleine Ladegerät wäre mir schon zu viel.


    Zitat Zitat von Maserbirke Beitrag anzeigen
    Schau dir mal die Rofis MR 70 an, gibt´s z. B. im großen Fluss für knapp 90 €. Sie ist hell, hat einen fetten 26650er Akku mit 5500 mAh, der sich in der Lampe laden lässt und eine Powerbank Funktion.
    Danke. Die sieht wirklich sehr gut aus. Wenn auch kein Schnäppchen.
    Allerdings scheint die mir vorne am Kopf doch ziemlich dick zu sein. Müsste man mal in der Hand haben.
    So eine durchgehend schmale wäre mir lieber. Die muss eben in diese Tasche passen. Aber sonst ist die top!

    Ich hab inzwischen noch die FOLOMOV B4 XP-L V6 gefunden. Allerdings gibt's die anscheinend auch nur bei Amzn oder eBy und die Marke sagt mir auch nichts.
    Meint ihr, die taugt was?

  5. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.09.14
    Beiträge
    43

    AW: Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

    So, ich hab mir die Folomov Tour B4 jetzt bestellt und bin eigentlich ziemlich angetan.

    Sie kommt sehr wertig rüber, hat alle nötigen Funktionen, wasserdicht, etc.
    Dabei genau so hell wie die Fenix, aber noch ein ganzes Stück kürzer. Also die perfekte Größe für meine Zwecke.
    Dazu kommt die Powerbank-Funktion, die nur dummerweise mit meinem iPhone X nicht funktioniert.

    Wenn ich ein anderes Gerät anhänge, z.B. eine andere Powerbank, dann wird es von der Lampe geladen. Nur mein iPhone nicht.
    Hat jemand vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte? Ich hatte mich schon so gefreut, die perfekte Lampe gefunden zu haben.

  6. #6

    AW: Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

    Das wird daran liegen, weil sich Apple mal wieder ihr eigenes Süppchen kocht. Gilt dann nun herauszufinden, ob man da evtl. was dran machen kann. Bei manchen reicht es z.B. einen 100Ohm Widerstand parallel an den Datenleitungen zu löten und es wird der maximale Strom gezogen. Das nur Als Beispiel.

    Bei einer China-Akkubank von mir, wo ein Ausgang extra für Applgeräte sein soll, sind mehrere Widerstände im Netzwerk angelötet. Müsste man also mal recherchieren, welche Anforderungen Apple an eine Energiequelle stellt, damit es als solche erkannt wird.

    Gruß

  7. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    15.09.14
    Beiträge
    43

    AW: Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

    Ja, so wird es wohl sein. Mist.

    Eine Löt-Lösung kommt eigentlich nicht in Frage. Ich brauche schon ein zuverlässiges Kabel.

    Wäre es eventuell eine Möglichkeit, dass der 18650er Akku der Kamera einen zu schwachen Entladestrom abgibt und es mit einem "stärkeren" Akku vielleicht geht?

  8. #8

    AW: Taschenlampe mit Powerbank-Funktion

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    mir fällt grad ein, schon vor einigen Jahren habe ich mir einen Adapter für sowas gebaut. Eigentlich sind da nur zwei USB Buchsen drauf und ein Chip von TI, der dafür sorgt dass an egal was mit egal was geladen werde kann. Ich könnte mir vorstellen, dass es sowas mittlerweile auch zu kaufen gibt. Oder ein Kabel, dass das direkt integriert hat.

    edit: aber ich vermute das hat hier grad nichts mehr mit dern Kaufberatung zu tun, und sollte daher weiter in einem externen Thread besprochen werden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Powerbank
    Von woka im Forum Gadgets & Gear
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.17, 12:26
  2. Taschenlampe mit Powerbank
    Von Jürg81 im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.14, 06:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •