Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

  1. #1

    Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    ich bin sicherlich nicht der einzige hier, der sich immer wieder Gedanken darüber macht, wie man seine Messer am besten aufbewahren kann. Eine klassische Vitrine ist für mich nach langem hin und her ad acta gelegt worden. Da ich die Messer alle gebrauche, wenn auch für unterschiedliche Situationen, will ich schnell und flexibel dran kommen. Und gerade die großen Messer hätten bei dem was ich an Vitrinen so gefunden habe, nicht hineingepasst.
    Eine Glasvitrine selber bauen, indem man es vom Glasfachhandel seines Vertrauens anfertigen lässt, habe diesmal auch ausgeschlossen.
    Und da ich in der Küche schon seit einigen Jahren einen Magnetmesserblock von Zwilling habe, habe ich schon länger über eine Lösung mit Magneten nachgedacht. Andernorts habe ich dazu noch ein paar Anstöße gefunden, sowie auf der Internetseite des Magneteshops.

    Also ab zum Baumarkt, ein paar Buchenholzleisten gekauft(erstmal welche finden, die auch gerade sind) und dann Magnete gekauft.
    Ich habe mich für "Neodym Magnete Ø15x5 mm NdFeB N48" entschieden. Diese haben pro Stück eine Haltekraft von ca. 8kg. Davon habe ich 60 Stück bestellt. 50 Stück hatte ich auf einer Länge von 1,42m geplant einzusetzen. Dies ergibt nach meinem System 25 Messerslots. 7 mit einem größeren Abstand für die ganz großen Messer, der Rest mit einem kleineren Abstand.

    Pro Messer kamen 2 Magnete zum Einsatz. Jeweils an den Außenkanten. Die Löcher habe ich mit einem Fräskopf einer Oberfräse gebohrt. Dieser hatte zufällig die Größe, die ich für die Magneten brauchte. Damit die Magnete Wirkung haben, muss die Wandstärke natürlich sehr dünn sein vom Holz, sodass da noch ein Magnetfeld wirksam arbeiten kann. Bei mir beträgt die Wandstärke noch ca 2mm. Wenn man es stärker möchte, kann man dann pro Loch auch 2 Magnete hineintun.
    Da die Magnete von sich aus noch herausfallen können, da es nicht 100% passgenau war, habe ich Heißkleber genommen, um die Magnete in den Löchern zu halten. Aber Vorsicht, zu viel Hitze über einen längeren Zeitraum lassen Magnete ihre Eigenschaften verlieren.

    Besonders die großen Messer (oder eigentlich nur das Skrama ) waren aber ein wenig wankelmütig und ich habe wie auf dem Bild zu sehen ist, noch eine zweite, kleinere, Leiste darunter gesetzt, um die großen Messer zu fixieren.

    Leider sind mir alle Fertigungsbilder bei einer unbedarften Löschaktion "abhanden" gekommen, sodass ich euch nur noch das Endergebnis zeigen kann.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Messerleiste.jpg 
Hits:	698 
Größe:	76,2 KB 
ID:	225231


    Wie ihr seht, es sind ausschließlich feststehende Messer an der Wand. Für Folder nutze ich weiterhin das hier.
    Würde ich etwas beim nächsten mal anders machen? Ja, ich würde stärkere Magnete nehmen, zumindest für größere Messer (gilt auch schon für jedes Lionsteel)

    Wie schauen eure Lösungen aus?

    Gruß

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Moderator Spyderco Forum MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von Peter1960
    Registriert seit
    24.09.05
    Ort
    (Nieder-)Österreich
    Beiträge
    4.845

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Eigenartig wie wir Menschlein unterschiedlich sind, denn bei mir hängen Küchenmesser ebenfalls auf einer Magnetleiste (von Ikea), aber mit der Klinge nach oben, da ich das für mich praktikabler finde.

    Anfangs hatte ich Klappmesser im Wohnzimmer, im Schrank hinter Glas. Nach einiger Zeit missfiel das der Familie und eine andere Lösung musste her. Seitdem habe ich Schubladen in meinem Zimmer und da drinnen tummelt sich alles (Klappmesser + feststehende Klingen), was ich mir so einbilde zur Hand haben zu müssen. Teils in einer Messerrolle, teils einfach lose.

    Der weitaus überwiegende Rest ist in Originalverpackungen in Euroboxen eingeschlichtet, sortiert versteht sich. Ab einer bestimmten Anzahl würde man ein separates Zimmer brauchen. (man = ich )
    Peter - Spydiewiki.com
    "Integrity is being good even if no one is watching"
    Spyderco's company motto

  4. #3

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Zitat Zitat von Peter1960 Beitrag anzeigen
    Eigenartig wie wir Menschlein unterschiedlich sind, denn bei mir hängen Küchenmesser ebenfalls auf einer Magnetleiste (von Ikea), aber mit der Klinge nach oben, da ich das für mich praktikabler finde.
    Verstehe ich bei der Ikea-Leiste in der Küche. Aber grad bei den großen Messern würde das schnell schief gehen.

    Anfangs hatte ich Klappmesser im Wohnzimmer, im Schrank hinter Glas. Nach einiger Zeit missfiel das der Familie und eine andere Lösung musste her. Seitdem habe ich Schubladen in meinem Zimmer und da drinnen tummelt sich alles (Klappmesser + feststehende Klingen), was ich mir so einbilde zur Hand haben zu müssen. Teils in einer Messerrolle, teils einfach lose.

    Der weitaus überwiegende Rest ist in Originalverpackungen in Euroboxen eingeschlichtet, sortiert versteht sich. Ab einer bestimmten Anzahl würde man ein separates Zimmer brauchen. (man = ich )
    kommt mir zum Teil bekannt vor
    Über ein eigenes Zimmer hab ich auch nachgedacht(besonders als ich noch Single war ). Aber momentan bin ich dabei meine Sammlung zu reduzieren, so dass das was man sieht plus Folder ganz gut ins Wohnzimmer passen ohne zu stören.
    Was für Messerrollen nutzt du?

  5. #4
    Moderator Spyderco Forum MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von Peter1960
    Registriert seit
    24.09.05
    Ort
    (Nieder-)Österreich
    Beiträge
    4.845

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Meine Messerrollen sind aus schwarzem Samt, selbstgeschneidert.
    Peter - Spydiewiki.com
    "Integrity is being good even if no one is watching"
    Spyderco's company motto

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von nepolsky
    Registriert seit
    02.03.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    817

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Mahlzeit

    Nach einiger Zeit missfiel das der Familie und eine andere Lösung musste her
    Mein Mitgefühl hast du...

    Mal ne Frage in die Runde...werden die Klingen an der Leiste nicht magnetisch?

    Gruß Ralf

  7. #6
    Moderator Spyderco Forum MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von Peter1960
    Registriert seit
    24.09.05
    Ort
    (Nieder-)Österreich
    Beiträge
    4.845

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Klar sind meine Küchenmesser, die an der Mangentleiste hängen, nun durch die Bank alle magnetisch. Stört mich aber nicht im Geringsten. Erstens sind das keine exquisiten Stücke und zweitens bemerke ich sonst keinen Nachteil. Erst wenn Spinatblätter sich nach dem Magnetfeld der Messer ausrichten, werde ich mir darüber Gedanken machen.
    Peter - Spydiewiki.com
    "Integrity is being good even if no one is watching"
    Spyderco's company motto

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von nepolsky
    Registriert seit
    02.03.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    817

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Ah okay...danke

    Ich hatte vor ein paar Wochen mal ein Messer mit einem ziemlich starken Magneten beim Schärfen fixiert...testweise...machte die Sache nicht angenehmer... nie wieder.

    Fabsel...war jetzt keine Kritik an deiner Lösung...bin ein großer Freund von Messer an die Wand, aber das wisst ihr ja schon.

    Gruß Ralf

  9. #8

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Zitat Zitat von nepolsky Beitrag anzeigen
    Fabsel...war jetzt keine Kritik an deiner Lösung..
    hab ich keines Falls so verstanden
    Hatte natürlich auch die Überlegung, dass die Messer dann magnetisiert sind. Aber ich konnte mir keinen Fall vorstellen, wo mich das stören könnte. Bisher hat sich diese Vorstellung bestätigt.

    Gruß

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von nepolsky
    Registriert seit
    02.03.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    817

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Mich hat es beim Schärfen (Schneide anlegen) gestört. Da der Magnet sehr stark war hatte ich das Gefühl das sämtliche Metallspäne in der Gegend auf die Klinge gesaugt worden.

    Gruß Ralf

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.02.13
    Ort
    Deutschland, Kamerun
    Beiträge
    94

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Früher, also damals, als alles besser war, konnte man mit einem magnetischen Messer einen Kompass ins Schleudern bringen.
    Das trifft aber heute wohl kaum noch jemand.

    Für die schmalen Klappmesser im Laguiole Stil habe ich eine Lederrolle von Max Capdebarthes.
    Man gönnt sich ja sonst nix.

  12. #11

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Zitat Zitat von nepolsky Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage in die Runde...werden die Klingen an der Leiste nicht magnetisch?
    mittlerweile konnte ich ja nun weitere Erfahrung sammeln. Daher möchte ich das kurz aufgreifen. Ja, die Klingen werden magnetisch, gestört hat es bisher haber nur bei einer einzigen Sache. Und zwar wenn ich für Reviews hier Gruppenfots von Messern machen will. Lege ich diese übereinander, ziehen sie sich an, oder stoßen sich halt ab(vorausgesetzt sie liegen nicht flächig auf, sondern nur auf einem Punkt. Das war dann auch der Grund warum ich für das letzte Foto in diesem Review, alles auf Laub gelegt habe, und nicht auf den Baum.). Das hat teilweise extrem genervt. Aber davon ab, alles bestens weiterhin.

    Gruß

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.03.10
    Beiträge
    3

    AW: Eigene Messeraufbewahrungslösungen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von Peter1960 Beitrag anzeigen
    ...bei mir hängen Küchenmesser ebenfalls auf einer Magnetleiste (von Ikea)...
    Genau wie bei mir, allerdings habe ich die Ikea-Magnetleiste zum Schutz der Klingen vor Kratzern mit schwarzem Alcantara bezogen.
    War mit Sprühkleber einfach zu machen: das Alcantara grob zuschneiden und dessen Rückseite einsprühen, dann gleich die Messerleiste außen einsprühen, beides 15` antrocknen lassen und unter Druck zusammenfügen. Überstände fein abschneiden und fertig.
    Alcantara gibt es in zig Farben und Mustern was gestalterisch viel Spielraum lässt.
    Es ist subjektiv auch kein Unterschied der Magnetkraft durch den nun entstandenen Luftspalt feststellbar gewesen.

    Meine ursprüngliche Idee (bevor mir die schwedische Magnetleiste über den Weg lief) war übrigens, ein einfaches Stahlblech zuzuschneiden, rückseitig mit Magneten zu bekleben und die Vorderseite mit feinem Veloursleder zu beziehen. Hier hat man dann die freie Auswahl in Form und Farbe.

    Gruß Thomas

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eigene Schmiede einrichten
    Von GrexKnight im Forum Schmiedewerkzeug
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.10.12, 14:11
  2. Eigene Modelzusammenstellungen ?
    Von JoSch im Forum Taschenlampen - Fenix
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.10, 20:41
  3. eigene Schmiedemarke
    Von jensh im Forum Handgemachte Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.08, 16:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •