Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schärfsysteme mit beweglichem Schleifstein, Richtung: Ziehen&schieben oder schieben?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.03.09
    Beiträge
    14

    Schärfsysteme mit beweglichem Schleifstein, Richtung: Ziehen&schieben oder schieben?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Guten Morgen,

    ich probiere gerade ein Schärfsystem von einem Freund aus, das Lansky. Außerdem befindet sich mein künftiges TSProf K01 System heute in Zustellun

    Ich würde gerne von euch wissen wie ihr schärft und warum (ziehen, schieben, ziehen und schieben - oder englisch push, pull, push and pull)? Wie wird das Messer relativ zum Stein bewegt? Oder umgekehrt, der Stein zum Messer, in den Schärfsystemen? Auf japanischen Wassersteinen bewegt man das Messer in Richtung der Klinge und schiebt es über den Stein. Bei den geführten Systemen findet man auf YouTube einige Fachleute, die den Schleifstein im Halter über das Messer ziehen und schieben oder nur schieben.


    Minute 8:55 bis 9:30

    Ich habe den Verdacht, dass durch das ziehen und schieben das Messer nicht so richtig scharf wird und eine Art Wellenschliff entsteht.



    Toll wäre, wenn ihr begründen könnt, warum eure Wahl (zeihen, schieben oder ziehen und schieben) physikalisch die sinnvollste ist.

    Grüße
    Tim
    Geändert von Katzenstreu (01.03.18 um 08:30 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.07.11
    Beiträge
    18

    AW: Schärfsysteme mit beweglichem Schleifstein, Richtung: Ziehen&schieben oder schieb

    Hi,

    habe auch das Lansky das du ja bereits probiert hast. Lt. der Anleitung (weiß nicht ob die dir vor liegt, ist ja ausgeliehen) soll man nur schieben. Das mache ich auch so, denke mal die Hersteller werden sich schon was dabei gedacht haben.

    Bekomme die Messer recht scharf damit, habe aber meist nicht die Ausdauer für Rasiermesserschärfe. Die brauche ich auch an einem Arbeitsmesser nicht. Richtig scharf reicht mir.

    Physikalische Argumente habe ich nicht, da kenne ich mich zu wenig aus. Aber ich kann mir vorstellen das sich Ziehen negativ auf die Schneide auswirkt.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.12.10
    Ort
    Die Veddeln
    Beiträge
    518

    AW: Schärfsysteme mit beweglichem Schleifstein, Richtung: Ziehen&schieben oder schieb

    Es funktioniert beides. Was dabei passiert ist auf scienceOfSharp sehr schön dokumentiert.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.03.09
    Beiträge
    14

    AW: Schärfsysteme mit beweglichem Schleifstein, Richtung: Ziehen&schieben oder schieb

    Zitat Zitat von natto Beitrag anzeigen
    Es funktioniert beides. Was dabei passiert ist auf scienceOfSharp sehr schön dokumentiert.
    Danke! Aber die Demostation und Erklärung zu Push/Pull habe ich dort nicht gefunden.



    Aus dem Video habe ich einiges "gelernt". Erstens wechselt der Author die Seite des Schleifens beim Messer erst, wenn er ein Grat auf der anderen Seite spürt, über die gesamte Länge. Zweitens arbeitet er pro Schleifstein immer nur in eine Richtung also z.B. +45 Grad (von rechts nach links). Beim Wechsel des Steins, also auf ein feineren Stein, arbeitet er auf -45 Grad (von links nach rechts). So sieht er an den Schleifmarken, ob die vorigen Schleifmarken rausgeschliffen sind. Außerdem arbeitet er bei fast allen Steinen mit der push und pull Methode. Also ziehen und drücken. Allerdings reduziert er den Druck bei dem feinsten Stein und arbeitet beim feinsten Stein nur noch mit der Push Methode, also drücken.

    Gruß
    Tim

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.12.10
    Ort
    Die Veddeln
    Beiträge
    518

    AW: Schärfsysteme mit beweglichem Schleifstein, Richtung: Ziehen&schieben oder schieb

    scienceofsharp.wordpress.com/2015/02/09/the-pasted-strop-part-1/
    Ist nicht einfach zu finden, aber es lohnt sich dort zu stöbern.

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    13.11.08
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    303

    AW: Schärfsysteme mit beweglichem Schleifstein, Richtung: Ziehen&schieben oder schieb

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Was ziehen oder schieben angeht, so gibt es keine festen Regeln, die alleinig zum Schärfeergebnis führen.

    Es ist jedoch unter Forumsmitgliedern bekannt, dass ein größerer Grat an der Schneide entsteht, wenn man von der Schneide weg schleift als wenn man zur Schneide hin schleift.
    Meine Erklärung dafür ist, dass bei schiebendem Schleifen, der weiche Grat zwischen Messer und Schleifstein kommt und dort abgerissen wird. Außerdem bewirkt die Reibungskraft zwischen Stein und Schneide ein stärkeres Biegen der Schneidkante nach oben vom Stein weg ähnlich der Andruckkraft.

    Beim ziehenden Schleifen wird der weiche Grat hinterhergezogen und nicht so schnell abgerissen. Die Reibungskraft zwischen Stein und Messer zieht die Schneidkante nach unten in Richtung Stein.

    Besonders bei Stählen, die zu hartnäckigem Grat neigen, wirst du den Unterschied gut spüren können.
    Geändert von mico (03.04.18 um 11:55 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 31.08.16, 00:46
  2. Handelsübliche Schärfsysteme kurz vorgestellt
    Von Peter1960 im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.08, 12:46
  3. Schärfsysteme
    Von Panda im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 16:47
  4. schieben und ziehen
    Von happy-people im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.05, 23:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •