Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Delaminierung beim Umschmieden vom Damast

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.09.15
    Beiträge
    30

    Delaminierung beim Umschmieden vom Damast

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    Ich bin seit neustem unter die Schmiede gegangen und bin nun fleißig am Hammer schwingen

    nun bin ich auf folgendes Problem gestoßen: ich hatte noch ein Stück Damast von Schmiedeglut rumliegen (ca. 120mmx4mmx50mm) und wollte es zu einer Klinge umschmieden. Es lief eigentlich alles bestens, bis sich an manchen stellen die Verschweißung gelöst hat. Nun, ich dachte, dass nach der erfolgreichen Verschweißung die Stähle eine feste Verbingung eingegangen sind und somit sich nicht mehr voneinander lösen können...

    was habe ich falsch gemacht?

    Danke und Gruß

    Noonoo

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    25.06.10
    Ort
    Dallgraben 17, 35789 Weilmünster
    Beiträge
    127

    AW: Delaminierung beim Umschmieden vom Damast

    Hallo Noonoo,

    bei den Flachmaterialien kann es durchaus sein das die Verschweißung in den Randbereichen nicht immer 100% erfolgt ist. Beim Schmieden werden die Verunreinigungen von Innen nach Außen getrieben und können dort auch zu Fehlern führen. Ich denke das kein Schmied, selbst Bekannte, eine Garantie dafür geben das auch die Randbereiche zu 100% verschweißt sind. Da wo die Verschweißung erfolgt ist geht sie auch nicht mehr auf. Deshalb sollte man auch bei Damast Platten die Schneide nicht an den Rand legen sondern eher in Richtung Zentrum oder möglichst weit vom Rand weg. Am Klingenrücken fallen dann Schweißfehler nicht mehr so auf, es sei denn es sind großflächigere Fehler. Wenn man nun die Platte so ausschmiedet das die Randbereiche in der Schneide liegen ist das halt möglich.

    Grüße

    DHO

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    30.06.00
    Ort
    N 48°24.157' E 9°56.706'
    Beiträge
    1.973

    AW: Delaminierung beim Umschmieden vom Damast

    Hochkant zu kalt geschmiedet?

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.09.15
    Beiträge
    30

    AW: Delaminierung beim Umschmieden vom Damast

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hi!

    Danke für eure Antworten! ich glaube es war eine Mischung aus beidem. ich habe es heute nochmal mit einem Stück Damast-Flachmaterial probiert und eure Tips beherzigt. Es hat alles wunderbar geklappt. Einmal hat sich etwas leicht gelöst und ich hab es sofort weggeschliffen und dann, siehe da, war alles wieder wunderbar!

    Schmieden ist einfach der HAMMER!

    Schönes Wochenende euch noch!

    gruß Noonoo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hammer umschmieden?
    Von arbalo im Forum Schmieden
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.11.12, 20:00
  2. Cuttermesser umschmieden
    Von wolfgangstotel im Forum Schmieden
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.01.12, 19:38
  3. Hammerkopf zur Axt umschmieden
    Von Lürbker im Forum Schmiedetechniken
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.10.10, 21:16
  4. Farbkontraste beim Damast
    Von Springi im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.05, 23:04
  5. Brechstange umschmieden?
    Von El Dirko im Forum Material Total
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.03, 12:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •