Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Kurzreview: Voll Oldschool... aber immernoch cool!

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    Registriert seit
    28.07.08
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    1.596

    34 Kurzreview: Voll Oldschool... aber immernoch cool!

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ja irgendwie hatte ich letztes Jahr meine alte M3, M3T, M4 und M6 mal wieder den LED Dropins beraubt, und habe Xenon Dropins eingesetzt und verwendet. Ich weiß sowas ist total quatsch, der Energieverbrauch ist unterirdisch, und teuer sind die Ersatzbirnen auch. Ja und für manche Lampen ist auch etwas Glück nötig, um nochmal ein original Xenon Dropin zu finden. So ging es mir bei meiner guten alten Surefire A2 Aviator, das Dropin war durch...

    Glücklicherweise war ich im CPF in der Blühobst Ecke über Tad Customs gestolpert. Der stellt Bi Pin Sockel für M3, M3T/M4/M6, A2 und E Serie her, und bietet auch dazu noch passende Birnchen an. Über einen etwas größeren Zeitraum sind dann Sockel und Blühbirnchen zu mir rüber gewandert.


    (Kleine Schachteln mit Sockeln und Birnchen)

    Je nach Sockel und bestellten Set ist eine Birne dabei, oder eben ein kleines Set von verschiedenen Birnen. Den Sockel für die M3 und M3T habe ich je mit einer Birne geordert, den A2 Sockel im Set mit je einer A3712, A3718 und A4812 Birne.


    (In den kleinen Schachteln ist sogar was drin)

    die Sockel selber sind toll gearbeitet und sind aus Messing. An der Mechanik kann ich absolut nichts negatives feststellen. Die Sockel sind wirklich perfekt gearbeitet. Bei meinen Lampen passen die Sockel perfekt, und sitzen so wie ein original Xenon Brenner.


    (Von Links: M3T Sockel, M3 Sockel, A2 Sockel - jeweils mit Birnchen)

    Ich habe die Sockel auch mit original Brennern einmal vergleichen. Die Passgenauigkeit ist extrem gut, da wackelt nichts im Lampenkopf.


    (Vergleich: Sockel mit Birnchen für A2 und original Brenner)


    (Vergleich: Sockel mit Birnchen für M3 und original Brenner)


    (Vergleich: Sockel mit Birnchen für M3T und original Brenner)

    Auch im eingebauten Zustand machen die Sockel eine gute Figur. Sie passen perfekt in die Lampenköpfe, kein Fummeln ist nötig. Die Tad Custom Sockel sind im Handling wie ein original Xenon Brenner.


    (Der A2 Sockel mit Birnchen in einer A2)


    (Der M3 Sockel mit Birnchen in einer M3)


    (Der M3 Sockel mit Birnchen in einer M3)

    Man sieht übrigens, dass die Birnchen von Tad Customs nicht mattiert sind im Glaskörper. Die original Xenon Brenner die ich besitze sind alle im Glaskörper mattiert, um so vermute ich das Lichtbild zu verbessern.

    Nun ein kleiner Vergleich der Tad Custom Leuchtmittel mit original Leuchtmitteln. Bei allen Tests habe ich jeweils frische CR123 Zellen genommen, bei beiden Lampen. Bei allen Tests habe ich Surefire CR123 Zellen verwendet.
    • Beim Vergleich der A2 habe ich im Tad Custom Sockel eine A4812 Birne verwendet, die um 50 Lumen liefern soll
    • Beim Vergleich der M3 habe ich ein MN11 Brenner verwendet, im Tad Customs Sockel eine A7212 Birne
    • Beim Vergleich der M3T habe ich ein MN15 Brenner verwendet, und im Tad Customs Sockel eine MN7225 Birne



    (Vergleich: A2 mit original Brenner links - Tad Custom Version rechts)


    (Vergleich: M3 mit original Brenner links - Tad Custom Version rechts)


    (Vergleich: M3T mit original Brenner links - Tad Custom Version rechts)

    Ich denke man erkennt, dass die Lichtausbeute zwischen den gewählten Leuchtmitteln sehr vergleichbar sind. Das Lichtbild bei allen 3 Lampen ist wirklich gut. Ich hätte nicht erwartet, dass ein klarer Glaskörper so ein gutes Lichtbild zustande bringt.

    Fazit:
    Die Tad Custom Sockel sind eine günstige Alternative seinen M3/M3T bzw. A2 Lampen wieder neues Leben einzuhauchen. So ein Sockel mit Leuchtmittel liegt preislich in der Regel unter dem Preis eines original Leuchtmittels. Ab dem zweiten Birnchens ist man dann schon in der "Gewinnzone". Ich werde für meine Lampen die Tad Sockel mit den passenden Birnchen verwenden. Da so ein Birnchen nicht wirklich teuer ist, kann man auch mal mit den auf der Tad Custom angegeben Akkuvariationen experimentieren.
    Geändert von Frittenfett (25.01.18 um 22:19 Uhr)
    Gruß

    Fritte

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. OLDSCHOOL-HUNTER
    Von redcloud im Forum Wieland der Schmied
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.13, 19:34
  2. Filework oldschool
    Von ulli im Forum Vintage Knives
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.11, 01:15
  3. Immernoch auf der Suche X-ray Vision/Griptilian
    Von Lumen im Forum Kaufberatung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.11, 22:29
  4. hab immernoch kein messer... [SOG Flash II?]
    Von bongokarl im Forum Klappmesser
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.03, 08:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •