Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Olight R50 Seeker Copper

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von Zwick2
    Registriert seit
    18.11.07
    Ort
    Böhlen Luftkurort bei Leipzig
    Beiträge
    1.930

    Olight R50 Seeker Copper

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo zusammen,

    Testberichte für die Lampe (aus Alumumbum) gibbets genug.

    Deshalb:

    Mal viele Fotos, nicht so viel Text....


    Verpackung I

    Die übliche recht hochwertige Olight Verpackung aus stabilem Karton.
    Inhalt,Lampe in Folie verschweißt,Ladegerät,Handschlaufe und Ladekabel.
    Dazu eine Kurzanleitung in verschiedensten Sprachen.



    Verpackung II



    Lampe I

    Ein super verarbeiteter Blickfang,richtig schwer (512g inkl.Akku),toll in der Hand liegend und nicht zu
    groß.



    Lampe II



    Lampenkopf

    An der Verarbeitung gibt es auch hier nichts auszusetzen,der Kontrast zum blauen Edelstahlring
    lässt die Lampe noch wertiger erscheinen.
    Die LED ist sauber zentriert, der Beam ist sauber und flutig ausgelegt.



    Schalter

    Kennst Du eine Olight kennst Du alle....Bedienung wie gewohnt mit der Möglichkeit aus allen
    Leuchtstufen über Doppelklick Turbo zu aktivieren,per Dreifachklick kommt Strobe.
    Auch hier als optischer Akzent der blaue Ring.



    Tailcap mit Abdeckung für Micro USB Buchse



    Tailcap mit Ladekabel

    Die Lampe lässt sich mit fast jedem Handyladekabel bzw. Ladegerät verbinden,sofern dieses
    Micro USB hat.
    Apple Jünger haben Pech, ebenso die mit USB C Buchse versehenen neuesten Androiden.
    Natürlich lässt sich auch ne Powerbank anschließen.
    Die Buchse leuchtet beim Laden rot und wechselt auf grün wenn der Akku voll ist.



    Endkappe abgeschraubt, Originalakku eingelegt



    Lampe Akku (Original) Endkappe



    Auch Fremdakku lassen sich benutzen,aber nicht in der Lampe laden



    Fazit:
    Was kaufen, wenn man etwas besonderes sucht?

    Zum Beispiel im Sonderangebot eine für ihre Größe extrem schwere Olight aus Kupfer, die irgendwann in absehbarer Zeit anläuft und nachdunkelt
    sprich Patina ansetzt.

    Aaaaber ansonsten einfach nur richtig geil aussieht,top verarbeitet ist und eine angenehme Lichtfarbe hat.

    Dass das Teil noch über Handyladekabel aufladen lässt und (hatte ich's schon erwähnt??) einfach nur geil aussieht,
    tut der Sache natürlich keinen Abbruch....



    beste Grüße
    Jens
    Geändert von Zwick2 (02.12.17 um 11:13 Uhr) Grund: ergänzt
    Die Sprache des Wahnsinns ist universal. (Pitter)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.023

    AW: Olight R50 Seeker Copper

    Tolle Lampe und absolut nachvollziehbar!
    Hab selber die S2 Copper, das Material ist echt was besonderes. Meine ist schon deutlich dunkler, bekommt langsam richtig Charakter
    schönen Gruß
    Michael

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von Zwick2
    Registriert seit
    18.11.07
    Ort
    Böhlen Luftkurort bei Leipzig
    Beiträge
    1.930

    AW: Olight R50 Seeker Copper

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ein wenig Text ist noch dazu gekommen,
    für Alle die noch was lesen möchten.

    beste Grüße
    Jens
    Geändert von Zwick2 (02.12.17 um 11:13 Uhr)
    Die Sprache des Wahnsinns ist universal. (Pitter)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Copper Beryllium
    Von Omega im Forum Feststehende Messer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.07.06, 15:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •