Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Messer härten fehlgeschlagen?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.09.17
    Beiträge
    2

    Messer härten fehlgeschlagen?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Leute

    Beobachte dieses Forum schon eine Weile und möchte mich aus gg.Anlaß nun mit einklinken.

    Habe mit aus einer 10L suppendose eine Art Anzündkamin selber gebaut. also diese typischenzylindrischen Anzündgrills für die Hobbygriller.
    Das Teil funktioniert super, ich erreiche mit Grillbriketts zwischen 840 bis 990 grad.
    Mein allererster Versuch war dann folgender:
    Ich habe versucht O1 stahl (1.2510) zu härten. Da die Temperatur zu hoch war (1.2510 braucht nur bis max.820 grad), habe ich den Eimer aus gekippt und die grillbriketts auf den Boden ausgebreitet. Nach Messung musste ich dann feststellen das die Temperatur dann auf 760 grad runterging. das Messer habe ich in diesen "Haufen" trotzdem reingelegt.eine Richtige Kirschrote Glühfarbe kam nicht zustande, habe das Messer aber trotzdem in Öl abgeschreckt und 2x 1h bei 200 grad angelassen.
    Nun die eigentliche Frage:

    Kann ich diesen Vorgang nochmal wiederholen, also diesmal mit einer höheren Temperatur und richtig zum glühen bringen und dann in Öl abschrecken?
    Ich glaube nämlich das der erste Versuch fehlgeschlagen ist, ich wollte dem Material nicht zuviel hitze zuführen.
    Danke für eure tipps.

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.08.17
    Beiträge
    21

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    einfach wiederholen ohne die Kohlen auszuschütten (das war Unsinn).
    Wenn der Stahl hell glüht in Wasser oder Öl tauchen und gut ist.
    Keine große Wissenschaft wegen +- 20 C machen.

    Grüße

    dermike

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    930

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    Herzlich Wilkommen HeinzMolch

    Zitat Zitat von HeinzMolch Beitrag anzeigen
    ... ich erreiche mit Grillbriketts zwischen 840 bis 990 grad...
    Zitat Zitat von HeinzMolch Beitrag anzeigen
    ...Nach Messung musste ich dann feststellen das die Temperatur dann auf 760 grad runterging.
    Wie hast du die Temperaturen ermittelt?

    Zitat Zitat von HeinzMolch Beitrag anzeigen
    ...das Messer habe ich in diesen "Haufen" trotzdem reingelegt.eine Richtige Kirschrote Glühfarbe kam nicht zustande, habe das Messer aber trotzdem in Öl abgeschreckt und 2x 1h bei 200 grad angelassen...
    Die Härtetemperatur muss vor dem Abschrecken erreicht werden, sonst wird der Stahl nicht hart.
    Nach dem Härten dies kurz mit einer alten Feile prüfen.
    Wenn der Stahl nicht hart ist, kannst du dir das Anlassen schenken.

    Zitat Zitat von HeinzMolch Beitrag anzeigen
    Nun die eigentliche Frage:

    Kann ich diesen Vorgang nochmal wiederholen, also diesmal mit einer höheren Temperatur und richtig zum glühen bringen und dann in Öl abschrecken?
    Ich glaube nämlich das der erste Versuch fehlgeschlagen ist, ich wollte dem Material nicht zuviel hitze zuführen.
    Danke für eure tipps.
    Solang der Stahl nicht komplett verbrannt ist und noch genug Kohlenstoff drin ist (wovon ich gem. deiner Beschreibung mal ausgehe) und er keine Risse hat: Ja

    Einfach mal zwischendurch kurz rausnehmen und nachschauen ob die Glühfarbe (hell) kirschrot schon erreicht ist.
    Geändert von uuups (05.10.17 um 16:56 Uhr)
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2017
    Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
    (Hesekiel 36,26)

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Droppoint
    Registriert seit
    11.11.02
    Ort
    Ladbergen
    Beiträge
    1.425

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    Kirschrot ist auch eindeutig zu kalt. Wenn du dich an die passende Glühfarbe herantasten willst, ist die Magnetprobe eigentlich ganz hilfreich. Damit habe ich mich bei den ersten Härtungen auch beholfen

    Was die Wiederholungen angeht - Ed Fowler beschreibt, dass er dreimal härtet, wegen des Feingefüges. Das dürfte also bei deiner Klinge kein Problem sein.

    Gruß
    Uli
    "Reality continues to ruin my life" ~ Calvin & Hobbes

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.09.17
    Beiträge
    2

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    OK, dann ist ja doch nicht alles für die Katz gewesen. Ich werde nochmal meinen anzündgrill reaktivieren und das gleiche wiederholen. D.h. die kohlen drin lassen und die glühfarbe abwarten. Gibts irgendwie einen Tipp wie man sich einen Magneten am Stab basteln kann?
    Die Temperatur habe ich mit einem entsprechenden Fühler gemessen.

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    930

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    Zitat Zitat von HeinzMolch Beitrag anzeigen
    ...
    Die Temperatur habe ich mit einem entsprechenden Fühler gemessen.
    Auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole: Was für einen Fühler hast du der bei 820° noch funktioniert?
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2017
    Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
    (Hesekiel 36,26)

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.08.17
    Beiträge
    21

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    Eventuell meint er ein Infrarotmessgerät.


    dermike

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.07.00
    Ort
    Ripoarien
    Beiträge
    3.427

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    Zitat Zitat von uuups Beitrag anzeigen
    Auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole: Was für einen Fühler hast du der bei 820° noch funktioniert?
    K-Fühler bis 1150° C (Ni-Cr)
    N-Fühler bis 1300° C (NiCrSi-NiSi)
    S-Fühler bis 1600° C (Pt-Rh)

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    930

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    Achim, das du so so etwas das weist und hast ist ja klar.
    Aber welcher Normalsterbliche, der kein "Metallurge" ist hat so etwas Zuhause rumliegen.
    Geändert von uuups (13.10.17 um 00:26 Uhr)
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2017
    Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
    (Hesekiel 36,26)

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.07.00
    Ort
    Ripoarien
    Beiträge
    3.427

    AW: Messer härten fehlgeschlagen?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von uuups Beitrag anzeigen
    Achim, das du so so etwas das weist und hast ist ja klar.
    Aber welcher Normalsterbliche, der kein "Metallurge" ist hat so etwas Zuhause rumliegen.
    Also K-Fühler fürs normale Härten haben in meinem Freundeskreis massenhaft Leute. Die Dinger kosten fast nichts.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Weichglühen fehlgeschlagen?
    Von cold im Forum Material Total
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.16, 17:36
  2. Amboss härten fehlgeschlagen
    Von Prandur im Forum Schmiedewerkzeug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.13, 14:32
  3. Härten fehlgeschlagen (1.4112)
    Von bluesman im Forum Material Total
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.10, 19:49
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.05.09, 18:41
  5. Härten fehlgeschlagen
    Von Radol im Forum Material Total
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.05, 12:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •