Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.12.15
    Beiträge
    39

    Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo!
    https://www.messerforum.net/showthre...nnen-schleifen

    Nachdem ich das Messer bekommen habe möchte ich euch kurz berichten!
    https://www.amazon.de/Kealive-Profes...ochmesser+20cm

    Die Verarbeitung würde ich als durchschnittlich bezeichnen; Kleine Fehler beim Übergang zum Holz sonst i.O.

    Messwerte: 1mm ;10mm; 20mm
    Kehl: 0,25 0,75 1,15
    Mitte: 0,20 0,65 1,10
    20mm vor der
    Spitze 0,30 0,75
    Die Interpretation überlasse ich den Spezialisten.

    Das sich das Messer bei den ersten schnitten sehr schlecht präsentierte habe ich es nochmals unter die Lupe genommen und folgendes festgestellt:

    https://picload.org/view/dgrlwogl/wp...8_pro.jpg.html
    https://picload.org/view/dgrlworw/wp...7_pro.jpg.html

    Wie beim ersten Bild zu sehen ist dürfte die rechte Seide des Messers falsch geschliffen worden sein,
    bin schon gespannt ob ich den Fehler ausbügeln kann.

    Und jetzt ran an die Arbeit!!!

    LG s-maxx

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.207

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum ausdünnen Tread (Kaufberatung)!

    Von den Werten her dürfte es nicht so schlecht sein. Die Wate sieht auf den Bildern recht breit aus, deshalb wundert mich die geringe Watendicke etwas. Die leichte Kuhle im ersten Bild dürfte sich eigentlich nicht negativ auf die Schneidfähigkeit auswirken und die leichte Balligkeit im zweiten Bild ist sogar von Vorteil. Ist es denn scharf?

    Gut die Spitze ist ein wenig dick. Aber hinten dürfte es nicht "sehr schlecht" sein, wenn es scharf ist. Kommt natürlich auch drauf an was du gewohnt bist.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.12.15
    Beiträge
    39

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum ausdünnen Tread (Kaufberatung)!

    Hallo!
    Meine Vermutung ist das die "Beule" in Bild 1 bei mm 148-150 auf dem Messschieber ausschlaggebend ist.
    Messe bei mm 4-5mm nach Wate schon 0,5 mm.
    Durch eine Stange Wurst schneidet es Schlechter als ein WMF Grand Class Kochmesser
    Vom Ice Bear gyuto mit dem ich auch vergleichen kann ist es (noch) meilenweit entfernt.
    Grundsätzlich ist es scharf und schneidet im hinteren Bereich etwas besser.

    Bin aber optimistisch das Messer zum "schneiden" zu bringen

    Lg

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.207

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum ausdünnen Tread (Kaufberatung)!

    Die "Beule" ist nicht der Grund.
    "Messe bei mm 4-5mm nach Wate schon 0,5 mm."
    Es gibt nicht wenige Messer, die an der Wate so dick sind. Das ist sogar eher die Regel als die Ausnahme.

    "Vom Ice Bear gyuto mit dem ich auch vergleichen kann ist es (noch) meilenweit entfernt."
    Ja, klar. Wäre auch schlecht wenn nicht. Das Ice Bear kostet normalerweise ja auch das 5-10 fache.

    Das wird schon. Ich bin gespannt.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.12.15
    Beiträge
    39

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    Morgen!
    Habe mir gestern mal Zeit genommen ca. 1,5 Stunden mit schleifen verbracht!
    Körnung 180 /400
    Das Messer auszudünnen bedeutet einiges an Arbeit; die weichen Flanken des Eden VG10 waren da natürlich dankbarer.
    Ich habe noch Schwierigkeiten die gerade Seite etwas ballig zu bekommen, bin aber optimistisch das in den Griff zu kriegen.

    https://picload.org/view/dgdgrwoi/wp...0_pro.jpg.html
    https://picload.org/view/dgdgrwow/wp...9_pro.jpg.html

    Die Oberfläche sieht im ist besser aus als auf dem Fotos;
    es zeigt sich auch schon eine deutliche Verbesserung der Schnittleistung!
    Ich würde es am ehesten mit einem Tojiro HQ vergleichen (rein subjektiv)



    Werde übers Wochenende noch die eine oder andere Stunde schleifen verbringen und dann nochmals berichten.

    LG s-maxx

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.207

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    Schonmal gut zu wissen, dass der Stahl wirklich härter ist als Standard.
    Vom Preis her kann man wirklich nicht meckern. Sieht bis jetzt sehr gut aus, auch wenn noch nicht so viel runter ist.

    Bist du beim ersten Bild mit einer Bildbearbeitung drüber? Die Spitze sieht in der Vergrößerung so merkwürdig nach oben gebogen aus.
    Ich kann mich aber täuschen. Auf Fotos sieht man die seltsamsten Sachen.

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.12.15
    Beiträge
    39

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    Kann sein das ich ein bearbeitetes Bild erwischt habe; wollte eigentlich die Originale hochladen!

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.12.15
    Beiträge
    39

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    Hallo!
    Das Ergebnis meines Versuches:
    https://picload.org/view/dgdpdciw/wp...3_pro.jpg.html
    https://picload.org/view/dgdpdigi/wp...0_pro.jpg.html

    Die Fotos sind leider sehr schlecht!

    Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden, Das Messer schneidet richtig gut!
    Der Vergleich mit dem Ice Bear ist leider nur subjektiv weil das Kealive ein deutlich höheres Eigengewicht hat,
    für mich ist es aber nahe am Ice Bear dran.

    Zum schärfen reichen ein paar Züge am Stahl; dabei merkt man auch die höhere Härte gegenüber dem WMF.

    Und jetzt kommt´s:
    Ausgedünnt habe ich das Messer mit einer abgewandelten Form der Mousepad Methode!
    Messer auflegen und einen leichten Druck Richtung Schneide und wieder und wieder und wieder hin und her!
    Aufwand ca. 2 Stunden!

    Bin so begeistert das ich mir wieder ein neues Messer zum ausdünnen suchen werde!

    @ tiffel: Danke für deine Unterstützung!!!!!!

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.207

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    für mich ist es aber nahe am Ice Bear dran.
    Der Kehlshot der beiden Messer, (obwohl die Schärfeebene zu weit vorne liegt) bestätigt das.

    Zum schärfen reichen ein paar Züge am Stahl; dabei merkt man auch die höhere Härte gegenüber dem WMF.
    Das ist doch eigentlich optimal, härter als Solinger Standard, aber aber auf einem Stahl noch gut schärfbar.

    Deine Mouspadmethode scheint wirklich gut zu sein. Der Klingenspiegel sieht gut aus und das mit 2 Stunden Aufwand. Da kann man sich nicht beschweren. Das kealive kostet zur Zeit 11€ mit prime. Aus mein Sicht kann man dieses Messer zum Ausdünnen weiterempfehlen.

    Vielleicht beschreibst du noch deine Mouspadmethode etwas genauer. Druck Richtung Schneide heißt aber nicht, dass du in Richtung Schneide schiebst, oder doch? Wieso schneidest du nicht ins Papier? Welche Körnungen hast du verwendet?
    Geändert von tiffel (19.09.17 um 10:10 Uhr)

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.12.15
    Beiträge
    39

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    Hallo!
    Kannst du mir bitte den Begriff Schärfeebene erklären, hab ich noch nie gehört.

    Zur Schleifmethode:
    https://picload.org/view/dgdpollr/wp...5_pro.jpg.html

    Wichtig:
    Mousepad mit Klebeband fixieren;

    Schleifblätter Körnung 180/400
    Die linke Hand an den Griff und den Zeigefinger auf den Klingenspiegel geben und mit leichtem Druck gleichmäßig nach vor und zurück bewegen.
    Kann sein das es bei den ersten paar Zügen etwas hakt ab dem 5/6 Zug geht es wunderbar.

    Bei meinem Messer gibt es ein paar kleine Schleiffehler weil ich dieses System dabei erst entwickelt habe (Lehrgeld)
    Wenn man gleich so beginnt müsste das Ergebnis noch etwas besser werden.

    Hoffe ich konnte das verständlich erklären!
    LG s-maxx

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.207

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    Begriff Schärfeebene
    Es geht hier um scharfe Fotos nicht um scharfe Messer. Mit der Blende und dem Focus kann man regulieren welcher Bereich scharf ist. Je kleiner die Blendeöffnung bzw. je größer die Blendenzahl desto größer ist der Bereich der scharf ist. Bei kleiner Blende bzw. großer Öffnung ist der Bereich klein. Bei kleiner Blende z.B. 20cm oder 30cm. Wenn du jetzt mit dem Autofokus auf einen Punkt scharf stellst, dann sind 10cm vor diesem Punkt und 20cm nach diesem Punkt scharf. Der Rest ist unscharf. Schärfebereich wäre vermutlich der bessere Begriff. Bei Makroaufnahme wird der Bereich immer kleiner und nähert sich einer Ebene bzw. Scheibe an.

    und mit leichtem Druck gleichmäßig nach vor und zurück bewegen.
    Also doch in beide Richtungen.
    Wirklich sehr interessant, besonders weil man eigentlich bloß das Messer, zwei Blatt Schleifpapier und ein Mousepad braucht.
    Geändert von tiffel (19.09.17 um 16:32 Uhr)

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.12.15
    Beiträge
    39

    AW: Ergänzung zum "Billig Kochmesser zum Ausdünnen Thread" (Kaufberatung)!

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Danke für den Ausflug in die Fotowelt! Hab nur schnell mit dem Handy geschossen.

    Jap in beide Richtungen!
    Beim schleifen sollte man aber bei der Sache sein, es kann passieren das man hängen bleibt und dann wird es ungemütlich!
    Meistens passiert das wenn man ungeduldig wird und Zuviel drückt.

    Hab für das Messer ca. 3/180 und 2/400 Schleifblätter gebraucht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.17, 14:10
  2. Kochmesser ausdünnen lassen - lohnt sich das?
    Von spdi im Forum Küchenmesser
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.12.14, 16:00
  3. Kaufberatung - Jap. Kochmesser Gyuto
    Von Michael7 im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.10.14, 20:58
  4. Kaufberatung Gyuto / Kochmesser und Gemüseschnippler
    Von IlDiacha im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.14, 10:07
  5. Kaufberatung Kochmesser 20cm
    Von garbel im Forum Küchenmesser Kaufberatung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.04.09, 20:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •