Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Dorfschmiede-Sanmai

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    915

    Dorfschmiede-Sanmai

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Werte Freunde der scharfen Axt,

    ich hätte gar nicht gedacht, dass ich zum Thema Äxte etwas beitragen könnte. Dabei arbeite ich gelegentlich mit einem durchaus beachtenswerten, ungewöhnlichen Stück. Als ich es kürzlich reinigte, kam mir die alte Story wieder in Erinnerung.

    In jungen Jahren hab ich diese Axt einst zerlegt. Keine gewöhnliche, sogar eine „Ochsenkopf-Iltis“!!! Wie? Typisch halbstark: Mein Input physischer Energie stand leider in reziproker Relation zu jenem der geistigen Potenz. Oder kurz: viel Mucki, wenig Verstand. Das Blatt verkeilte sich in einer Wurzel, ein Stück brach heraus. Schiet, war wohl nichts mit dem „Lebenslangen Wegbegleiter“ (Werbeslogan). Kam aber anders….

    „Nie mehr 'ne kaputte Axt!“, wird sich Vadder gedacht haben, und unser Dorfschmied, ein Meister der Improvisation und Konversion, hat es perfekt umgesetzt. Neue Schneidlage drauf und dran, originaler „Dorfschmiede-Sanmai“.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2095.jpg 
Hits:	315 
Größe:	364,7 KB 
ID:	218684 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2094.jpg 
Hits:	383 
Größe:	338,9 KB 
ID:	218685

    Auch dem bruchfesten, langfaserigen Hickory-Holz wurde nicht mehr vertraut. Stiel in Spezial-Armierung gefasst, in Alles-oder-nichts-Manier, nachträgliche zerstörungsfreie Reparatur ausgeschlossen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2093.jpg 
Hits:	319 
Größe:	347,7 KB 
ID:	218686

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2092.jpg 
Hits:	306 
Größe:	309,8 KB 
ID:	218687

    Die noch gut sichtbaren Qualitätsstempel (Drei Pilze für den Stahl, FPA für forstw. Handwerkszeug) dürften durch diese Veredelungskur ihren Wert sicher verloren haben. Aber ich nutze das Ding ja auch heute altersgerecht mit mehr Verstand.

    Vadder und Schmied sind nicht mehr; „Ochsenkopf“ (gegr. 1781!!!) produziert immer noch, und meine „Iltis“ wird mit dieser Panzersicherung statt „Lebenslanger Wegbegleiter“ vmtl. mehrfach lebenslänglich durchhalten.

    Gruß
    Abu

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Federdamast/ SanMai
    Von Bullfrog im Forum Schmiedetechniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.16, 11:27
  2. SanMai Fischermesser
    Von Laketrout im Forum Galerie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.11, 08:56
  3. Riss bei Sanmai!
    Von Stahlfriseur im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.09, 17:12
  4. SanMai schmieden
    Von Ichbin im Forum Schmiedetechniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 13:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •