Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Jadu-H1 - Neuer Stahl für Schnittwerkzeuge in der Landmaschinentechnik

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    917

    Jadu-H1 - Neuer Stahl für Schnittwerkzeuge in der Landmaschinentechnik

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Auch wenn es sich bis jetzt nur um Pressemitteilungen handelt und die wirklichen Informationen eher dürftig sind verlinke ich mal, was ich gefunden habe.

    http://www.maschinenmarkt.vogel.de/s...dend-a-605848/

    http://www.stahl-online.de/index.php...n-sonderstahl/

    https://www.thyssenkrupp-steel.com/d...erfindung.html

    http://www.jaekel.eu/medium/2015-12-...te-2.pdf?m=250
    Geändert von uuups (09.05.17 um 09:14 Uhr)
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2017
    Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
    (Hesekiel 36,26)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.03.09
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    219

    AW: Jadu-H1 - Neuer Stahl für Schnittwerkzeuge in der Landmaschinentechnik

    klingt interessant, das sollte man auf jeden Fall weiter verfolgen!
    Allerdings darf man hier auch die Erwartungen nicht zu hoch schrauben, die Eierlegende Wollmilchsau wird auch mit dem Jadu-H1 nicht kommen.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.12.10
    Ort
    Die Veddeln
    Beiträge
    507

    AW: Jadu-H1 - Neuer Stahl für Schnittwerkzeuge in der Landmaschinentechnik

    Bei Messern in Landmaschinen geht es meist um Verschleißfestigkeit. Bruch ist der GAU, ideal sind wartungsfreie Messer. Mal sehen was dieses mal die Neuheit ist.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Droppoint
    Registriert seit
    11.11.02
    Ort
    Ladbergen
    Beiträge
    1.420

    AW: Jadu-H1 - Neuer Stahl für Schnittwerkzeuge in der Landmaschinentechnik

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Genau, in erster Linie ist zäh gefragt. Verschleißarm ist gut, aber Totalausfall gilt es zu verhindern.

    Die Klingen am Kreiselmähwerk beispielsweise - das Gerät arbeitet auch noch zufriedenstellend, wenn die Klingen total verrundet sind. Wenn ich aber wegen jedem Steinchen die Klinge wechseln müsste, schaffe ich gar nichts.
    "Reality continues to ruin my life" ~ Calvin & Hobbes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.13, 00:36
  2. Neuer Stahl für's Damastschmieden: 60Ni20
    Von AchimW im Forum Material Total
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.10.09, 12:59
  3. Neuer Stahl bei Buck
    Von Haebbie im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.09, 14:54
  4. Neuer Stahl bei Strider
    Von ultima ratio im Forum Feststehende Messer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.05.03, 21:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •