Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.04.17
    Beiträge
    3

    Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    mir ist letzte Woche nach ca. 5 Jahren Benutzung meine treue Fenix LD20 "gestorben" - sie geht einfach nicht mehr an.
    Daher bin ich jetzt auf der Suche nach einem treuen Nachfolger für die nächsten Jahre.

    Hier der Fragebogen:

    * Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?
    -> Gassi gehen mit dem Hunde

    * Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
    -> Fenix LD20 seit 5 Jahren

    * Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
    einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.

    -> Lampe sollte nicht zu groß sein und in die Jackentasche passen

    * Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
    Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

    -> Täglich Abends/Nachts

    * Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?
    -> Wasserdicht und Stoßfest wäre wichtig.
    -> Die Fenix LD20 hat viel "erlebt" in den letzten Jahren.

    * In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
    -> Bis 100 EUR

    * Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
    oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?

    -> Gerne nur im Inland bestellbar

    * Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
    -> Eher Nahbereich (ich glaube mir reichen max. 200m)

    * Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
    -> Nein / egal

    * Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
    -> Ich würde gerne alle vorhandenen Eneloop AA-Akkus von der Fenix LD20 weiter nutzen.

    * Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
    D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
    es gibt auch Zwischenlösungen)

    -> Ich bevorzuge zu merken, dass die Akkus nachlassen und ich sie tauschen/laden muss als plötzlich im Dunkeln zu stehen.

    * Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
    -> 10h Laufzeit wäre schon schön ... Helligkeit der LD20 haben mir genügt

    * Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
    Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

    -> Leuchtstufen: Ja, habe ich oft genutzt bei der LD20
    -> Programmierbar: Nein, das brauche ich nicht

    * Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
    -> Nein, brauche ich nicht

    * Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
    -> Mir egal

    * Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch
    -> Mir egal

    * Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
    -> Clip brauche ich nicht - habe die Lampe immer in Jacken- oder Hosentasche transportiert.

    * Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?
    Nein

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.05.14
    Beiträge
    613

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht


  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    4.922

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Ahoi,
    genau wie bei Dir war die LD20 lange meine Lieblings- und Sorgloslampe.
    Mittlerweile hat sich viel getan und ich verwende entweder wirklich kleine Lampen mit CR123( Akku)- Versorgung.

    Einen Ticken größer kann ich Dir wirklich die Olight S30 Baton empfehlen-
    ein wahrer Allround-Tausendsassa mit einer "Sorglos-Energieversorgung" via USB-Lader - alles in einem kompletten, preislich interessanten Paket.
    Da brauchst Du den Umstieg auf eine leistungsstärkere und modernere Energieversorgung sind zu scheuen.
    Die Bedienbarkeit ist 1A und kinderleicht zu "erlernen" - und macht sich einhändig ( in der anderen Hand die Hundeleine oder ne Kippe ) tadellos.

    Schau´s Dir mal an

    WuffWuff
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.04.17
    Beiträge
    33

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Zitat Zitat von solution Beitrag anzeigen
    Die Neutron gibts wieder?
    Dann: Für den Preis: Zugreifen!
    Mit einer AA schon fürs meisste hell genug; mit der Verlängerung und 2AA kann sie noch deutlich heller - oder eben länger.

    Ansonsten hätte ich eine Zebralight SC5 empfohlen; meine habe ich in einem Online-Shop aus den Niederlanden - im Inland sind die schwer bis gar nicht zu bekommen. Ein Shop aus D hat Zebralights zwar immer mal wieder als vorrätig gelistet, reagiert aber auf verbindliche Bestellungen und Nachfragen nicht. Jedenfalls bei mir.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.08.08
    Beiträge
    26

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Hi rbtbr!

    Vielleicht ist die LD20 noch zu retten:
    Wenn man den kompletten Deckel abschraubt und mit einer aufgebogenen Metallbüroklammer, Kontakt zwischen dem Minuspol der Batterie/Akku und dem blanken Gehäuse herstellt und die Led leuchtet, dann ist "nur" der Clicky im Schalter defekt. Ich hatte meine LD20 aus dem flashlightshop und die konnten mir einen Ersatzclicky besorgen.


    Ciao Spyder

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    Registriert seit
    28.07.08
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    1.573

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Natürlich ist es erst einmal zweckmäßig nochmal zu prüfen, ob es nur der Schalter ist, wie ja schon gesagt wurde.

    An sonsten, wenn man mit der LD20 zufrieden war, was spricht dann gegen eine LD22???
    Gruß

    Fritte

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.04.17
    Beiträge
    33

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Zitat Zitat von Frittenfett Beitrag anzeigen
    An sonsten, wenn man mit der LD20 zufrieden war, was spricht dann gegen eine LD22???
    Höhere Leistung zum halben Preis würde für mich gegen eine LD22 sprechen... Das UI der Neutron ist vielleicht gewöhnungsbedürftig, wenn man anderes gewohnt ist, aber insgesamt ist die Neutron schon sehr gelungen: Hohe Leistung, flexibel (1AA oder 2AA - dabei sind die Werte mit 2 AA durchgängig besser als bei der LD22).
    Hinsichtlich Preis-/Leistung ist die Neutron jedenfalls unschlagbar.

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.04.17
    Beiträge
    3

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Antworten.
    Ich war heute einmal in ein paar Läden und habe mir ein paar Lampen angeschaut.

    So, und jetzt kommts - da habe ich "ins Licht geschaut" und mich in eine Nitecore MH20 verguckt.

    Warum gerade die?
    + die Lampe gefällt mir von Länge und Dicke sehr gut => liegt super in der Hand
    + Gewicht ist super und die Ausmaße perfekt für die Tasche
    + der Schalter am Kopf finde ich viel besser als hinten
    + der breitere Kopf wirft gefühlt beim kurzen Test ein breiteres Licht

    Jetzt hat die Lampe natürlich nicht die AA-Akkus aber ich bin geneigt, das hinzunehmen. (brauche ja kein neues Ladegerät, wenn ich den Akku in der Lampe laden kann)

    Kann man die so empfehlen?

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.04.17
    Beiträge
    33

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Zitat Zitat von rbtbr Beitrag anzeigen
    Kann man die so empfehlen?
    Frage mich, warum man so einen Kaufberatungs-Thread mit im Prinzip einer einzigen Anforderung (Verwendung von AA-Zellen) startet, und dann eine Lampe mit 18650 auswählt.
    Kommt man sich schon verscheissert vor.

    Also, mach, was Du willst!

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.05.14
    Beiträge
    613

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Zitat Zitat von rbtbr Beitrag anzeigen
    Kann man die so empfehlen?
    Kurz gesagt ja, eine der besten All Round 18650 Lampen auf dem Markt. Wenn dir das UI und die Bedienung mit dem Seitenschalter zusagt, dann kauf sie dir.

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.04.17
    Beiträge
    3

    AW: Nachfolge (AA) für Fenix LD20 gesucht

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Vielleicht ist die LD20 noch zu retten:
    Wenn man den kompletten Deckel abschraubt und mit einer aufgebogenen Metallbüroklammer, Kontakt zwischen dem Minuspol der Batterie/Akku und dem blanken Gehäuse herstellt und die Led leuchtet, dann ist "nur" der Clicky im Schalter defekt. Ich hatte meine LD20 aus dem flashlightshop und die konnten mir einen Ersatzclicky besorgen.
    Ja, das funktioniert!!!
    Dann schaue ich mal nach einem Ersatz-Clicky wenn der leicht zu tauschen ist.


    Zitat Zitat von ThierischScharf Beitrag anzeigen
    Frage mich, warum man so einen Kaufberatungs-Thread mit im Prinzip einer einzigen Anforderung (Verwendung von AA-Zellen) startet, und dann eine Lampe mit 18650 auswählt.
    Kommt man sich schon verscheissert vor.

    Also, mach, was Du willst!
    Ja, wirklich sorry dafür ...
    Aber nach dem kurzen "in-der-Hand-halten" der Lampe fühlte sich alles sofort richtig an ... daher die Überlegung.
    Bei der nächsten Beratung bin ich schlauer ...


    Kurz gesagt ja, eine der besten All Round 18650 Lampen auf dem Markt. Wenn dir das UI und die Bedienung mit dem Seitenschalter zusagt, dann kauf sie dir.
    Ich glaube das mache ich die Reparatur mit der LD20 nicht hinbekomme...

    Vielen Dank nochmals für die schnelle Hilfe!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Flip-Up Rotfilter f. Fenix L2D /LD20 mit 21,5mm Kopfdurchmesser gesucht
    Von Tom80 im Forum Taschenlampen - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.13, 07:48
  2. Lampe in Fenix LD20 Größe mit Strobe gesucht.
    Von Xacto im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.10, 22:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •