Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

  1. #1

    Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    kurz möchte ich euch mit dem neuen Pohl Force Mike Five bekannt machen. Besonderheiten gegenüber den bisherigen Mike Modellen sind der Holzgriff, IKBS als Kugellager und ein Backlock.

    Ich bin sehr angetan. Die Verarbeitung ist 1A(naja, zwei Ausnahmen werden weiter unten beschrieben). Wie man es von Lionsteel kennt. Der Backlock macht was er soll und wie man es kennt. Mein Daumen ist grad ein wenig ramponiert, mir fehlt daher das Feingefühl.

    Ich muss sagen, ich verstehe nicht so ganz warum da ein IKBS drin ist. Der Backlock stellt ja ohnehin einen Widerstand dar, da hätten Washer es auch getan. In einem recht kleinen Bewegungsfenster ist der Klingengang sehr weich, ja. Ob deswegen die Mehrkosten nötig waren?

    Der Griff ist für mich das Highlight. Voluminöser als die anderen Mikes. Das sorgt dafür, dass es richtig gut in der Hand liegt.

    Die Lösung wie man hier den Klingenheber entfernen kann gefällt mir auch sehr gut. Endlich keine Ausfräsung mehr auf dem Klingenrücken die ihn verschandelt.

    Die Mulden bzw. dessen Jimpings auf der Rückseite hätten ein wenig mehr Entgratung gut getan. Im Inneren sieht man die Griffschrauben herausstehen. Auch hier wäre eine passgenauere Verarbeitung in der Preisklasse wünschenswert. Bisher die einzigen Mankos die ich finden konnte.


    Für mich insgesamt ein sehr ziviles und rundes Messer was dennoch typisch Pohl Force ist. Eine Kaufempfehlung für den zahlungswilligen Interessenten ist ganz klar gegeben.


    Noch ein paar Bilder, auch ein Vergleich zum Mike Two und Mike Three Gen1:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vergleich (1) (Large).jpg 
Hits:	1141 
Größe:	457,4 KB 
ID:	210394Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vergleich (2) (Large).jpg 
Hits:	736 
Größe:	481,4 KB 
ID:	210395Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vergleich (3) (Large).jpg 
Hits:	721 
Größe:	419,4 KB 
ID:	210396

    IKBS und Backlock:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Klingenachse (Large).JPG 
Hits:	578 
Größe:	475,1 KB 
ID:	210400Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Griff (Large).jpg 
Hits:	578 
Größe:	302,8 KB 
ID:	210398Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Backlock_Feder (Large).JPG 
Hits:	618 
Größe:	436,7 KB 
ID:	210399

    Rücken und Glasbrecher:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rücken (Large).JPG 
Hits:	575 
Größe:	301,0 KB 
ID:	210397Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Glasbrecher (Large).JPG 
Hits:	532 
Größe:	441,6 KB 
ID:	210401

    Gruß
    Geändert von Fabsel (27.09.16 um 17:12 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    5.028

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Oh LaLa,
    danke für diese gelungene Vorstellung.
    Das PF Mike im Tactical Look besitze ich bereits, Deine Vorstellung läßt bereits die Gedanken kreisen, ob der Trend nicht zum Zweitmesser gehen sollte
    Zum Glück gibt es in Berlin noch Händler bei denen man das Mike Five auch mal in 3D betrachten kann

    Danke fürs Zeigen
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.01.03
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    129

    15 AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Danke für die gelungene Vorstellung, ich warte auf meines mit G10.
    Zum IKBS, da das Messer ja als Zweihandmesser (mit optionaler Möglichkeit der Umrüstung zum Einhandmesser) verkauft wird, sicher nicht unbedingt notwendig. Zudem schmutz- und störungsanfälliger und, wie erwähnt, preistreibender im Vergleich zu Washern. Weiter finde ich Holzgriffschalen an Messern mit taktischem Anspruch nicht sinnvoll, wird sich aber in Vitrinen sicher schöner machen, als das robustere, pflegeleichtere und beständigere G10.

  5. #4

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Zitat Zitat von excalibur Beitrag anzeigen
    ob der Trend nicht zum Zweitmesser gehen sollte
    wie du siehst, sogar zum Drittmesser

    Zitat Zitat von ToRi Beitrag anzeigen
    Danke für die gelungene Vorstellung, ich warte auf meines mit G10.
    Zum IKBS, da das Messer ja als Zweihandmesser (mit optionaler Möglichkeit der Umrüstung zum Einhandmesser) verkauft wird, sicher nicht unbedingt notwendig. Zudem schmutz- und störungsanfälliger und, wie erwähnt, preistreibender im Vergleich zu Washern.
    Danke.
    Was ich jetzt schonmal sagen kann: Jau, IKBS ist weiterhin geschmeidig, aber auch jetzt schon Dreck drin. Mal beobachten....

    Weiter finde ich Holzgriffschalen an Messern mit taktischem Anspruch nicht sinnvoll, wird sich aber in Vitrinen sicher schöner machen, als das robustere, pflegeleichtere und beständigere G10.
    Ich war auch am überlegen ob ich die G10 Version nehmen soll. Aber offensichtlich habe ich ja noch andere Mikes und dann wollte ich eines das für schick ist. Und auch wenns dann nicht mehr so taktisch ist, konnte ich mir daher heute schon bestätigen lassen das es zumindest in der Öffentlichkeit deutlich ruhiger rüber kommt. Was so eine Holzbeschalung schon alles bewirken kann in den Köpfen der Leute
    Vitrine gibts bei mir nicht. Entweder werden Messer genutzt, oder sie werden verkauft

    Gruß

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    3.878

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Das Mike Five hatte ich auch schon länger im Auge. Der Liefertermin verzögerte ich ja immer wieder. Nun ist es da, schön. Wollte schon zuschlagen. Aber ein Backlock mit IKBS? Ich finde, ein Messer, das sowohl als Einhand- als auch als Zweihandmesser durchgehen soll, darf man nicht zu leichtgängig machen. Sonst ist das mit der Zweihandbedienung unglaubwürdig. Es scheint, dieses Modegimmick IKBS ist momentan für viele unverzichtbar.
    Abgesehen von der Schmutzfrage, das kommt auch noch dazu.
    Dann doch wohl eher nicht. Ein Mike Two Outdoor habe ich ja auch schon.
    Aber SCHÖN ist es nun mal!
    Move fast. Stay Cool. Keep Your feet to the Ground.

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.01.08
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    525

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Hallo.
    Ich hab das Mike Five seit einigen Tagen in Gebrauch und ich bin sehr begeistert!
    Niolox als Klingenstahl liebe ich, Handlage passt für meine eher größeren Hände perfekt. Der Griff ist für viele Griffarten geeignet. Super!
    Über Design lässt sich ja bekanntlich streiten, aber richtig negative Stimmen habe ich noch nie gehört. Mir gefällt es optisch sehr gut.
    Was mir speziell an Backlock-Messern gefällt, ist die Symmetrie. Eine Eigenschaft, die mich (neben anderen Dingen) vor allem an Framelocks stört.

    Drei Dinge, die ich noch erwähnen möchte:
    1. das hohe Gewicht. Zeugt von Robustheit, ist aber aufs erste ungewohnt (kommt natürlich drauf an, was man sonst so eingesteckt hat)

    2. Die Funktion des Clips ist sehr gut. Schöne Grösse, perfekte Spannung und guter Abstand, um auch an dickeren Hosensäumen nicht zu stören. Leider steht er dadurch etwas mehr vor und drückt mit seinen Kanten etwas in der Handfläche

    2. Die Klingenlagerung: wenn der Hammer die Klinge nicht bremst, lässt sich die Klinge superleicht bewegen. Die Gleitfläche des Hammers auf der Klinge ist nahezu spiegelpoliert und zustätzlich mit einer Paste (ich denke Kupferpaste) geschmiert. Funktioniert einwandfrei, aber gerade bei einem Backlock-Folder und ohne Flipper-Funktion würden Bronze-Washer oder ähnliches auch genügen.

    Mein persönlicher Beitrag zu dem Messer ...
    ;-)

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    3.878

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Ich habe nun auch eins seit einiger Zeit, ungeplant, aber als ich es in Händen hielt, war die Entscheidung klar. Bin restlos begeistert und überlege schon, zum Santos auch noch eine G10-Version fürs Grobe zu beschaffen. Liegt trotz der Größe und des Volumens einfach genial in der Hand.
    Doch, halt, ein klitzekleines Mecker doch noch: zumindest bei meinem Exemplar liegt die Klingenspitze bündig mit den Platinen (beim geschlossenen Messer). Wenn man ungeschickt zupackt, könnte man sich die Fingerspitze pieksen.
    Move fast. Stay Cool. Keep Your feet to the Ground.

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Walter2929
    Registriert seit
    09.05.10
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    349

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    ich habe ein Mike Five mit Santos Schalen und kann im wesentlichen dem Vorhergesagten zustimmen bis auf:
    die Position des Backlocks an meinem Bravissimo ist um Klassen besser.
    Ich habe Handschuhgröße 8,5 und kann an dem Bravissiomo leicht den Backlock auslösen, Klinge klappt ein, der Choil fällt auf den Zeigefinger (keine Verletzungsgefahr) und die Klinge lässt sich dann versorgen.
    Beim Mike Five liegt der Backlock einfach zu weit hinten, die Zweite Hand ist Notwendig; Grund; keine Ahnung aber definitiv ein Rückschritt in der Handhabung.
    Ansonsten, das Messer ist super, auch mit den kleinen Hick-Ups wie beschrieben.
    Walter

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    3.878

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    btr. Verschluss: Bei meinem G-10 Mike Five gab es kurz nach dem ersten Gebrauch ein böses Erwachen. Sobald beim Schneiden etwas Druck auf die Klinge/die Daumenmulde kam, rutschte der Verschlusshammer gut 1 mm tiefer in den Griff hinein und verkeilte sich derart, dass die Klinge händisch nicht mehr zugeklappt werden konnte. Nur mit Hilfe eines Werkzeugs konnte man den Verschluß noch lösen. Eine Sichtprüfung ergab, dass die aneinander reibenden Teile von Verschluss und Klingenwurzel sehr scharfkantig und nicht entgratet waren.
    Montagsstück? Mein Santos-Mike-Five geht normal.
    Das Messer ist z.Zt. bei Lionsteel zwecks Nachbesserung - ich bin gespannt.
    Geändert von porcupine (25.01.18 um 11:16 Uhr)
    Move fast. Stay Cool. Keep Your feet to the Ground.

  11. #10

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Hast du es schon zurück von Lionsteel?

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    3.878

    AW: Kurzvorstellung: Pohl Force Mike Five

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Oh, sorry, hatte den thread etwas aus den Augen verloren. Ja, es kam nach ca. vier, fünf Wochen wieder und hakt jetzt nicht mehr so schlimm. Jedenfalls nicht so, dass sich die Verriegelung komplett festfrisst. Aber wirklich harte Arbeit traue ich mich mit dem Messer trotzdem nicht zu machen, denn eine gewisse Tendenz zum Klemmen ist immer noch da, wenn man mit dem Daumen viel Druck auf die geriffelte Mulde im Verschlussstück ausübt.
    Meiner Meinung nach ist das konstruktionstechnisch bedingt, denn der Verschlusshammer ist kurz, geht tief in den Klingenausschnitt und liegt an zwei Stellen an. Nach unten, in die Klinge hinein, ist noch viel Luft, so dass er tiefer hineinrutschen und sich festklemmen kann.
    Move fast. Stay Cool. Keep Your feet to the Ground.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •