Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Verschiedene Schneidperformance BM Griptilian 551 vs. 556 ?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.14
    Beiträge
    115

    43 Verschiedene Schneidperformance BM Griptilian 551 vs. 556 ?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin und Guten Abend,
    ich habe ne Frage zum Benchmade 551 und 556, also dem normalen vs. dem Mini Griptilian:
    Die Griptilians werden ja immer wieder auch aufgrund ihrer Schneidperformance gelobt werden, ( beispielsweise im Sisal-Schnur-Schneidtest)
    Häufig wird bei der Frage welches Griptilian nur gesagt, sind mehr oder weniger die selben Messer (klar unterschiedliche Liner etc.). Ich habe während Recherche bemerkt, dass das 556 mit einer Klingenstärke von 2,5 mm eine etwas dünnere Klinge als das 551 mit 3mm hat. Inwiefern beeinflusst die dickere Klinge des ,momentan von mir favorisiertem, 551 die Schneidperformance (negativ)?
    Vor allem da beim Griptilian der Flachschliff ja nur etwas mehr als die Hälfte und nicht ganz oben gezogen ist. Insbesondere bei härteren Materialien, wie Salami, Kohlrabi Karton etc, würden mich Erfahrungsberichte interessieren, bei weichen Materialien wird wohl eher die Größe der Phase wichtig sein...

    Ich habe trotz SuFu keine Frage in dieser Richtung gefunden, meist geht es nur ob Thumbstudt oder Thumbhole, bzw. reglular oder mini. Sollte ich was übersehen haben, so entschuldige ich mich bereits jetzt.

    MFG

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von [Nick]
    Registriert seit
    14.05.08
    Beiträge
    2.491

    AW: Verschiedene Schneidperformance BM Griptilian 551 vs. 556 ?

    Moin,

    "Schneidperformance" ist kein klar definierter Begriff, weswegen eine eindeutige Antwort kaum möglich ist. Bei dem von Dir verlinkten Video wird eine relative Aussage zur Schnitthaltigkeit getroffen, bei der die Klingenstärke überhaupt keine Rolle spielt, vielmehr u.a. die Ausgangsschärfe des Messers, Stahl, Wärmebehandlung, Anschliff und Schneidtechnik eine Rolle spielen.

    Bei den "harten" Materialien spielt die Klingenstärke vor allem beim Durchschneiden eine Rolle. Kohlrabi, Möhre, Apfel etc. wird das kleine Modell aufgrund der geringeren Stärke etwas leichter bzw. mit weniger Spaltwirkung zerteilen als das große Modell. Bei so etwas ist aber der nicht-durchgehende Flachschliff hinderlich. Küchenmesser (gar Laser ) ersetzen beide nicht. Die dickere Klinge hingegen wird insgesamt etwas mehr Stabilität haben. Alles Faktoren, die bei einem solchen Messer eher vernachlässigt werden können. Das ist ein universelles Taschenmesser mit einem recht netten Verschlusssystem. Fertig. Der entscheidende Unterschied liegt in der Gesamtgröße.
    Wenn Dir das Durchschneiden so wichtig ist, und es dieses Modell sein soll, ist eine Alternative die Doug Ritter-Variante des Griptiiian, die besitzt einen durchgehenden Flachschliff. Dafür teurer und nur per Import zu bekommen. Ansonsten kommt kein Griptilian an die "Schneidperformance" eines Opinels ran, zumindest nach Küchenmesseranwendungskriterien.

    Gruß,

    Nick

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.14
    Beiträge
    115

    AW: Verschiedene Schneidperformance BM Griptilian 551 vs. 556 ?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    @ [Nick]
    Ok, vielen dank für die schnelle Antwort.
    Mir ist klar, dass das Griptilian nicht für die Küche gemacht ist Aber es müssen ja auch immer mal härtere Materialien geschnitten werden, und auch bei Pappe merke ich ob ich mit nem Opinel oder mit dem Messer mit Skandi schneide, deine Antwort impliziert aber, dass der halbe cm das kaum beeinflusst. Mich hat nur interessiert, ob man bei der Auswahl auch eine "andere Schneidgeometrie" (5mm) berücksichtigen muss.

    Alles in allem vielen Dank für die Antwort.
    LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Ätzmethoden... Verschiedene Ergebnisse?
    Von Tom83 im Forum Serienmesser Umbauten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.16, 23:01
  2. Benchmade Griptilian oder Griptilian H2O?
    Von darkfiber im Forum Benchmade
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.11, 10:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •